Gebrauchte Handys

Das erste Handy war von Motorolla, 1983 kam es auf den Markt. Im Jahr 2007 wurden bereits 1130 Millionen Handys verkauft. Tendenz diesbezüglich ist steigend. Das mobile Telefon hat sich durchgesetzt und ist bis dato unablässlich geworden. Jeder braucht ein Handy und fast jeder hat ein Handy. Heutzutage kann man es sich fast nicht mehr vorstellen, ohne Handy durch den Tag zu kommen. Welches Handy passt zu welchem Typ? Was muss ein Handy können? Und muss es immer ein Neues sein? Kann ein gebrauchtes Handy den Ansprüchen gerecht werden? Ein richtiger Konkurrenzkampf ist entfacht, wer das Beste und wer das schönste Handy hat? Wenn man immer das Neueste, Angesagteste, Modernste und beste Handy besitzen möchte ist das fast nicht zu bewerkstelligen. Ein Ding der Unmöglichkeit und vor allem eine kostenspielige Angelegenheit.

Um technisch immer auf dem neusten Stand sein zu können und immer das neuesten Modelle haben zu können, muss man sich eine andere Variante einfallen lassen. Gebrauchte Handys erwerben die in einem guten Zustand sind, das sollte das Ziel sein. So kann man immer das neueste Modell erwerben ohne ein Vermögen dafür ausgegeben zu müssen. Natürlich muss man sich  über das fokussierte gebrauchte Handy genau informieren. Alle technischen Daten sollte man kennen und live oder auf Fotos begutachtet haben, bevor man sich ein gebrauchtes Handy zulegt.

Wenn ein neues Modell auf den Markt kommt, ist es fast gleichzeitig auf Quoka.de, Ebay oder anderen Anzeigenseiten im Internet erhältlich, oft für einen deutlich günstigeren Preis. Es sind alle Marken im Internet vorhanden. Handys von Nokia, Motorolla, Sony Ericsson und noch viele gebrauchte Handys mehr. Alle Handys sind im Angebot erhältlich, sei es von Nokia das neue N78 oder 3120 Classic sowie von Sony-Ericsson das W890i Walkman Handy bzw. das K660i als gebrauchte Handys.

Alles ist kurze Zeit später per Kleinanzeigen oder auch bei Auktionen erhältlich. Auch von Motorolla das V3, das V8 oder K3 kann man zu günstigeren Preisen im Internet als gebrauchte Handys erwerben. Alle Marken und alle Modelle erhält man hier weit unter dem empfohlenen Verkaufspreis. Auch das passende Zubehör für die gebrauchten Handys kann im Internet erworben werden. Vom Kopfhörer, Ladegerät und selbst der Akku können günstig im Internet erstanden werden.

Das Angebot von Handy Zubehör ist sehr weit reichend und man kann so ziemlich alles mögliche und teilweise auch unmögliche dort bekommen. Es gibt auch Handy-Verträge, die im Internet abgeschlossen werden können.

Wenn man sich ein gebrauchtes Handy samt Vertrag und evtl. auch Zubehör kauft, kann man eine ganze Menge sparen wenn man sich informiert und nicht gleich das erste Beste kauft. Natürlich ist es nicht billig, dauernd ein neues Handy zu kaufen, aber die kostengünstigere Variante ist es, sich gebrauchte „neue“ Handys zu kaufen, wenn man Wert auf Neuheiten legt.

Im Handyladen ist ein Handy meistens viel teurer als ein gebrauchtes Handy im Internet. Wenn man es drauf anlegt immer auf dem neuesten Stand der Dinge mit seinem Handy zu sein, sollte man sich im Internet umschauen, Preise vergleichen und bei dem passenden Angebot zuschlagen. Im Internet wird auch die Möglichkeit gewährleistet, dass man sich ganz in Ruhe alles anschauen kann sowie technische Daten und Fotos genau begutachten und Preise sowie Marken miteinander gleichsetzen und Vor- und Nachteile herausfiltern. Auch über einen längeren Zeitraum kann die Beobachtungsphase von statten gehen, bevor man die richtige Entscheidung fällt.

Mit diesen Anzeigeportalen ist es die einfachste und günstigste Methode, die gebrauchten Handys zu erwerben und diese nach einer gewissen Zeit wieder zu verkaufen. Einfach das gebrauchte Modell zum Verkauf in einer Kleinanzeige anbieten und es wird sich garantiert ein Abnehmer finden. Auch ganz alte gebrauchte Handys oder auch defekte Handys können inseriert werden, Bastler sind oft im Internet auf der Suche nach benutzten und defekten Handys.

Ungeahnte Möglichkeiten eröffnet das Internet, aber Vorsicht ist trotz allem geboten, schwarze Schafe gibt es hier zu genüge. Jedoch wird jeder zu einem gebrauchten Handy finden, welches den individuellen Ansprüchen und Anforderungen entspricht. Gebrauchte Mobiltelefone zu kaufen, entspricht der heutigen Zeit, da der technische Fortschritt und die Weiterentwicklung in unsere Schnelllebigkeit es nicht zulässt, immer das Neueste besitzen zu können.

by Jens Lindner

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

9 Comments
  1. Hello. This post is likeable, and your blog is very interesting, congratulations :-). I will add in my blogroll =). If possible gives a last there on my blog, it is about the Servidor, I hope you enjoy. The address is http://servidor-brasil.blogspot.com. A hug.

  2. Hello,

    Thank you for the interest on my blog, and they liked the blog post. Your blog, I was just a little depth. It looks clear, and I wish them to make four successful blogging.

    Regards, Alex

  3. Hallo !
    Warum gebrauchte Handys ???
    Es gibt doch reichlich kostenlose bzw. kostengünstige Mobiltelefone zu Preisen wo man sich schon fragt ob das überhaubt noch möglich ist.
    Gruß Axel

  4. Hallo Alex F,

    du hast in der Hinsicht recht, aber bei de verfassten Artikel handelt es sich um einen Gastartikel, was nicht zwingend erfordert, dass ich als Blogbesitzer dieselbe Meinung im Grossen und Ganzen vetrete. Aber es gibt dennoch zum Beispiel sehr teuere Handys im Preissegment ab 500 Euro und das ohne Vertrag.

    Vll. möchte manch einer so ein Handy für sich ebenfalls ohne Vertrag haben und kann es mitunter für 200-300 Euro jemandem abkaufen. Vorausgesetzt natürlich, dass das jeweilige Handy voll funktionsfähig ist. Bekannte und gebrauchte Handy gibt es aber schon je nach Hersteller für einen viel niedrigeren Preis, als der oben erwähnter.

    Ansonsten lassen die Handy-Tarife heutzutage keine Wünsche offen und ob es ein gut erhaltenes und gebrauchtes Handy sein soll oder eben gekauftes im Neuzustand, ist jedem selbst überlassen.

    Grüsse Alex…

  5. Hi !
    Mein Nokiahandy habe ich bereits 5 Jahre und es funktioniert noch einwandfrei. Ich sollte mir damals von meiner Frau aus eins besorgen damit ich unterwegs erreichbar bin, aber einstecken habe ich es ganz selten. Es war eine aufladbares was nun Simmlockfrei geschaltet wurde und mit jeder anderen Karte funktioniert. Da ich etwas ökologisch veranlagt bin, muß ich sagen das was z.Bsp. auf dem Handymarkt passiert so rein garnicht ökologisch ist. Manche holen sich jedes Jahr ein neues Handy nur um nicht hinter den anderen herstehen zu müssen. Auch toll was ?
    Gruß Axel

  6. Hallo,

    naja der Handymarkt legt nicht unbedingt einen hohen Wert auf die ökologischen Eigenschaften eines in der Handyentwicklung. Dass du dein Handy schon seit 5 Jahren hast, ist schon beträchtlich lange und ist aber voll in Ordnung. Die meisten Menschen leben nach dem derzeitigen Trend, so nach dem Motto, neues Handy und ich muss es auch haben, aber daran sehe ich persönlich nichts Gutes.

    Nachdem mir mein Sony Ericcson entwendet wurde, habe ich mir keins mehr angeschafft. Mit Festnetz geht es ja auch und Telefonzellen gibt es an jeder Ecke. Viele Menschen kaufen sich ein neueres Handy, weil es mitunter neue Funktionen hat, das hat wohl damit zu tun, was man mit dem Handy alles anstellen möchte.

    Gruss Alex…

  7. Ein gebrauchtes Handy scheint wunderbare Alternative zu sein sowohl für den, die neuesten Trends folgen wollen als auch für den deren Handy kaputtgegangen ist. Wenn man bei dem glaubwürdigen Händler kauft, kann es dann keine Rede über Probleme bei der eventuellen Reparatur oder Reklamaton sein. Ein gutes Beispiel ist die Firma asgoodas.nu, die gebrauchte Elektronik ankauft (momentan Handys und iPods) und je nach dem Zustand entweder rezykliert oder wiederaubereitet und weiterverkauft. Die Idee ist wunderbar, weil die Geräte die nicht mehr benutzt werden können, liegen dann nicht ganz sinnlos in unseren Schubladen und die zur Weiterbenutzung geeignet sind können den neuen Besitzern gut dienen. Wirklich profesionelle, güstige und gleichzeitig umweltfreundliche Intiative! 🙂

  8. @Natalia,
    nun aus dem Bedarf heraus kann man auch gerne auf solche Möglichkeiten eines Handyerwerbs zurückgreifen. Aber ich denke, dass es nicht so oft passiert, dass man Handys wechselt. Die meisten Handynutzer haben wahrscheinlich einen Vertrag und bei nicht mehr intakten Handys neue geordert werden können.

    Jedoch wenn man von vornherein ein gebrauchtes Handy sucht, können diverse Einkaufs,-Bezugsquellen im Internet sehr hilfreich sein. Dieser Dienst schaut laut den Startseiteninfos interessant aus und bisher kannte ich es gar nicht.

    Hattest du damit persönliche Erfahrungen gehabt?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg