iPhone bekommt immer mehr Konkurrenten

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Das iPhone gibt es in Deutschland mittlerweile seit November 2007 und nun sind auch zahlreiche andere Handy-Hersteller an Samsung SGH F490der Reihe, die Technologie von iPhone gekonnt ins Szene zu setzen. So auch das neue Handy von Samsung SGH-F490. Dieses Handy besitzt ebenfalls wie iPhone ein Touchscreen und mehrere Sensoren kommen zum Einsatz. Die Steuerung des gesamten Handys erfolgt durch den Touchscreen.

Das Display hat eine Grösse von 3,2 Zoll und die Farbendarstellung erfreut einen Besitzer mit 262000 Farben. Zum Fotografieren bietet sich eine 5 Megapixel Kamera. Das ist ja oft mehr, als bei manchen durchschnittlichen Digicams, obwohl eine heutige Digicam hat im Durchschnitt ca. 6-7 Megapixel. Man muss sich das mal vorstellen, dass die ersten Digicams gerade mal 1 Megapixel besassen und jetzt sind es die modernen Handys, die das schon längst getoppt haben.

Das SGH-F490 ist gerade mal ca. 12 mm dick und dennoch verfügt über die Feauters eines herkömmlichen iPhone. Vom Gewicht her bringt das Handy 102 Gramm auf die Waage, was ja auch kaum eine erwähnenswerte Grösse ist, negativ gesehen, und demnach stellt es auch bei langen Telefonaten kein Problem dar, dass der Arm lahm wird. Unten auf dem Bild sieht man dieses schicke Touchscreen-Handy mit Quadband, UMTS und Bluetooth.

Zu den weiteren Neuheiten, welche im dem Hause Samsung in ein Handy jemals verbaut worden sind, gehört auch hier eine zweite Kamera hin. Mit der soll Video-Telefonie möglich sein. Aber für wen soll das gut sein, frage ich mich!? Für Leute, die sich lange nicht gesehen haben und einen Drang verspüren, sich mit Hilfe eines Handys in die Augen zu schauen oder für diejenigen, die Fernbeziehungen via Internet führen 😉 Das Ganze mit Videotelefonaten in einem Handy halte derzeit für total überflüssig. Aber der Handymarkt kann dennoch nicht zur Ruhe kommen und solche technisch versierten Geräte müssen immer leichter und kleiner sein und ebenso mehr Funktionsumfang einem potentiellen Kunden an Tag legen.

Daran haperts auch bei Samsung SGH-F490 nicht. Für einen schnellen Internetzugriff sorgt UMTS-Technik mit einer HSDPA-Unterstützung und der, für ein Handy, sagenhaften 3,6 Mbps Datenübertragungsgeschwindigkeit. Das ist immer noch besser als zuhause am Heimrechner mit ISDN im Netz surfen.

Das gehört nun wirklich der Vergangenheit an. Wenn man auf die Speicherqualitäten dieses Handys zu sprechen kommt, dann bietet es dem Nutzer einen 130MB großen internen Speicher, welcher durch den Einsatz von kleinen SD-Speichercards erweitert werden kann. Maximale Speichergrösse der einsetzbaren Speicherkarten beträgt dabei 2 Gb, was aber heutzutage noch ausreicht, um die Lieblings-MP3’s darauf zu laden und Bilder finden darunter auch noch genügend freien Platz. Daher gibt es auch im Multimedia-Bereich den Kopfhörer-Anschluss, ohne diesen ist jedes moderne Handy einfach nutzlos, denn wer möchte nicht unterwegs mit der Lieblingsmusik beschallt werden:). Mit einem Dateimanager lassen sich mit dem Finger auf dem Touchscreen eigene Dateien ganz bequem verwalten und durchsehen.

Zu den Nachteilen von diesem Samsung-Handy möchte ich auch etwas sagen. Es gibt keinen Infrarot-Anschluss und keinen WLAN-Zugang, aber es lassen sich auch mit HSDPA in guter Qualität Dateien übertragen. Eine sehr praktische Eigenschaft besitzt das Handy, vor allem für alle Oft-Reisende und zwar immer wenn das Handyverbot herrscht und etwa es durch Funksignale irgendwelche technischen Geräte stören könnte, kann es trotzdem aus bleiben. Dabei kann man immer noch den Terminplaner und den MP3-Player nutzen, um den sich Musikgenuß auch in einem Flugzeug nicht entgehen lassen zu müssen.

Zu allerletzt einige Details zu den Kosten und der Freigabe auf dem Markt. Das Handy wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz für ca. 350 Euro erhältlich sein. Der zeitliche Rahmen der Einführung auf dem Markt hat sich auf den Zeitraum im ersten Quartal 2008 eingependelt, also demnach in diesen Monaten wird man dieses Touchscreen-Handy erwerben können.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Naja, ich denke nicht das das Iphone in naher Zukunft wirklich mit Konkurrenz rechnen muss. Apple hat sich mit den Ipods auf dem Markt weit abgesetzt und so wirds auch mit dem Iphone bleiben.

  2. Es wird immer wahrscheinlicher und nach der derzeitigen iPhone-Version 3G S werden vll. eines Tages 4G oder auch 5G auf dem Markt auftauchen. Ich hatte damit bisher nicht das Vergnügen gehabt, aber so etliche Besitzer loben das kleine technische Wunder.

    Andere wiederum waren mit den älteren Modellen des iPhones mehr als unzufrieden. Das passiert aber bei vielen anderen technischen Geräten auch wenn mal ehrlich ist:-)

  3. Ich denke auch dass das iPhone einen uneinholbaren vorsprung aufweist, zumindest in in absehbarer zeit. Aber natürlich schläft die konkurrenz nicht. Immer mehr hersteller kopieren die diversen features des iPhones – die touchscreen-euphorie ist nicht mehr aufzuhalten.

  4. Ja, angeblich ist das iPhone derzeit das beste Smartphone der Welt. Ich habe so ein Gerät bisher noch nicht besitzen dürfen, um meine eigenen Erfahrungen dazu wiederzugeben.

    Aber in puncto Multi-Touchscreen hast du völlig recht und zukünftig werden sicherlich viele Displays sei es ein Handy, Netbook, bzw. PC-Display touchscreen-fähig sein. I-wie kommt diese Technik bei dem User an.

    Ich persönlich brauche keinen Touchscreen-PC oder Notebook. Ein iPhone soll ein iPhone und ein herkömmlicher Notebook soll ein Notebook bleiben:-)

  5. Apple will diesen Sommer noch das iPhone 4g auf den Markt bringen. Man darf gespannt sein.

  6. @Sandra,
    Oh ja und wenn ich mir jemals ein Smartphone zulegen werde, dann tanze ich sicher beim iPhone an :). Aber das Jahr ist lang und neben diesem iPhone 4G werden bestimmt auch einige ernsthaft zu nehmende Produkte der Konukurrenz auftauchen.

  7. Ich find nich, dass die bisher ans iPhone rankommen, das ist halt einfach n original, in meinen augen zumindest

  8. Ich persönlich muss sagen, dass ich ja das Samsung Wave ganz gut leiden kann. 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg