Hörgeräteversicherung

Viele Menschen sind heutzutage auf sie angewiesen, um im Alltag an einer verbalen Kommunikation teilzunehmen. Hörgeräte helfen den Menschen dabei, sich mit anderen zu verständigen und erhöhen die akustische Wahrnehmung. Durch verschiedene Ursachen kann es dazu kommen, dass ein solches Hilfsmittel benötigt wird. Sei es durch einen Unfall, eine Entzündung oder altersbedingt. So leben mittlerweile über 10 Millionen Menschen mit einer Einschränkung des Hörvermögens. Die Hilfsmittel sollen somit auch gut abgesichert sein, damit im Ernstfall schnell eine Abhilfe geschaffen werden kann. Damit das Hörgerät auch komplett abgesichert ist, entscheiden sich viele Menschen für eine zusätzliche Hörgeräteversicherung.

Ist das Hörgerät nicht in der Hausratversicherung enthalten?

Da es sich zum Bestand des Haushaltes zählen lässt, ist ein Hörgerät schon teilweise in der Hausratversicherung impliziert. Das gilt jedoch nur für solche Dinge, die auch den Rest des Hausstandes abdecken. Sprich, bei einem Brand oder dem Diebstahl aus den eigenen Räumlichkeiten ist das Hörgerät über die Hausrat mit versichert. Aber für Reparaturen oder den Verlust sollte dennoch eine umfangreiche Hörgeräteversicherung abgeschlossen werden.

Verschleiß reparieren lassen – keine Zuzahlungen

Mit einer Hörgeräteversicherung sind auch die Reparaturen an dem Hilfsmittel abgedeckt. Dabei sollte man bedenken, dass es sich um feine Technik handelt, die Unglaubliches bewirkt. Eine Reparatur kann bei Schäden oder Verschleiß also dementsprechend teuer werden. Damit nicht auf einmal tief in den Geldbeutel gegriffen werden muss, empfiehlt es sich, eine Hörgeräteversicherung abzuschließen. So ist man immer auf der sicheren Seite, wenn die akustische Verstärkung in die Werkstatt muss. Generell ist es empfehlenswert, das Hörgerät in regelmäßigen Intervallen prüfen zu lassen.

Hörgeräteversicherung nicht beim Hörgeräteakustiker abschießen

Auch, wenn es die Betreiber der Läden nur nett meinen, sollte von ihnen abgeraten werden. Es lohnt sich eher, direkt selbst an einer Versicherung heranzutreten. Bei einem Laden ist der Service oft an den Standort gebunden. Was aber, wenn das Geschäft schließt oder ein eigener Umzug bevorsteht. In dem Fall muss man sich um eine Versicherung bemühen, während eine direkte Hörgeräteversicherung bei einer Versicherungsanstalt wesentlich einfacher und effektiver ist.

Die Kosten einer Hörgeräteversicherung

Diese lassen sich pauschal nicht nennen, da es sich bei den Versicherungen auch um unterschiedliche Leistungspakete handelt. Sprich dazu kommen Faktoren, wie die Laufzeit oder der Eigenanteil bei Schäden. Daher sollte im Vorfeld genau geschaut werden, bei welcher Versicherung das passende Angebot vorliegt. Man sollte sich also zuerst Gedanken machen, welche Leistungen abgedeckt werden sollen, bevor man eine Hörgerätversicherung abschließt.

Was kann alles abgesichert werden?

Alles, was das Hörgerät betrifft. Je nach Modell wird so auch die Ladestation direkt versichert. Selbst alltäglich Dinge, wie Schäden durch Regen oder Schweiß können in einer Hörgeräteversicherung enthalten sein. Das Haustier hat versehentlich die akustische Stütze auseinandergenommen? Auch in dem Fall keine entsprechende Versicherung Abhilfe schaffen. Mit einem geringen Selbstbeteiligungswert kann so kostengünstig schnell ein Ersatz für das Hörgerät gefunden werden.

Fazit zur Hörgeräteversicherung

Trotz der Hausratversicherung greifen immer mehr Menschen zu einer gesonderte Hörgeräteversicherung. Die Gründe dafür liegen klar auf der Hand, denn Schäden, die außerhalb des Hauses aufkommen, sind nicht durch die Hausrat abgedeckt. Doch genau da passieren eben die Miseren durch Regen, Schweiß oder sogar Diebstahl.

Da die Anschaffung eines guten Hörgerätes oft mit einem Eigenanteil verbunden ist, sollte auch ein entsprechender Schutz her. Mit einer Hörgeräteversicherung ist man komplett abgedeckt, wenn man sich für den richtigen Anbieter entscheidet. Es sollte also im Vorfeld untersucht werden, welche Leistungen in welcher Versicherung impliziert sind. Dabei können natürlich auch die Kosten variieren. Es empfiehlt sich, die Versicherung für das Hörgerät nicht über einen Akustiker abzuschließen, da diese oft standortgebunden sind. Der direkte Weg zu einer Versicherungsanstalt hingegen, kann oft mehr Leistungen enthalten und ist auch nicht ortsgebunden. So können die Leistungen im vollen Umfang überall genutzt werden

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
www.fluegel-falter.de
kontakt@fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.