Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 28.11.2016

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 28.11.2016
This entry is part 64 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! Heute starte ich auch eine Kommentare-Runde auf anderen Blogs. Ich bin davon fest überzeugt und es hilft meinem Portfolio nach vorne.

Wenn sich eine solche Runde anbietet, dann mache ich es einfach, ohne lange zu trödeln. Die letzte Kommentierrunde findest du hier im Blog hinter diesem Linkverweis.

Das Kommentieren woanders ist mit etwas Arbeit verbunden. Falls du es gerne machst, kannst du auch jahrelang durchhalten. Bei mir ist es so, dass ich immer am Ball geblieben war und auch in 2017 werde ich diese Blog-Kommentare-Runden gerne fortsetzen. Die Frequenz von 2 Runden in der Woche ist schon sehr gut und es wären dann um die 10 Kommentare woanders.

Heute schaue ich nach meinen Lieblingsblogs und ob diese etwas Neues herausgebracht haben. Andernfalls und es wäre auch sehr gut, wieder in Google zu suchen. Themen-relevante Blogs gibt es immer irgendwo und dort klopfe ich mal als Feedbacker an der Tür.

Nun geht es auch schon zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-runde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Wolf-Dieter seitens Hosteurope.de/blog mit Artikel 6 Gründe für die .blog-Domain
  2. Lisa-Alexa seitens Zielbar.de mit Artikel Wie du Schreibblockaden überwinden kannst
  3. Dani seitens Zielbar.de mit Artikel Slow blogging: Wie du durch Slow Blogging wertvolle Artikel schaffst
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel 27 Prozent aller Webseiten betroffen: Sicherheitsleck im WordPress Auto Update
  5. Ronny seitens Conversion-junkies.de mit Artikel SEO-Tipp: Mehr Besucher für meine Webseite

Die Blog-Kommentare-Runde ist jetzt zu Ende

Diese Kommentierrunde war mal ganz gut und im Grossen und Ganzen waren es aktuelle Blogs, wo ich las und kommentierte. Nur das Blog von Ronny hatte diesen alten Blogpost, zu welchem ich dennoch etwas sagen konnte. Bin schon sehr darauf gespannt, ob der Ronny noch aktiv im Blog ist.

Falls du diesen Kommentare-Runden folgst, weisst du auch, dass es für mich nicht so die Rolle spielt, ob ein Post von gestern oder aus 2015 ist. Manche Themen gelten immer und sind meistens aktuell.

Auf vielen Blogs fällt es mir auf, dass wenig Absätze in den Posts gemacht werden. Das macht das Lesen dann etwas schwieriger und falls ich solche Posts kommentiere, erwähne ich das manchmal als Verbesserungsvorschlag. Ob es nun angenommen wird, muss der Admin natürlich selbst entscheiden.

Jetzt gehe ich noch etwas ins Detail der gelesenen Posts.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Wolf-Dieter schilderte 6 Gründe für die .blog-Domain. Die .blog-Domain habe ich nun auch in meinem Portfolio und denke, dass es wahrscheinlich die letzte Domain war, die ich noch gebraucht habe. Alles andere habe ich im Portfolio bereits und muss mich nur noch um die Projekte regelmässig kümmern.

Die .blog-Domain ist ideal für Blogs und Blog-Projekte aller Art, sei es nun ein Reise-Blog, Mode/Food-Blog oder ein Blogger-Blog zu Blogger-Themen.

Lisa-Alexa zum Thema Schreibblockaden überwinden

Das ist auch eine sehr wichtige Angelegenheit wie du nun eine solche Schreibblockade überwinden kannst. Zu Schreibblockaden kommt es in jedem Blogger-Leben und auch ich hatte so etwas noch damals. Heutzutage hält sich das alles in Grenzen.

Die Lisa-Alexa verrät in ihrem Beitrag Tipps gegen Schreibblockaden und wie du solche meistern kannst.

Ich kann dir bei einer Schreibblockade dazu raten, das Internet zu verlassen und etwas anderes zu machen. Du kannst ein Buch lesen, TV schauen, Musik hören oder einfach einkaufen gehen, falls geplant ist. Alles nur kein Internet und so kommst du auf neue Gedanken und womöglich auch neue Ideen.

Dani zum Thema weniger bloggen und dennoch wertvoll

Dani befasste sich mit dem Thema Slow-Blogging, sprich weniger bloggen und dennoch gute und mehrwertige Artikel produzieren. Weniger zu bloggen, ist meinerseits so nicht geplant, weil ich meine Themen doch schon irgendwie zeitnah unterbringen muss.

Da habe ich immer wieder welche Artikelideen, die verbloggt werden können. Bei den CMS kann ich mir ein jedes CMS aus dem Portfolio nehmen und mich damit noch einmal befassen und die Tipps sowie Tricks hierzu verbloggen.

So finde ich immer ein passendes Thema für meine wenigen Blogs, die noch aktiv bepostet werden.

Henning zu Sicherheitsleck beim WordPress Auto Update

Diese Nachricht ist schon heftig, wobei die Entwickler von Wordfence eine Sicherheitslücke beim WordPress Auto-Update fanden. Diese Lücke wurde zwar binnen Stunden geschlossen, aber das ist doch schon krass.

Millionen von Blogs weltweit haben das Auto-Update aktiv und so könnte man meinen, dass die Hacker ein leichtes Ziel hatten. Doch WordPress ist ein sehr sicheres CMS und Sicherheitslücken werden immer zeitnah geschlossen. Du als Nutzer musst dir keinerlei Sorgen machen.

Aber einiges muss du noch machen und entgegenkommen, indem du deine WordPress-Installation immer aktuell hältst. Nehme dir Zeit für jegliche CMS-Updates von WP und mache es gründlich. Verlasse dich nicht auf das Auto-Update, schaue nach, ob Updates vorliegen. Dann dürfte alles andere klappen.

Ronny brachte ein paar Tipps für mehr Besucher auf einer Webseite

Bei Ronny war es ein neues Blog für mich heute und ich las dort einen Artikel, welchen ich über Google gefunden hatte. Der Ronny vergab ein paar Tipps, die ich bereits kenne, wie du deine Webseite mit mehr Besuchern ausstatten kannst. Ausstatten als Wort passt hier nicht wirklich, denn die Besucher sind da, wenn das Blog populär genug ist.

Auch hier empfehle ich es dir, Kommentare-Runden zu machen. Idealerweise und das hat sich bei mir nach 10 Jahren des Kommentierens bewährt, wäre es zwei Male in der Woche bis zu 20 Kommentare woanders abzugeben. Das sollte locker reichen, damit für Traffic gesorgt werden kann.

Nach einer ganzen Weile kommen sie, die Besucher anderer Blogs, zu dir auf das Blog. Das wäre unser Ziel beim Kommentieren. Natürlich verfolge ich viele weitere Ziele, wenn ich fremd feedbacke. Das hatte ich aber schon einmal und mehrmals beschrieben.

Ich komme zum Fazit dieser Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de.

Fazit der Kommentierrunde von Internetblogger.de

Das Kommentieren heute machte mir viel Spass und ein paar Blogs, die ich noch zu selten hatte, habe ich abgedeckt. Du solltest, wenn du so etwas auch machst, immer mal wieder neue Blogs nehmen, damit du verschieden Besucher hast. Falls du so wie ich nur 5 Kommentare auf 5 verschiedenen Blogs machst, nehme ein jedes Mal zwei neue Blogs.

Ich werde nun mich gedulden, bis mein Feedback online gestellt wurde. Dann kann ich diese Runde auch schon abschliessen. Die nächste Runde wäre auf You-big-blog.net/blog auf dem Tagesplan.

Mit welchen Themen konnte ich dir dieses Mal dienen? Was war so aufregend für dich, dass du das jeweilige Blog besucht hattest?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

P.S. Das Beitragsbild stammt vom Winter 2014/15 in Ribnitz-Damgarten, wo ich meine Zeit vor der Berufsschulausbildung verbrachte.

Series Navigation<< Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 20.11.2016Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 03.12.2016 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg