Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 29.07.2016

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 29.07.2016
This entry is part 50 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! Es ist wieder Zeit für die nächste Kommentierrunde mit diesem Blog. Die letzte Runde findest du hier.

Dass mir bei dem Ganzen die Puste noch nicht ausgegangen ist, ist erstaunlich, denn es nimmt immer mehr Zeit in Anspruch. Ich sehe es aber an den Blog-Stats, dass am Ende eines Tages direkte Zugriffe genauso gut sind wie die Zugriffe über Linkverweise. Das Letzte ist nämlich dieses Fremdkommentieren und das mache ich so ausführlich seit Sommer 2015.

Bis Jahresende wollte ich erst einmal versuchen, am Ball zu bleiben. Wie es 2017 damit sein wird, lasse ich mich mal überraschen. Manchmal ist es sehr heikel, denn manche Kommentare landen bei der AntiSpam Bee und da frage ich mich wie es dazu kommen kann. Gespammt wird es niemals und darauf achte ich sehr.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde

blogs-kommentierrunde-internetblogger-de-29-07-2016
Details der Blog-Kommentare-Runde auf Internetblogger.de
  1. Sven seitens https://conterest.de mit Artikel Warum sich das Bloggen auch völlig ohne Besucher lohnt
  2. Christine seitens Takeoffpr.com mit Artikel Wie Sie mit diesen drei Tipps ein besserer Blogger werden
  3. Christine mit Artikel Content Qualität vs. Content Quantität: Worauf es ankommt
  4. Jana seitens Maedchenhaft.net mit Artikel Blogger-Tipps: So wirst du zum Blogger
  5. Stefan seitens PR-stunt.de mit Artikel 3 Tipps für einen erfolgreichen Blogstart

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun beendet

Die heutige Kommentierrunde machte mir sehr viel Spass und falls du mich damit verfolgst, wirst du sichten können, dass es andere Blogs sind. Vorher hatte ich diese obigen Blogs hier kaum und heute startete ich eine gezielte Google Suche nach weiteren Blogger-Tipps. Da gibt es reichlich davon und diese gehe auch noch die nächsten Male durch.

Es will noch mehr gelernt werden, obwohl ich schon etliches von den alt bekannten Tipps hier umgesetzt habe. Es sind immer mal wieder nützliche Ansichten verschiedener Blogger und jeder davon hat eigene Erfahrungen mit dem Blogging gemacht. Das nehme ich um so erfreulicher durch.

Jetzt kommt der wichtigste Part, nämlich die Details der Kommentierrunde.

Details der Blog-Kommentare-Runde von Internetblogger.de

Sven bloggte darüber, dass das Bloggen sich auch ohne die Besucherschaft lohnt. Ich habe hier zwar tägliche Stammleser und auch etliche Besucher, kann Sven seine Aussagen aber bestätigen. Du musst das Bloggen lieben und mit Herz und Seele dran sein.

feedback-freitag-internetblogger-de-29072016
Feedback-Freitag auf Internetblogger.de

Nur dann ist es eine Bereicherung für deinen Alltag und das Bloggen ist ein fester Bestandteil meines Alltags geworden. Dem wird sich genug Zeit gewidmet, denn so auf die Schnelle kannst du das ja nicht angehen.

Christine gibt 3 nützliche Tipps zum besseren Bloggen

Bei Christine von Takeoffpr war ich zum allerersten Mal, habe es aber in Erinnerung, schon einmal diese Domain auf dem Schirm gehabt zu haben. Nur weiss ich nicht mehr, in welchem Zusammenhang. Jedenfalls vergab die Christine drei nützliche Tipps, die dich zum besseren Blogger machen können. Dass du bei dem Ganzen idealerweise authentisch bleiben sollst, wirst du noch oft genug lesen. Zudem verbiege dich nicht für das ein bisschen Geld, was manche Unternehmen bereit sind, für deine Blogger-Arbeit zu zahlen. Das ist es nicht wert, sich unter Wert zu verkaufen.

Übrigens hier im Blog sind haufenweise nicht vergütete Artikel. Nicht das du denkst, ich lasse hier für 15 Euro sonst was online gehen. Nein, nein, das kommt nicht in die Tüte 😉

Christine wertete die Sache mit der Qualität und Quantität aus

Ebenfalls die Christine verglich die Blogpost-Qualität mit der Quantität und du kennst meine Blogpost-Frequenz. Es sind in diesem Monat Juli 2016 bereits um die 30 Artikel erschienen. Mir geht es nicht um massenhaft Content, sondern um Inhalte mit etwas Mehrwert. Ausserdem muss ich alles, auch die CMS-Updates, erst einmal sacken lassen, bevor ich sie verbloggen kann.

qualität-vs-quantität-blog-content-internetblogger-de
Blogpost-Qualität vs. Quantität – Internetblogger.de

Die Qualität darf nicht leiden und wenn ich mal mein Projekt vorstelle, dann sei es mir vielleicht verziehen. Zudem zeige ich dir meine Testprojekte aus dem Grunde, weil du so sichten kannst, wie so ein CMS-Projekt bei dir vielleicht im Falle eines Falles aussehen könnte. Wo kannst du es nicht besser sichten als live.

Jana vergibt mehrere Blogger-Tipps >> lesenswert!

Jana vergab ebenfalls mehrere Blogger-Tipps und das solltest du mal lesen. Es sind oft dieselben Tipps, die du vielleicht auf Blog xyz schon mal nachgelesen hast. Die Sache ist doch die, ob du dir das auch wirklich zu Herzen nahmst. Manchmal vergisst sich etwas schnell und schon trampelst du auf den alten Pfaden.

Ich hole mir gerne und immer wieder neuen Blogger-Input, weil auch die Weiterentwicklung dadurch ermöglicht wird.

Stefan zeigte dir wie du beim Blogstart vorgehen kannst

Der Stefan gibt Tipps für einen erfolgreichen Blog-Start. Auf seinem Blog war ich schon seit einer ganzen Weile nicht mehr, weil ich vor Monaten mit dem Blog-Captcha nicht zurecht kam. Heute ging alles aber. Daher kann ich das Blog wieder in meine Kommentierrunden aufnehmen.

Beim Blog-Start achte mal auf den Domainnamen und dass du ein gescheites CMS nimmst. Der Stefan würde zwar nur WordPress nehmen und ich aus meinen CMS-Erfahrungen heraus kann dir durchaus auch Joomla und Drupal 7/8 empfehlen. Die Einarbeitungszeit ist bei den beiden nur viel viel länger als mit WordPress.

tipps-zum-erfolgreichen-blogstart-internetblogger-de
Tipps zum erfolgreichen Blog-start via Stefan seitens PR-stunt.de

Ein Blog-Konzept solltest du dir vorm Blogstart auch gut überlegen. Für welches Thema brennst du so sehr, dass dir der Stoff in den darauf kommenden Jahren nicht ausgeht. Mit deinen zukünftigen Themen wirst du sicherlich wachsen können und da könnten noch weitere Themen hinzukommen.

Aber so grundlegend sollten es ein paar Blog-Kategorien sein, welche den Themenschwerpunkt in deinem neuen Blog darstellen. Das wäre sehr hilfreich, sich vorher ein paar Gedanken darüber zu machen.

Das wären dann mal die Details der Kommentierrunde und ausführlicher liest du das wie gehabt in den jeweiligen Blogs meiner Mitblogger nach.

Kurzes Fazit dieser Blog-Kommentare-Runde

Auch heute war es sehr lehrreich und etliche neue Ansichten zu meinen Lieblingsthemen konnte ich nachlesen. Ich blogge zwar schon seit einem Weilchen, aber auch ich lerne nie aus. Neuer Input belebt die eigene Bloggerei und so darf es mir gerne erhalten bleiben.

Die nächste Kommentierrunde wird vermutlich auf einem neuen Stammblog stattfinden und hier bei Internetblogger.de dann mal in 5-7 Tagen wieder. Bis dahin wirst du mit CMS-Themen und ein paar Gastartikeln konfrontiert.

Noch zum Schluss die Fragestellung an dich.

Welche Themen dieser Runde fandest du sehr interessant und was konntest du dabei mitnehmen?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Rawpixel.com , scyther5 , niroworld , Faber14 , VLADGRIN via Shutterstock.com

Series Navigation<< Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 23.07.2016Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 15.08.2016 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

10 Comments
  1. Wenn, dann war bei diesen Artikel vor allem dieser (Warum sich das Bloggen auch völlig ohne Besucher lohnt) für mich interessant. Es erinnerte mich an den Anfang meines Bloggerdaseins. Schreiben wegen dem Spaß daran. Nichtsdestotrotz denke ich, dass sich das Bloggen auch völlig ohne Besucher nicht lohnt, denn in diesem Fall kann man für sich ein Tagebuch führen, welches nicht zugänglich ist. Wer jedoch ein Blog führt, will doch, dass dieses gelistet wird und Leser findet, nein? Angenehmes Wochenende.

    1. Hi Alex,
      Blogbesucher wirst du eh haben, aber dafür muss halt im Vorfeld etwas getan werden. Jeder Blogger vernetzt sich mit anderen und kommentiert auch woanders. So kommen doch schon Besucher auf das eigene Blog. Ich weiss, dass es ein tolles Gefühl ist, wenn Leser im Blog sind und so wird man zum besseren Blogger. Die Kommunikation mit der Blogleserschaft ist auch sehr wichtig.

      So ganz ohne Besucher kann es vielleicht auf Dauer etwas demotivieren, obwohl du auch so durch das Bloggen eine Menge kennenlernst.

  2. Deine Gedanken gefallen mir gut, ich finde die Idee auch toll. Ein freund von mir Betreibt einen Blog über das Thema " kochen". Am Anfang hatte er keine Besucher ( wie wohl jeder Blog). Doch mittlerweile läuft es bei ihm gut. So sieht man es muss einen Spaß machen. Wenn man Spaß an der Sache hat, sollte es auch passen mit dem Besucherzahlen irgendwann 🙂

     

    1. Hallo Marie,
      vielen Dank und freut mich, dass es dir gefällt. Ich denke, dass für mehr Blogbesucher auch einiges getan werden muss und das immer wieder. Von alleine kommen die Besucher ja nicht und höchstens bei vielen Inhalte über die Suchmaschinen. Das dauert aber ein bisschen nach dem frischen Blogstart.

  3. Servus, ich persönlich kann mich vor jedem nur tief verneigen, wer die Zeit findet, sich wirklich hinsetzt und ein paar ansprechende Themen zur Diskussion in seinen Blog schreibt. Wenn man das als Berufstätiger täglich betreiben möchte, ist das schon eine ziemliche Belastung und für mich persönlich aufgrund meines Jobs gar nicht machbar. Deshalb noch mal vielen Dank und Respekt an all diejenigen, die das auf sich nehmen.

    1. Hallo Jan, willkommen bei Internetblogger.de 🙂 Ja, ich kenne die Umstände, wenn das Berufsleben sehr wichtig ist und so kommt das eigene Blog etwas kürzer. Dennoch versuche ich euch Leser immer mal wieder etwas zu erfreuen und mit etwas Mühe gelingt mir das. Euer Feedback ist für mich selbst Gold Wert, denn das bringt mich persönlich als Blogger voran und motiviert ungemein. Daher weiter so 🙂

  4. Hallo Alex,

    ich war ja jetzt ein paar Tage in New York und konnte dort mangels Zeit Deinen Beiträgen nicht folgen.Nun hole ich da mal schnell nach und sende Dir den Feedback, dass Du mal wieder eine nette Runde durch die Blogs gedreht und das eine oder andere Interessante Thema gefunden und kommentiert hast.

     

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und freue mich schon auf die nächsten Blogs.

    Vielleicht ja auch mal was über New York dabei 🙂

    Grüße

    Lothar 

    1. Hallo Lothar,
      vielen Dank für dein Feedback und meine nächste Kommentierrunde ist sicherlich nicht weit entfernt und wird auf einem der Stammblogs stattfinden. Na ja, zum Übersee, speziell NewYork, kann ich selbst eher nichts beitragen und es wird wohl nicht vorkommen, dass ich solche Blogs lese. Man soll ja auch nur kommentieren, wenn man etwas zum Thema beitragen kann 😉

      Dir sei es auch gewünscht und das diesmalige Wochenende ist schon bald.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg