Kommentier-Montag mit Internetblogger.de vom 30.05.2016

Kommentier-Montag mit Internetblogger.de vom 30.05.2016
This entry is part 43 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! Es sind schon 5 Tage seit der letzten Kommentierrunde auf diesem Blog vergangen und heute schwebt mir eine weitere vor. Wie ich dir bereits mitteilte, hilft das Fremdkommentieren diesem Blog weiter zu kommen und ich kann wieder interessante Blogs lesen sowie mein Feedback hinterlassen.

Es ist alles wie gehabt und es hat sich an den Kommentierrunden kaum etwas geändert. Ich werde wieder alt bekannten Blogs besuchen und wenn es nicht ausreicht, werde ich mich etwas in Google nach neuen Blogs umsehen. Von solchen Kommentierrunden kannst du nur langfristig gesehen profitieren und der Zustand der Besucherschaft durch Linkverweise muss sich erst noch einstellen.

Machst du das aber immer wieder, wird es dazu schon noch kommen. Ich beobachte es schon seit etlichen Jahren und denke, dass ich mit Internetblogger.de nach 9 Jahren seit dem Start ganz gut mit anderen Blogs vernetzt bin. Es reicht aber nicht und viele Blogs hören auf, zu existieren. Daher muss ich das Ganze immer wieder auffrischen, indem ich auch noch heutzutage kommentiere. Das Einzige, was vielleicht zu viel des Guten beim Fremdkommentieren wäre, ist die Arbeit, die aber andererseits Spass machen könnte.

Du musst es mögen und das Drumherum und wenn du ein Blogger bist, dann geht das. Ich suche ja nicht speziell nach Blogs, wo DoFollow-Kommentare sind, was mir gleich ist, aber so ein bisschen sortieren muss ich schon. Etliche Blogs schalten die Kommentare für alte Blogposts ganz aus und andere wiederum werden nicht mehr bepostet. Alte Blogposts kommentiere ich auch gerne, wenn es meine Themen sind. Warum denn nicht oder…

Also gut, nun geht es zu den Blogs und Bloggern.

Zu den Blogs und Bloggern

  1. Hans seitens Tages-gedanken.de mit Artikel Was tun, wenn der Blog in einer Krise ist
  2. Tommi seitens Rufzeichen-online.de mit Artikel Liste mit Drupal 8 Tips
  3. Kim seitens Elbnetz.com mit Artikel WordPress 4.5: ein Überblick
  4. Elbnetz.com-Redaktion mit Artikel Jede vierte Webseite basiert auf WordPress
  5. Kim seitens Elbnetz.com mit Artikel Legal fremde Bilder auf der eigenen Webseite nutzen
  6. David seitens WP-agentur.de mit Artikel WordPress 4.5 ist verfügbar

Die Kommentierrunde ist nun beendet

Heute sollte es wahrscheinlich so chillig ausfallen, denn auf die Schnelle fand ich keine Blogs mehr, die mir zusagten. Es sind einige neue Blogs dabei wie es manch ein Stammleser haben will, aber immer neue Blogs kann ich auch nicht anbieten. Ich will weiterhin auf den mir bekannten und unbekannten Blogs Kommentare erstellen. Das möchte ich so handhaben.

Heute hatte ich etliche reine WordPress-Themen gelesen und auch ein bisschen zu Drupal 8, da ich mich doch mit den OpenSource CMS selbst befasse und es auch möchte. Zudem habe ich beim Hans kommentiert und er brachte schon eine Weile nichts mehr Neues heraus. Ich konnte dann noch ältere Artikel finden, die ich so lesen konnte. Das klappte dann auch.

Mir ist es aufgefallen bei anderen Kommentierrunden von mir mit anderen Blogs, dass meine Kommentare nicht alle online gingen und da kann ich nichts machen. Auf den ersten Blick erschienen mir diejenigen Blogs aktiv, aber wie ich jetzt sichten kann, nach einer Woche keine Freischaltung. Solche Blogs würde ich gerne ganz vermeiden, denn das bringt mir nichts.

In der Summe hast du hier nun einige interessante Blogs, wo du vielleicht zum Stammleser wirst. Blogs kommen und gehen und es wird immer so sein. Diejenigen, die durchhalten, werden überleben und wollen wir hoffen, dass meine Blogger-Freunde noch lange am Ball bleiben werden 😉

Freue mich über dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< Kommentier-Freitag mit Internetblogger.de vom 20.05.2016Kommentierrunde auf Internetblogger.de vom 09.06.2016 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

15 Comments
  1. Hallo Alex,
    auch heute warst Du wider fleißig. Drei mal bei Elbnetz kommentiert. Hoffentlich werden die Kommentare auch freigeschaltet.

    Ich fand den Beitrag “Legal fremde Bilder auf der eigenen Website nutzen” interessant. Doch wirft er noch fragen auf.
    Was ist z.B wenn der Nutzer ein Bild nach Flickr in die CC Kategorie hochlädt obwohl er nicht Urheber ist. Wie will man das Prüfen. Da läuft man doch glatt in die Falle. Wenn ich ein böser geldgieriger Urheber wäre dann würde ich mit Fake Accounts Fallen stellen und dann kostenpflichtig Abmahnen.

    Gut, ob das so einfach geht mit den Fake Accounts müsste noch in der Tiefe recherchiert werden.
    Aber die Gefahr besteht. Von daher immer eigene Fotos machen.

    Oder wie in meiner Nischen Affiliate Piperin kaufen Seite die Produktfotos von Amazon einbinden. Aber auch hier wären eigene Fotos der Produkte besser.

    Da ich aber kein Piperin Produkt kaufen will nutze ich halt die Amazon Produktfotos.

    Grüße
    Lothar

    1. Hallo Lothar, das musste mal wieder sein und du sahst hoffentlich ein paar neue Blogs. Wenn ich mich richtig ins Zeug lege, dann suche ich schon mal eine Stunde in Google nach vollkommen neuen Blogs für uns. Das lässt sich ab und zu mal machen.

      Diese Creative Common Lizenzen habe ich nie beachtet und will damit auch nichts zu tun haben. Es ist mir schlicht und einfach zu riskant, mit den Flickr Bildern zu arbeiten, auch wenn das alles schön beschrieben wird. Ich bleibe nur bei Shutterstock und meinen eigenen Screenshots. Das sollte auch schon ausreichen.

      Musst du bei Amazon Produktfotos auch immer den Urheber verlinken bzw. am Ende des Artikels nennen? Glaube schon oder?

  2. WordPress 4.5. ging bislang an mir vorbei, jedoch interessant zu lesen, dass jede 4. Internetseite auf WordPress basiert. Da haben die irgendetwas richtig gemacht! 😀 Danke für den Artikel.

    1. Danke, Alex, dass du dich hier zu Wort melden konntest. Ich date ja meine WP-Installationen immer im Backend up und ab und an berichte ich auch zu solchen Updates, damit die Stammleser, die meistens mit WordPress arbeiten, es auch wissen.

  3. Hi Alex, interessanter Artikel. Aber wie mein Vorredner schon sagte, problematisch bleiben die kostenlosen Fotoportale. Da läuft man immer Gefahr, vermeintlich lizenzfreie Bilder runter zu laden. Übrigens nutze ich auch WordPress mit dem Theme OptimizePress. Weißt du, ob die Bilder in einem gekauften Template immer lizenfrei sind?
    LG Karola

    1. Hi Karola,
      dein Kommentar war im Spam, warum aber? 🙂

      Freut mich, dass dir WordPress auch lieb ist wie auch den meisten Bloggern. Ich denke, dass die Template-Bilder dem Entwickler gehören und du dürftest sie nicht bearbeiten. Aber zur Sicherheit musst du beim Tamplate-Support nachfragen. Alles andere wäre noch wohl OpenSource und darf bearbeitet werden.

      1. Hi Alexander,
        war mein Kommentar im Spam oder betrachtest du ihn bzw. meine eingetragene Webseite als Spam? Ich will natürlich so was auch nicht. Du bis ja der Moderator und kannst ja meinen Post löschen;-) Trotzdem danke für deine hilfreiche Antwort.
        LK Karola

        1. Hi Karola,
          alles gut. Es kann mal passieren, dass mein Anti-Spam-Plugin so etwas fabriziert. Du kannst hier gerne weiterhin kommentieren. Sollte nicht mehr im Spam landen und wenn, dann beobachte ich das.

  4. Hallo Alex,
    wie immer eine schöne Runde die Du durch die Blogs gemacht hast.
    Ich bin noch am Überlegen ob ich bei meinem neuen Ratgeber und Bau-Branchenbuch HausLinks.de auch noch ein Blog hinzufüge. Dann könnte ich auch solche Kommentarrunden machen. Zum Vernetzten ist dies eine gute Sache denke ich mal. Wenn ich dann auf Blogs anderer Ratgeber Seiten und vielleicht sogar auch auf Bau Ratgeberseiten kommentiere dann erreiche ich auch die Zielgruppe für meine Seiten noch besser.

    Schade wäre nur das Du wohl nicht zu mir zum Kommentieren kämst da Du ja eher die technischen Themen bevorzugst als die Ratgeber Themen rund ums Haus und ums Bauen.

    Ich freue mich aber schon auf Deine nächste Kommentierrunde.

    Grüße
    Lothar

    1. Hallo Lothar,
      eine neue URL promotest du hier, sehe ich da. Daher musste ich alles erst freischalten. Ja, warum nicht und bereits erste Nachmacher meiner Kommentierrunden gibt es 😉

      Zum Vernetzen ist es das beste Werkzeug wie ich finde. Und du kannst damit an der Blog-Reichweite arbeiten, die bekanntlich nicht kommt, wenn man woanders keine Backlinks hat.

      Also bei diesen Themen muss ich echt passen, kein Plan davon 🙂 Aber mit Blogger-Themen kannst du mich noch locken, das geht meistens immer bei mir. Die nächste Runde findet zum Wochenende statt und da habe ich schon wieder ein paar Blogs dafür im Auge. Ja, sehr viel Arbeit mache ich mir, aber die Leser haben nicht gemeckert, also alles gut dann.

  5. Weißt du, ob die Bilder in einem gekauften Template immer lizenfrei
    sind?

    Hallo Karola,
    man sollte doch meinen das die Bilder bei einem gekauften Template dazugehören.

    Letztendlich könnte man doch den Verkäufer des Templates in Regress nehmen wenn es da zu rechtlichen Problemen / sprich Abmahnungen käme. Also bei gekauften Templates hätte ich nicht soviel Sorgen als nur beim Nutzen von Bildern der Bilderdienste.

    Grüße
    Lothar

    1. Hi Lothar,
      danke für deine Antwort. Ich sehe das eigentlich auch so, Bilder in einem von mir gekauften Template müssten eigentlich lizenzfrei sein bzw. ich habe mit Kauf des Templates diese Bilder-Lizenz mit erworben. Ich kann in den Lizenbedingungen von OptimizePress nix finden, werde mal hin schreiben…
      LG Karola

  6. Hallo Alex,

    nun nehm ich mir aber doch schnell mal Zeit mich für den Besuch zu bedanken. Sorry, dass er etwas später kommt. Er ist aber nicht minder herzlich.
    Ein schönes Wochenende und HG Hans

    1. Hallo Hans,
      vielen Dank ebenfalls für deinen Besuch und das Feedback. Immer wieder gerne, wenn du neu gebloggt hast. Alte Artikel bin ich soweit durch und früher gab ich dir da auch immer Feedback. Daher freue ich mich auf deine kommenden Blogposts und Geschichten 😉

  7. […] lieber Leser! Freust du dich auf neuen Lese-Input, denn jetzt werde ich wieder eine Kommentierrunde auf anderen Blogs machen. An dich habe ich auch etwas gedacht und das soll dir als treuer Stammleser etwas zugute […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.