3 Twitter-Blogs in der Bloggergemeinde

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Mit diesem Artikel möchte ich an den ersten Teil der Reihe “Twitter-Blogs” anknüpfen und stelle euch weitere Twitter-Blogs aus meiner Sicht der Dinge vor. Wie man bereits erahnen kann, befassen sich all diese Blogs mit der Thematik Twitter und allem was damit in Verbindung gebracht werden kann. Wenn man ein Twitter-Blog betreibt, wäre es ideal,  selbst zu zwitschern , damit man die Materie besser verstehen und nachvollziehen sowie der Leserschaft eines solchen Blogs nahebringen kann.

Die Zahl der versandten Tweets und der Twitterianer wachsen langsam, aber sicher weiter und daraus kann man eine Menge interessanter Infos und Wissenswertes vor allem zahlreiche Linkverweise und Bilder entnehmen. Damit lässt es sich als Betreiber eines Twitter-Blogs ganz gut arbeiten und die Vielseitigkeit des Twitterns dem eigenen Blogger-Stil anpassen. Nun komme ich zu der ersten Vorstellung und zwar ist es:

Twitkrit

Twitkrit ist ein Twitter-Blog, welches einen literarischen Charakter hat, wobei man dort Beiträge und Artikel über einzelne Tweets und auch Twitterer finden kann. Das Blog wird seit Mai 2008 geführt und es sind dort mehrere Autoren tätig. Welche das genau sind, kann man in der rechten Sidebar nachschauen. Das Logo mit der abgebildeten Feder auf der Startseite fällt einem gleich auf und mir persönlich gefällt es. Eine Feder symbolisiert bekannterweise das Schreiben an sich und Blogger sind nun mal Schreiber;-).

Der Blogname “Twitkrit” setzt sich meiner Ansicht nach aus Twitter + Kritik zusammen und es ist in der Tat so, dass man eine Menge Diskussionssstoff in den Tweets entdecken kann. Beachtet die Sidebar des Blogs und ihr werdet feststellen, dass vieles auf eine kreative Art und Weise betitelt ist. Man kann dort z.B. solche Überschriften wie “Frisches Getwitkrittetes” oder auch “Tageswölkchen” finden, was ich bisher nirgends zu lesen bekam. Schaut es euch selbst an und nun kommen wir zum nächsten Blog. Unter @twitkrit könnt ihr die Tweets hierzu mitlesen.

Twitterlesung

Twitterlesung.de ist ein Blogprojekt, welches über diverse Twitterlesungen schreibt und man kann sich auch einige Videos dazu anschauen. Des Weiteren ist Twitterlesung eine besuchenswerte Veranstaltung von Twitkrit.de und ein paar Videos hatte ich mir von solchen Lesungen vor einer Zeit angesehen. Ich musste oft schmunzeln und auch lachen. Ist doch klar, viele ZeitgenossInnen twittern lustige Sachen und sind oft wortgewandt, sodass man das Ganze mit viel Humor wahrnimmt.

Also gehört die Domain Twitterlesung.de ebenfalls in diese Artikelreihe, da es eine weitere Art und Weise ist, wie man Twitter nutzen und kennenlernen kann. Ich führe mir vor Augen, dass man solche Lesungen sorgfältig vorbereiten muss und definitiv eine Menge interessanter Tweets für das Publikum parat haben muss. Der Rest ergibt sich wie auch sonst bei Veranstaltungen ganz spontan, nehme ich mal an. Twitterlesung lässt sich auch via Twitter unter @lesung verfolgen, allerdings haben sie eine geschützte Timeline, was das gegenseitige Followen voraussetzt.

Twitipp

Twitipp.de ist ein weiteres Blog, welches sich mit dem Marketing und dem Gezwitscher beschäftigt. Nach meiner kurzen Recherche bebloggt Heide seit Juli 2009 diese Blogdomain. Auf der Startseite ist es aufgrund der veröffentlichten Tweets und/oder der Inhalte der Sidebar sofort zu erkennen, dass es sich dabei um Twitter und Co. handelt.

Das mir bekannte Twittercounter-Widget findet bei ihr ebenfalls eine Verwendung. Die Themenbreite besteht nicht nur aus allegemeinen Twitter-Infos, sondern auch aus eigens erstellten Umfragen und der Vorstellung der Twitter-Tools. Dabei habe ich beim Überfliegen auch etwas für mich entdeckt, was man sich näher anschauen kann.

Sie twittert übrigens unter dem Nick @nasenfaktor.

Gerne hätte ich noch weitere Twitter-Blogs vorgestellt, aber die mir bekannt sind, stehen bereits hier und im ersten Teil der Artikelserie. Es gibt da noch englischsprachige Blogs über und zu Twitter, aber das wäre für euch deutschsprachige Leser höchstwahrscheinlich weniger interessant. Falls jemand von euch ein Twitter-Blog betreibt, nehme ich es gerne in die Artikelserie auf. Eine kurze Meldung genügt.

  • Sind euch diese 3 Blogs bekannt?
  • War jemand von euch auf einer Twitterlesung?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Ich wusste gar nicht, dass sich mittlerweile auch eine Meta-Twitter-Blogger-Szene entwickelt hat, bin dem aber prinzipiell aufgeschlossen und werde mir auf jeden Fall den ersten der Kandidaten mal genauer anschauen. Vielen Dank für die kleine Sammlung und TwitBlogKritik;)

  2. Prinzipiell ist Twitter für mich nur eine weitere Möglichkeit, um Besuchern die Möglichkeit zu bieten, weiter in Kontakt mit dem Blog oder auch dem Schreiberling zu bleiben.
    Nebenbei bemerkt ist der ganze Twitter-Bereich und auch das Schreiben darüber, sicher sehr nützlich für die Suchmaschinen und die Besucher daraus. Ich werde mir diese Blogs auf jeden Fall mal angucken, hört sich ja schon interessant an.
    Grüsse
    By the way.
    KeywordLuv hört sich ebenso interessant an. Hat das Auswirkungen auf Deine Listung?
    .-= Nismion´s last blog ..Projekt Honey Pot – Weg mit dem Spam =-.

  3. @Gentle Rocker,
    keine Ursache, freut mich, dass ich die existierenden Twitter-Blogs etwas näher beleuchten konnte. Ja, es schaut so aus, dass es auch beinah reine Twitter-Blogger gibt. Das empfinde ich selbst positiv und warum nicht. Wenn Twitter einem vielerlei positiver Ambitionen bereitet, dann nichts wie darüber bloggen 😉

    @Nismion,
    du hast es richtig bemerkt. Es nützt uns Bloggern nichts, wenn wir massenhaft Inhalte produzieren und diese nur durch eine einigermassen gelungene Suchmaschinenoptimierung verbreiten. Twitter ist ein guter Verbreiter eigener Blogposts und wenn man dies i-wie bissl organisiert, dann ist es auch alles gut.

    Das SEO-Plugin KeywordLuv installierte ich, um auch seo-orientierten Kommentatoren eine Möglichkeit zu geben, auch mal ein paar Suchbegriffe zu hinterlassen. Wenn die Regeln beachtet werden, lasse ich die Links auch stehen.

    Ob mein Blog dadurch besser/anders gelistet wird, kann ich derzeit nicht beurteilen, da dieses Plugin auch mal de/aktiviert war.

  4. Danke für die Erwähnung und nette Vorstellung von Twitkrit & Twitterlesung. 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg