Surftipps und ProjektReviews bei Datenschätze.de

Surftipps gibt es hier und da im Internet zugenüge und ich stolperte in den letzten Tagen über einen neuen Internetauftritt aus dieser Sparte. Dieser heisst Datenschätze.de. Es ist meinerseits neueste Entdeckung und in diesem Beitrag möchte ich euch erzählen, womit sich der Webauftritt Datenschätze befasst. Und wer weiss, vll. sucht ja jemand von euch nach besuchswerten Surftipps und hilfreichen Websites-Reviews.

Wie der Domain-Name bereits verrät, handelt es sich bei dem genannten Onlineauftritt von Datenschätzen/Websites. Es sind zahlreiche Surftipps, interessante Webadressen und veröffentliche Reviews zu den vielzähligen Internetprojekten oder Webseiten, aber eigentlich über vielerlei Themen. Das Aussehen der Startseite könnt ihr ganz gerne dem rechts stehenden Screenshot entnehmen.

Datenschätze.de ist eine Onlinepräsenz, bestehend aus der Community, dem Informationsmagazin und dem eigenen Account. Wohl bemerkt, ist das Ganze für die potentiellen Nutzer auch noch kostenlos:-) In der Community kann man mit den anderen Nutzern mit gleichen Interessen und Hobbys kommunizieren. Das Magazin befüllt euren Alltag mit zahlreichen empfehlenswerten Weblinks und  Lieblingsseiten anderer User. Die veröffentlichten Websites-Reviews vermitteln dem Leser oder dem Nutzer eine Reihe von Eindrücken und Hintergrund-Infos über diverse Webprojekte.

datenschaetze_kategorienRechts auf der Datenschätze.de-Startseite befindet sich die Kategorien-Auflistung. Dabei habe ich 20 verschiedene Themenbereiche von A bis Z entdecken können. Es befinden sich dort nicht nur internet-und-pc-relevante Themen, sondern auch allgemeine Thematik wie Film/TV, Wissen, Shopping, Information und weitere kommen dabei ebenfalls nicht zu kurz.

Des Weiteren bietet die Startseite solche Bestandteile wie “neue Reviews” –>jeweils 4 Reviews sichtbar , Zufallsreviews” –> jeweils ein Review und “Neue Artikel aus dem Magazin” –> 3 Artikel-Anleser werden angezeigt.

Nachdem man sich bei Datenschätze.de kostenlos angemeldet hat, steht einem Nutzer ein User-Account zur Verfügung mit solchen Sektoren wie:

  • mein DS
  • meine Favoriten
  • meine Funde
  • mein Profil
  • Änderungen
  • meine Meinungen

Das eigene Datenschätze-Profil lässt sich mit Bild und weiteren Daten aufpeppen. Ebenfalls von “Mein DS” aus beginnt man, ein eigenes datenschaetze_review_erstellenReview zu erstellen. Das Erstellen eines eigenen Websites-Reviews erfordert die Eingabe der zu beschreibenden URL und nachdem diese kurz auf den Aufruf hin getestet worden ist, wählt man eine passende Themenkategorie aus.

Danach hat man einen Bereich vor sich, welcher der Review-Erstellung dient. Ein Review muss aus spam-technischen Gründen mindestens 500 Zeichen betragen. Es sind Vorteile, Nachteile, Eignung und weiterführende Informationen der zu beschreibenden Webseite zu erläutern.

Dafür sind dementsprechende Felder mit einfachen Formatierungsmöglichkeiten vorgesehen. Die Reviews können inhaltlich gesehen, nachträglich geändert werden, wenn es einem Nutzer lieb ist oder etwas hinzugefügt bzw. entfernt werden soll.

In der Kategorie “Interviews”  konnte ich ebenfalls ein paar Einträge ersichten und die Möglichkeit, ein Interview zu nutzen, ist derzeit sehr vielen Webmastern recht und es wird auch rege genutzt. Das muss ich mal so nebenbei erwähnen! Aus dem Archiv von Datenschätze.de erkenne ich, dass diese Community noch nicht allzu alt ist, da die ersten Datenschätze im März 2009 veröffentlicht worden sind.

Die Community von Datenschätze.de hat aber bereits beträchtliche Ausmaße angenommen und ich verweise hiermit auf die paginierte Userlist. Wie ich feststellen musste, hat man nach einer unproblematischen Anmeldung eine Reihe von zur Verfügung stehender Optionen zur Hand.

In den Kommentaren über Ansichten eurerseits zu lesen, würde mich freuen:-) Und wie gehabt, schliesse ich mit ein paar Linkverweisen zu Blogbeiträgen anderer Blogs ab.

Allthemedia-Blog berichten von den Anfänger dieser Web2.0-Community

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

7 Comments
  1. Ja, an und für sich ein gute und auch schöne Seite.
    Wir waren auch mal drin, sind aber nun leider nicht mehr auffindbar. Schade, denn dies verdirbt den ansonsten sehr guten Eindruck.
    Bei uns findet man Datenschätze im Moment sogar als einen Tipp.
    (http://www.2wid.net/fw.php?st=37622)

  2. @WiD,
    ja, ich fand diese Community nett, auch wenn ich an den zahlreichen Communitys im deutschen Internet kaum teil habe. Es immer wieder der Zeitfaktor.

    Schade, dass ihr dort nicht mehr zu finden seid. Warum das wohl so ist?? Den Linkverweis habe ich gerade mal verfolgt und ich sehe, dass Eintrag schon einige Monate alt ist:-) Ich weiss ja, dass es diese Community nicht seit gestern gibt.

  3. Ist DMOZ.org nicht genau dasselbe nur größer und schon etwas “erwachsener” ?

  4. @Seitenreiter,
    Ich würde mal sagen, dass DMOZ in einer doch schon etwas anderen Liga spielt:-) Ich konnte meinerseits leider keine Übereinstimmungen mit DMOZ erkennen.

  5. @Alex: Vielen Dank für Deinen ausführlichen Artikel! Wir freuen uns sehr, dass Dir unser Portal gefallen hat. Deine Perspektive auf DatenSchätze.de ist für uns äußerst bereichernd! Als kleines Dankeschön haben wir in unserer Kategorie “Blogs” ein Review zu internetblogger.de begonnen. Wir laden Dich herzlich ein, Dein Review mit weiteren Infos zu füllen 🙂
    Siehe: http://datenschaetze.de/-t823.html

    @2WID: Das ist schade zu hören, dass es in Eurem Fall zu Problemen gekommen zu sein scheint. Bisher hatten wir noch keinen solchen Fall und haben in den Backups auch nichts feststellen können. Wir löschen keine Reviews, solange keine gesetzliche Veranlassung dazu besteht. Wir haben eine eigene Kategorie für Webverzeichnisse. In dieser haben wir in versöhnlicher Absicht ein Review zu 2WID begonnen. Auch Euch laden wir herzlich ein euer Review mit eigenen Informationen zu erweitern.
    Siehe: http://datenschaetze.de/-t824.html

  6. @Almanach,
    ja, gerne und ich danke dir für ein Review über mein Blog:-) Ich habe mich dort gerade in den Meinungen zu einigen im Review angesprochenen Punkten geäussert.

    Ja genau, ich werde das Review von Zeit zu Zeit etwas ergänzen, aber im Grossen und Ganzen wurde mein Blogkonzept richtig erfasst. Es ist ein Infoblog für Blogger und Webmaster, wo ich auch meine eigenen Erfahrungen zu der einen oder der anderen Sache im Web wiedergebe.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg