Nützliches in WordPress 2.7

Entdeckt habe ich es bei WordPress-Buch.de, weil ich dort in den letzten Tagen am Lesen war und eben noch so manche Sachen von WordPress 2.7 nicht wusste. Es geht in dem Beitrag auf WordPress-Buch um Sticky-Posts. Es sind sogenannte Featured-Posts, welche auf der Blogstartseite immer zu oberst dargestellt werden. Dafür gab es mal irgendwo auch ein Plugin, soweit ich mich erinnern kann!?

Man kann diese Option entweder beim Verfassen eines Beitrages oder eben nachträglich im QuickEdit aktivieren. QuickEdit-Option eines Blogpostings befindet sich im Admin-Menu, wenn man auf Artikel–>Bearbeiten klickt. Da könnt ihr auch die Suchmaske nutzen, um nach besonderen Blogperlen in eurem Blog via Stichworte zu suchen. Auf dem rechten sticky_blogposts_einstellungen Screenshot könnt ihr es euch nochmals anschauen, wie ich es unter dem roten Pfeil gemacht habe.

Auf meiner Blogstartseite seht ihr bereits einen Sticky-Beitrag vom 15 April 2008, was auch schon eine Weile her ist. Man kann beliebig viele Posts zu Stickys machen, aber da ich auf der Startseite nur 3 Beiträge zulasse, belasse ich es dabei. Sobald ihr diese Option im aktiviert habt, wäre es angebracht, eure Blogleser darüber zu informieren, was das Ganze soll und den Beitrag mit einem Kurzhinweis zu versehen.

Die Anleitung dazu entnehmt bitte der oberen Beitragsverlinkung auf WordPress-Buch und im Blog von Webdemar mit einer ausführlichen Erläuterung, vor allem für alle PHP-Kenner wäre sowas kinderleicht. Ich persönlich finde diese Option nuetzlich und man kann  sogar ältere Blogposts im wöchentlichen Takt zu den Stickys machen, um so darauf aufmerksam zu machen. Wenn man sehr intensiv bloggt(3 und mehr Beiträge am Tag), dann geht so Einiges im Blog unter, daher schaffen Sticky + eine gute interne Verlinkung garantiert eine langfristige Abhilfe.

Was haltet ihr von dieser Möglichkeit und lohnt es sich, eurer Meinung nach, Stickys einzusetzen? Man muss damit nicht übertreiben, aber ich werde schon mal damit meine Erfahrungen machen wollen. Eure Kritik und/oder Anregungen könnt ihr wie immer im Kommentar loswerden.

by Alexander Liebrecht

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.DE
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Service Webseite>> Zum Bolt CMS Service Projekt
Confluence Server >> ZUR APP

Comments (11)

  • Ich habe das auf Deiner Seite schon bemerkt und auch den Zusammenhang zu dieser neuen Funktion in WordPress 2.7 dahinter vermutet.
    Ich glaube das mit den Stickys ist grundsätzlich nicht schlecht und wenn man es nicht übertreibt auch sicher super einsetzbar. Ich würde mir aber eher wünschen, dass diese Funktion ausweitbar wäre auf Kategorien und Tags, also auch dort unterschiedliche Beiträge als sticky zu setzen. Fände ich nützlicher als nur auf der Startseite.

    Crazy Girls Tipps
    Antworten
    • @Crazy Girl,
      Ja ich weiss was du meinst. So dass man eben in jeder Kategorie oder hinter jedem Tag einen besonders lesenswerten Beitrag oben und zeitunabhängig platzieren könnte. Das wäre doch mal eine noch mehr nützliche Erweiterung für diese Option und vielleicht in WordPress 2.9 oder!?
      Ob jemand schon mal deine Idee hierzu im Kopf hatte.. Vielleicht findest du bei dem ursprünglichen Artikel etwas mehr in den PHP-Codeschnipseln, was nun mal nichts für mich ist:).

      Jetzt glaube ich aber auch, dass wenn die Blogbesucher, flüchtig oder nicht, das ältere Datum ganz oben sehen, denken sonst was und verlassen das Blog wieder. Hoffentlich ist das nicht so und diese ahnen, dass neue Beiträge unter dem Sticky-Post sind.

      Antworten
  • Ich bin mittlerweile ein Fan von WordPress 2.7 fand es erst ein wenig komisch aber mittlerweile ist es echt Klasse.

    Antworten
  • @Yiim
    Wordpress 2.7 im neuartigen Gewand und dem dynamischen Interface sagt mir auch in sehr vielen Punkten zu. Man kann damit schneller und effizienter arbeiten, weisst du.
    Auch fuer alle moeglichen Laien-Wordpressler ist es uebersichtlich und man kann gleich loslegen, wenn man auf das Button “Neuer Artikel” drueckt:).

    Antworten
  • Habe gerade mal bei dem sticky-zeugs gekuckt, aber nicht das entsprechende gefunden. Scheint so als würde sich sticky immer auf die index.php beziehen. Warten wir also ab.

    Crazy Girl
    Antworten
  • Kuck mal hier, ich habe das als Idee weitergegeben und dieser liebe Kerl hat es umgesetzt: http://basicblogger.de/2009/01/03/wp-sticky-in-kategorien/

    Crazy Girl
    Antworten
  • Pingback:Endspurt zum Internetblogger-de-Gewinnspiel | Blogging, Internet und Webpromotion

  • Der Link zu Sticky-Posts funktioniert nicht. Wo finde ich das Plugin noch?

    Antworten
  • @Michael,
    doch es funktioniert, da ich sogerade darauf geklickt habe. Sticky Posts sind kein Plugin. Das kannst du beim Verfassen eines Blogposts im WP-Backend rechts, wenn du in der Box “Publizieren” neben dem Stichwort “Veröffentlichen” auf “Bearbeiten” klickst.

    Da machst du ein Häckchen und schon bleibt ein beliebiger Artikel ganz oben auf der Startseite, solange bis du es nicht wieder deaktivierst. Ich habe momentan ein StickyPost hier im Blog –> siehe Startseite

    Antworten
  • Pingback:Artikelverzeichnis und Artikelportal

  • Pingback:Blogpause bei Internetblogger-de | Infopool für Webmaster und Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Optimized with PageSpeed Ninja