Ebay-Werbeplatzvermietung geht in die zweite Runde

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Seit heute 22:18 Uhr werden erneut 3-5 Werbeflächen in meinem Blog vermietet. Als ich am 10. August meine ersten Erfahrungen damit gemacht habe, erwirtschaftete ich 20 Euro, da nur leider 2 Werbeflächen ersteigert worden sind. In der Zwischenzeit habe ich einen weiteren Werbeplatz durch

Werbeplätze mieten
Werbeplätze mieten

den direkten Kontakt zu einem meiner Kunden aus der Texterstellung vermieten können.

Die Auktion läuft als eine Sofortkauf-Auktion unter der Artikelnummer 140260594786 und in der Kategorie ” Werben im Internet “ mit einem Preisvorschlag und einer Dauer von 5 Tagen. Das Ganze habe ich von 7 auf 5 Tage verkürzt, da man auf diese Art und Weise hin und wieder mehr erreichen kann. Ich hoffe diesmal darauf, dass jemand einen Preisvorschlag nutzen wird. Dabei ist doch klar, dass man hierbei etwas feilschen kann. Nur deswegen steht diese Funktion den potentiellen Käufern auch zur VErfügung.

Die Werbeplätze sind wie vorher auch im Format 125×125 Pixel und können entweder monatlich oder dauerhaft gebucht werden. Dabei können die Kunden ihre Wünsche beliebig äußern. Einer der bereits vergebenen Werbeplätze wurde zum Beispiel für die nächsten 3 Monate ausgebucht, so dass es natürlich ein erfreuliche Nachricht für mich ist. Ein weiterer Kunde wollte es erstmals austesten und hätte ebenso womöglich ein Interesse, bei mir dauerhaft zu werben.

Ich selbst werde aus der Sidebar noch ein paar Banner entfernen, die dort im Falle der Intensivierung der Direktvermarktung des Blogs nichts zu suchen haben. So dass diese Werbefläche ausschliesslich interessierten Werbekunden vorbehalten ist und die Blogbesucher kaum stören dürfte.

Auch wenn mir ein paar Euro wegen der Ebay-Auktionen entstehen, werde ich von der 1-Euro-Startauktion absehen wollen und versuche es, weiterhin mit der Sofortkauf-Auktion zu verfahren. Nun liegt es an mir, diese Werbekampagne zu promoten und gerne würde ich eure Meinungen dazu in den Kommentaren lesen. Derzeit sehe ich in so gut wie jedem Blog, welches ich lese, die zu vermietenden Bannerplätze in den Formaten 120×60, 100×100 und 125×125 Pixel.

Also hat sich das ganze demnach noch weiter herumgesprochen und eine Vielzahl von Bloggern setzt mehr denn je auf die Direktvermarktung.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

3 Comments
  1. Die Direktvermarktung ist meiner Meinung nach, die Zukunft in puncto Werbung auf dem eigenen Blog. Abgesehen von Layer-Ads und Contaxe, bringt die Direktvermarktung das meiste ein, auf allen meinen Blogs. 😉

    Von daher ist es schön mit anzusehen das immer mehr Blogger diesen neuen Weg gehen.

    Selber werde ich wohl erst wieder Ende des Monats in der Richtung was machen.

    nastorseriessixs Letzter Blogbeitrag..Net-Publics, wie kann man nur…

  2. Hi,
    ich gebe dir ganz recht, da auch immer mehr Blogs und fast alle Blogs in meinem Feed-Reader solche Bannerwerbung vermieten. Ich finde auch, dass die Direktvermarktung etwas Dauerhaftes ist. Man faedelt es einmal ein und kuemmert sich dann fortlaufend um neue Werbekunden, was ja auch schon naechstes Kapitel ist:).

    Auf jeden Fall wuensche ich dir guten Start mit deiner Werbekampagne. Und du wolltest noch die “Hier Werben” – Seite kreieren!? Dadurch haben potentielle Kunden noch mehr Ueberblick und Transparenz.
    Gruesse..

  3. Wo ich gerade auf diesen Artikel stoße – wer beschäftigt sich eigentlich noch intensiv mit eBay? Habe manchmal das Gefühl, dass es da inzwischen sehr ruhig drum geworden ist.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg