iPhone 3G ist heute in den Filialen von T-Mobile zu haben

Nun ist es soweit, das langersehnte Datum der 11. Juli 2008 ist eingetreten und deutsche iPhone-Fans stehen heute garantiert Schlange und nicht geringer als vor den Filialen der Telekom-Tochtergesellschaft T-Mobile. T-Mobile vertreibt dieses Prachtstück ab 1 Euro und mit sehr attraktiven Tarifen inklusive Internet-Flatrate. Wenn man es online erwirbt, kann man sich die Bereitstellungskosten in Höhe von 25 Euro ersparen. Das ist doch schon mal ein zu beachtender Vorteil, wobei natürlich Freunde des Realshoppings hier nicht auf ihre Kosten kommen, aber das ist jedem selbst überlassen.

iPhone 3GHauseigene Tarife zeigen endlich deren nützliche Transparenz und man kann bei dem iPhone 3G zwischen den 8 und 16 GB-Versionen wählen. Ich persönlich würde sicherlich die 16GB-Version bevorzugen, da der Kauf eines iPhone immer etwas Langfristiges darstellt. Jedoch fallen dabei 19 Euro einmaliger Gebühr zu buche. Für Vieltelefonierer und Vielsurfer eignet sich der Tarif mit monatlichen 89 Euro und einem Kaufpreis entweder von 1 Euro für 8GB-Version oder von 19 Euro für 16 GB-Version. Alles in allem hat man für sage und schreibe zum Preis von nicht mal 110 Euro ein viel bietendes und modernes Handy erworben und kann eine Vielzahl von innovativen Funktionen nutzen. In demselben Tarifumfang befinden sich ebenfalls 1000 Freiminuten und 300 Free-SMS. Alles was über diese 1000 Exklusivminuten anfällt, kostet denn den Anrufer nur 9 Cent und ist somit auch tragbar.

In nächster Zeit wird man auf den Blogs vermehrt eine Serie von Artikeln zu iPhone 3G lesen können, weil diese Blogger sich ein iPhone 3G anschaffen werden. Manche Blogger hatten es bereits vor Wochen angekündigt. Gespannt bin auch über erste Erfahrungen deutscher Handynutzer damit und zu den neuen Funktionen, dem UMTS, dem mobilen Internet und anderweitigen Anwendungen unter der Haube des iPhone 3G. Was denkt ihr selbst zur dieser Thematik? Werdet ihr darüber nachdenken, sich ein solches Kommunikationsgerät, eher wohl ein Multitalent, anzuschaffen oder kann man doch lieber mit einem modernen Handy weiterhin auskommen?

by Alexander Liebrecht

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.DE
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Service Webseite>> Zum Bolt CMS Service Projekt
Confluence Server >> ZUR APP

Comments (7)

  • Pingback:NetzNews » Artikel » Mit dem iPhone und Wordpress einfach Bloggen!

  • Hi,

    den einen Satz fand ich doch witzig: “Alles in allem hat man für sage und schreibe zum Preis von nicht mal 110 Euro”… Na ja, wenn 110€ ein Schnäppchen sind für einen Handytarif bei dem nicht ALLES per Flatrate geregelt ist, fühle ich mich eher in´s Jahr 1995, als ich mein erstes Handy kaufte, zurückversetzt. Da war die Rechnung nämlich ebenfalls jeden Monat der Art hoch… Günstig finde ich die Tarife die z.B. o2 in Großbritannien anbietet. Ich warte da lieber noch bis es in meiner Heimat China mal UMTS gibt und schlage dann hier zu. Schick finde ich das IPhone nämlich auf jeden Fall! Bislang verbrauche ich, je nach Monat 5-10€ für Telefonkosten. Grundgebühren oder sonstigen Mist gibt es hier aber auch nicht. Ein schönes Land 😉

    Viele Grüße,
    Sven

  • Hallo Sven,

    Danke für dein Feedback. Also im Vergleich zu den Konditionen des ersten iPhones ist man doch schon ein Schritt weiter gekommen. Aber hauptsächlich ging ich davon aus, dass es wenige Menschen geben wird, die innerhalb von ein paar Tagen 1000 Freiminuten und 300 Free-SMS verbrauchen werden.

    Was sich derzeit O2 in Grossbritanien leisten kann, kann Deutschland wahrscheinlich nicht und ich glaube, dass die Deutsch erstmal heil froh sind, dass man das iPhone auch Normalverdiener sich ab jetzt leisten können:).

    Und du wohnst in China? Das ist ja cool:).
    Ich würde mal behaupten, dass in 2-3 Jahren solche iPhone-Konditionen auch zum alten Eisen gehören werden, während sich die Technik weiterhin durchsetzen wird, werden auch die Preise um ein Vielfaches fallen.

    Grüsse…Alex..

    Antworten
  • Pingback:Details zum Erstverkauf von iPhone 3G | Infopool für Webmaster und Blogger

  • Ich freue mich echt auf mein iPhone 4, aber so macht das wirklich keinen Spaß. 🙁
    Muss denn Apple genau jetzt so einen Bock schießen, wenn ich mich mal für ein
    iPhone entscheide?

    iPhone4Spiel
    Antworten
  • Ich warte auch auf mein iPhone 4. Die Tarife in Deutschland sind ja ziemlich niedrig. Ein iPhone unter 200 € bekommt sowieso nicht in Frankreich und dann kommt noch das Abonnement mit mindestens ungefähr 60 € dazu (und man nur 240 Freiminuten).

    Reifen
    Antworten
  • Von mir aus kann es gern noch etwas günstiger werden, ich warte noch ein Weilchen.

    Johanna Schmidt
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Optimized with PageSpeed Ninja