iPhone-Verkauf in Köln in der Nacht zum 9.November

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Für alle iPhone-Fans, die es nicht mehr aushalten können, was ja sicherlich ein cooles Ereignis auf dem deutschen Boden sein wird, zumindest was die Telekommunikationsbranche angeht und das abseits dessen, was inzwischen in der iPhone-Welt in den USA geschehen war. Damit sind das Hacken von iPhone gemeint und auch die Gerichtsanzeigen irgendwelcher Käufer, die sich verarscht fühlten, weil unmittelbar danach, wo diese das iPhone gekauft haben, die Preise für das Multitalent gesenkt wurden.

Das würden wir doch auch mehr als dreist finden oder, liebe Leserschaft!? Die iPhone-Premiere steht an und zwar lässt sich iPhone-Geilheit sich nicht mehr weiter beherrschen und wird garantiert einige iPhone-Fans dazu bewegen, am 09. November 2007 genau 1 Minute nach 24 Uhr in Köln zu sein.

Denn dort ist die Freude der iPhone-Begeisterten riesengross und zwar wir durch den Kölner Netzprovider T-Mobile der offizielle Verkauf von iPhone eröffnet, wobei nirgendwo anders in der Bundesrepublik Deutschlands wird dieses Gerät noch verkauft und schon gar nicht mitten in der Nacht, wo die meisten iPhone kein Auge zumachen können, weil diese gleich morgen früh in den ersten T-Mobile Shop in der Stadt hereinplatzen werden.

Erst am frühen Morgen des Freitags am 09. November werden alle T-Mobile-Läden aufmachen und die nicht mehr ersten iPhone-Käufer mit offenen Armen begrüssen. Die Verkäufer haben dieses Wunderhandy sicherlich schon mehrere Tage vor dem Verkauf kennengelernt, um auf dem Laufenden zu sein und sich nicht blossstellen lassen, nur weil man die eine oder die andere Option oder auch eine exotische Funktion, die die deutschen Handybesitzer noch nicht kennen, nicht erklären zu können.

Man kann es sich gut vorstellen, dass die Geschäftsführer der T-Mobile-Punkte genug zu tun haben werden, an diesem ereignisreichen Erstverkaufstag von iPhone. Der Kölner Citishop, der das Handy als erster verkaufen darf, liegt in der Kölner 2km-langen Einkaufsmeile, die genau in der Köln-City ist und der Shop befindet sich in der Schildergasse 84.

Die restlichen 700 Telekom-Läden werden ebenfalls den iPhone-Verkauf am Freitag starten, aber auch nicht zu vergessen, die Onlineshops, die durch T-Mobile vertrieben werden, haben das Handy ebenfalls im Angebot. Dort kann man doch ganz ohne Stress und grosses Getümmel sich das Handy nochmal genau anschauen und sich vor allem die schon bekannten Tarife nochmal vor die Augen führen, damit auch beim Kauf nichts schiefgehen kann. Das Handy, wie schon bekannt gegeben worden ist, wird mit einem Speichervolumen von 8 Gb und dem dazugehörigen Preis von satten 399,00 Euro zur Verfügung gestellt.

Zu einer grösseren Freude bei den iPhone-Fans, was den W-LAN und EDGE angeht, ist T-Mobile gerade dabei, dieses Netz und die Infrastruktur der drahtlosen Netzwerkverbindung, bundesweit auszubauen, so dass alle T-Mobile und T-Com Kunden mit ihrem W-LAN-Empfänger an jedem Ort bundesweit ins Internet gehen können. Nebenbei gemerkt, dass T-Mobile in der Hinsicht auch schon mit der Deutschen Bahn zusammenarbeitet, um ebenfalls auf diese Art und Weise, den Ausbau von HotSpots, Funkdatenknoten für die drahtlose Datenübertragung, als einer der vielen Dienstleistungen aus dem Segment der modernen Telekommunikation der Deutschen Bahn, anbietet.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg