CBD – Wirkungsweise und Darreichungsformen von Cannabidiol

CBD ist die Abkürzung von Cannabidiol, das aus Marihuana- oder Hanfpflanzen extrahiert wird. Der Inhaltsstoff zählt zu den wesentlichsten Cannabioniden, die in der Cannabispflanze enthalten sind. Im Gegensatz zu dem Wirkstoff THC, der ebenfalls in der Pflanze enthalten ist, wirkt CBD allerdings auf den menschlichen Körper nicht psychoaktiv. Das bedeutet, dass der Konsum weder zu einer Abhängigkeit noch zu einem Rauschzustand führt. Vielmehr werden CBD zahlreiche Eigenschaften nachgesagt, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken. Die Darreichung von Cannabidiol erfolgt in unterschiedlichen Formen. Neben CBD Öl, Liquids, Tabletten oder Kaffee ist in jüngster Vergangenheit die Nachfrage nach CBD Blüten enorm gestiegen. Der Besitz und Konsum von CBD-Produkten ist vollkommen legal.

Was sind eigentlich CBD Blüten?

Bei CBD Blüten handelt es sich um die weiblichen Knospen der Nutzhanfpflanze, die speziell für die Herstellung von CBD gezüchtet wird. Im Vergleich zum übrigen Teil des Gewächses verfügen die Knospen über einen besonders hohen CBD-Anteil und einen sehr geringen THC-Gehalt. (in etwa 0,2 bis 0,3 Prozent). Sowohl in puncto Aussehen als auch vom Geruch ähneln sie der herkömmlichen Cannabispflanze. Aufgrund des sehr geringen THC-Vorkommens entsteht keine psychoaktive Verbindung, sodass Konsumenten im Vergleich dazu auch nicht in einen Rauschzustand versetzt werden. CBD Blüten enthalten immer minimale Spuren von THC, das in diesem Fall jedoch keine negativen Auswirkungen auf den Organismus hat.

Wie konsumiert man CDB Blüten?

Das Sortiment an unterschiedlichen Produkten, die auf CBD-Basis hergestellt werden ist äußerst umfangreich. Die CBD-Blüte ist nur eine Variante, die auf verschiedene Weisen konsumiert werden kann. Je nach Art der Zubereitung, wird der Wirkstoff mehr oder weniger schnell vom Körper aufgenommen. Die Ursache liegt darin, dass CBD in dem meisten Fällen das Verdauungssystem durchlaufen muss, bevor die entsprechende Wirksamkeit einsetzen kann und der Konsument von den umfangreichen positiven Eigenschaften profitieren wird.

Zubereitung der CBD Blüten mittels Aufgussgetränks

Zu den unkompliziertesten Möglichkeiten zählt die Zubereitung eines Aufgussgetränks wie Tee oder Kaffee. Dazu hält der Handel bereits fertige Produkte bereit, die lediglich mit heißen Wasser aufzubrühen sind. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit einzelnen Blüten eine individuelle Dosierung zu kreieren, die dem persönlichen Bedarf entspricht. Dazu müssen die Blüten fein gehackt und beispielhaft in ein Teeei gegeben werden. Anschließend mit heißem Wasser begießen und fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. So können sich die Inhaltsstoffe optimal entfalten. Sicherlich bedarf es hierzu einiger Experimente, um die perfekte Mischung zu finden.

CBD Blüten in der Küche verwenden – oder einfach inhalieren

Alternativ eignen sich CBD Blüten auch für den Einsatz in der Küche. Besonders beliebt sind hier Cookies, Honig und Cannabutter. Wer die CBD Blumen zum Kochen verwenden möchte, muss die Blüten zuvor fein hacken und bei einer Temperatur von rund 120 Grad Celsius mindestens 30 bis 40 Minuten lang im Backofen trocknen. Erst dadurch kann des CBD sich ideal entfalten.

Zu den effektivsten Methoden zählt das Inhalieren von CBD. Durch das Rauchen der CBD Blüten oder das Verdampfen von CBD Liquids gelangt der Wirkstoff direkt in den Kreislauf, sodass der Effekt unmittelbar eintreten wird.

Wie wirkt CBD auf den menschlichen Körper?

Unerheblich, welche Darreichungsform Konsumenten bevorzugen – dem CBD werden zahlreiche Eigenschaften nachgesagt, die sich positiv auf den Organismus auswirken können. Nutzer profitieren demnach von zahlreichen Vorzügen wie zum Beispiel:

  • Schmerzlindernd und entzündungshemmend
  • Krampflösend
  • Entspannend
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit und Konzentration
  • Auch als Kosmetikprodukt geeignet
  • Bessere Regeneration
  • Verbesserung der Schlafeigenschaften

Fazit

Zahlreichen Studien und Expertenmeinungen zufolge verfügt CBD – unabhängig in welcher Darreichungsform – über zahlreiche positive gesundheitliche Effekte bei den Konsumenten. Der Besitz und Konsum aller Produkte auf CBD-Basis ist legal, da weder eine Abhängigkeit entsteht, noch ein berauschender Zustand hervorgerufen wird. Dank der unterschiedlichen Möglichkeiten der Verwendung und Zubereitung, besteht ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich der Anwendung, sodass jedermann seinen individuellen Favoriten auswählen kann.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.