Die hessische Metropole Frankfurt am Main ist der Inbegriff für Finanz- und Dienstleistung und zählt zu den führenden Wirtschaftsmetropolen Europas. Eine exzellente Infrastruktur, der Airport Fraport als Hessens Drehkreuz zur Welt sowie zahlreiche Anbindungen durch Autobahnen und Bahn machen Deutschlands fünftgrößte Stadt zu einem der beliebtesten und attraktivsten Standorte überhaupt. Für viele Unternehmen von Weltrang ist daher ein Büro in Frankfurt absolutes Muss. Zwar ist eine dauerhafte Präsenz für Geschäftspartner und Kunden der Idealzustand. Doch gerade im Herzen der Rhein-Main-Region sind derartige Immobilien heiß begehrt – und die Mieten vergleichbar wenig attraktiv, sondern extrem hoch. Für Unternehmen, die dennoch in Frankfurt eine repräsentative Firmenadresse bevorzugen, gibt es durchaus eine interessante Alternative. So bietet ein Virtual Office Frankfurt smarte Lösungen für Unternehmen die gerne eine Büroadresse in Frankfurt haben möchten.

 

Warum ein Virtual Office in Frankfurt/Main mieten?

Nicht jedes Unternehmen benötigt zwingend ein Präsenzbüro. Vor allem für Einzelunternehmer, Start-Ups oder Firmeninhaber, die ihr Business bevorzugt im Rahmen von Geschäftsreisen erledigen, ist ein Virtual Office am Standort eine ideale Lösung. Klassische Büroräume werden in diesen Fällen zumeist nicht benötigt, da einerseits unnötige Mietkosten anfallen. Zum anderen schlagen durchaus intensive Kosten für das Personal zu Buche. Daher ist ein virtuelles Büro an einer prestigeträchtigen Anschrift nicht nur ein Zeichen von Seriosität und Vertrauen, sondern bietet den Mietern Möglichkeiten zu Kosteneinsparung.

 

Virtuelles Büro in Frankfurt – professioneller Auftritt mit repräsentativen Charakter

Während bei physischen Bürokomplexen eine häufige persönliche Anwesenheit quasi Voraussetzung ist, so erbringt das Anmieten eines virtuellen Büros an einer Premiumanschrift in Frankfurt am Main einen deutlichen Imagegewinn – ohne Präsenzpflicht. Unternehmen profitieren von allen Annehmlichkeiten, die die zentrale Innenstadtlage mit sich bringt und einem professionellen Auftritt ihrer Firma. Dank modernster Infrastruktur ist eine schnelle Erreichbarkeit durch Kunden und Partner im Bedarfsfall gewährt. Bestandskunden bleiben erhalten, neue werden in der Regel hinzugewonnen, sodass letztlich auch von einer Umsatzsteigerung auszugehen ist.

 

Welcher Service wird zu einem Virtual Office geboten?

Virtual Office bedeutet jedoch nicht allein eine renommierte Geschäftsanschrift in exponierter Lage – auch zahlreiche Serviceleistungen zählen vielfach zum Gesamtpaket. Auch wer nicht direkt vor Ort sein kann, ist somit stets erreichbar und präsent. Das Serviceangebot umfasst eine umfangreiche Leistungspalette, die nach dem individuellen Bedarf des Unternehmens ausrichtet. Die Räumlichkeiten stehen auch kurzfristig zur Verfügung, Telefon mit lokaler Vorwahl und eigener Rufnummer sind ebenso umgehend einsatzklar wie ein leistungsstarkes Internet. Falls gewünscht, zählen stilvoll konzipierte Räume für Meetings und Konferenzen oder einen formellen Kundenempfang in gehobenem Ambiente ebenso zum Support bereit wie eine Kaffeeküche. Darüber genießt man einen professionellen Sekretariats- und Postservice, sodass man sich auf das Wesentliche in seinem Geschäftsbereich konzentrieren kann.

 

Lassen sich Virtual Office und Präsenzbüro in Frankfurt/Main kombinieren?

Nicht immer lässt sich das Geschäft vollständig über ein virtuelles Büro abwickeln. Stehen Meetings, Kundengespräche oder Konferenzen an, besteht die Möglichkeit, das Virtual Office mit den Vorzügen eines Präsenzbüros zu kombinieren. Ob länger geplant oder kurzfristig anberaumte Termine – in der Regel gibt es keine Hinderungsgründe, das virtuelle Büro durch entsprechende Räumlichkeiten zu ergänzen.

 

Welche Vorteile bringt das Virtual Office für Unternehmen?

Ein Virtual Office in Frankfurt am Main besticht nicht nur durch seine exponierte Lage inmitten eines Wirtschaftsstandorts von Weltrang. Für Firmen, die sich für diese Alternative entscheiden, ergeben sich langfristig weitere, umfangreiche Vorzüge, von denen sie langfristig profitieren:

 

  • Privatsphäre bleibt gewahrt
  • Minimierung des finanziellen Risikos
  • Umfangreiches Service- und Leistungspaket
  • Keine aufwendige Such nach einem Präsenzbüro
  • Funktionelle Optionen für Meetings, Konferenzen oder Kundengespräche
  • Vergleichbar geringe Kosten zu physischen Büroräumlichkeiten
  • Kurzfristige Anmietung oder Kündigung oft möglich

 

Worauf gilt es bei der Auswahl eines virtuellen Büros zu achten?

Essenziell ist natürlich eine Premium-Lage wie Frankfurt am Main. Schließlich soll die Firmenanschrift, die mit dem Standort des virtuellen Büros einhergeht, das Image verbessern und somit einen Wettbewerbsvorteil generieren. So werden Kunden und Partnern maximale Seriosität und ein hohes Maß an Vertrauen übermittelt. Daneben sollte die Option eines umfangreichen Servicepaketes enthalten sein, die in einem ausgewogenen Preis- Leistungsverhältnis steht. Das Internet bietet umfangreiche Möglichkeiten, sich über geeignete Anbieter sorgfältig zu informieren.

 

Fazit

Virtual Office ist eine exzellente Alternative für Unternehmen, die nicht auf ein Präsenzbüro angewiesen sind oder dieses nicht präferieren. Eine Geschäftsadresse an einem Premium-Standort gewährt eine Steigerung des Images und schafft ein hohes Maß an Vertrauen bei Kunden und Partnern. Während Servicekräfte administrative Aufgaben im Sinne der Firma bewältigen, können sich die Firmeninhaber auf ihre Kernbereiche konzentrieren. Des Weiteren lassen sich virtuelle Büros mit geeigneten Räumlichkeiten kombinieren und so Meetings, Konferenzen oder Workshops vorbereiten.

Von internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.