Wer neu eine Wohnung bezieht, sollte die Einrichtung auf keinen Fall vernachlässigen. Die gesamte Stimmung, die eine Wohnung von sich selbst abgibt, hängt letzten Endes von der Einrichtung ab. So kann man selbst die größte Schabracke wie ein Penthouse erscheinen lassen, wenn nur die Einrichtung dementsprechend aussieht. Dabei berufen sich sehr viele auf den Fachmann, um die eigene Einrichtung zu übernehmen.

 

Welcher Fachmann ist die Frage

Dafür sollte man sich erst einmal die Frage stellen, welche Fachmann man denn genau ins Haus holen möchte. Zum einen kann man hierfür einen studierten Innenarchitekten heranholen, der jedes kleinste Detail der Inneneinrichtung einschätzen kann. Das bringt den Vorteil mit sich, dass man hier eine studierte Person hat, die aufgrund von wissenschaftlichen Grundlagen die Inneneinrichtung betreiben kann. Im Gegenzug dazu gibt es so einige selbsternannte Experten, die allem Anschein nach ein Händchen für eine ordentliche Inneneinrichtung haben. Man selbst muss sich an dieser Stelle also dafür entscheiden, ob man jemanden mit einem Studium haben möchte oder ob man Experten vertraut.

 

Online und retail einen Fachmann finden

Dabei kann man sowohl im Internet als auch vor Ort einen Fachmann für die Inneneinrichtung finden. Im Internet gibt es dabei unterschiedliche Modelle, wie die Empfehlungen abgegeben werden. Findet man im eigenen Ort einen Inneneinrichter, kommt dieser einen in der Regel besuchen und schaut sich in aller Ruhe die eigenen vier Wände an.

 

Selbst die Einrichtung übernehmen

Man kann jedoch die Entscheidung treffen, sich komplett vom Fachmann abzuwenden und einfach die in Einrichtung in die eigenen Hände zu nehmen. Hier muss man sich klar machen, dass man vermutlich noch nicht alle Aspekte überblicken kann, die ein professioneller Inneneinrichter im Kopf hat. Dafür hat man hier die meiste Freiheit gegeben und man kann wirklich machen, was man möchte. Problematisch ist lediglich, dass das, was man möchte, nicht unbedingt zu einem optisch ansprechenden Ergebnis führt. Mit einem Fachmann geht man also in der Regel auf Nummer sicher.

 

Der obligatorische Gang zum Möbelhaus

Nicht zu umgehen ist bei der Inneneinrichtung der Gang zum Möbelhaus. Hier sollte man sich das Möbelhaus des eigenen Vertrauens aussuchen, da der Großteil der eigenen Wohnung oder des Hauses mit diesen Möbeln besetzt werden soll. In der Regel muss man hierbei die richtige Balance zwischen günstigen Preis und guter Qualität finden. Folgende Kriterien sollte jedes Möbelhaus, welches man besucht, auf jeden Fall erfüllen:

  • Die Produkte sollten eine langjährige Garantie aufweisen
  • Das Möbelhaus sollte extrem weitläufig sein und mehr als genug Möbel zur Verfügung stellen
  • Die Möbel sollten beste Qualität aufweisen und mindestens knapp zehn Jahre halten
  • Man sollte nicht bei der Qualität sparen, da man ansonsten viel zu früh neue Möbel holen muss

 

Wie man Geld im Prozess spart

Geld spart man hier auf zweierlei Arten und Weisen. Zum einen kann man probieren, möglichst günstig an einen Fachmann zu kommen, wobei dieser natürlich dennoch gut sein sollte. Hierfür sollte man einfach probieren, diejenigen Stunden, für die man den Inneneinrichter bezahlt, möglichst gering zu halten. Im Anschluss dazu sollte man probieren, einige Möbel aus zweiter Hand zu beziehen, da hierunter nicht die Qualität leidet, lediglich der Preis wird enorm nach unten gedrückt.

 

Fazit

Eine neue Wohnung oder ein neues Haus ordentlich einzurichten, ist gar nicht so schwer, wie es die meisten Leute denken würden. Im ersten Schritt muss man sich dafür entscheiden, ob man zur Beratung einen Fachmann haben möchte oder ob man alles auf eigene Hand übernimmt. Wer optisch und praktisch das bessere Ergebnis möchte, sollte dabei mindestens anfangs auf einen Fachmann setzen. Im Anschluss dazu bezieht man Möbel von einem Möbelhaus des Vertrauens, wobei man aus finanziellen Aspekten auch auf einige Möbel aus zweiter Hand setzen kann.

Von internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.