Das Smartphone von heute ist weitaus mehr als ein Handy. Telefonieren und SMS schreiben spielen bei den meisten eine untergeordnete Rolle, während die Hightech-Funktionen des Taschencomputers in den Vordergrund rücken. Eine davon ist das Gamen von unterwegs. Konsole und PC haben den Thron der beliebtesten Spieleplattform der Deutschen bereits dem Smartphone überlassen, während immer mehr zum Mobilgerät greifen, um zu spielen. Um dem mobilen Gamer ein Gaming-Erlebnis selbst von unterwegs zu ermöglichen, gibt es inzwischen nicht nur besonders leistungsfähige Smartphones, sondern auch jede Menge Gaming-Zubehör, das aus dem Mobilgerät eine wahrliche Konsole für unterwegs macht.

1. Das Smartphone für beste Leistung

Bei der Wahl des Geräts stehen dem mobilen Gamer jede Menge Smartphones bereit, die für jeden etwas Passendes bieten. Welches Gerät sich am besten eignet, hängt davon ab, welche Spiele gespielt werden sollen. Wer sich mit Gelegenheitsspielen die Zeit vertreibt, benötigt nicht zwingend das leistungsstärkste Gerät auf dem Markt. Wenn man zum Beispiel gern mit einer der vielen Schach-Apps, die in den App-Stores angeboten werden, seine Strategiekünste trainieren oder mit Games wie Candy Crush Saga den Kopf abschalten möchte, kann dafür jedes Smartphone verwenden. Dies gilt auch für alle, die gern klassische Spiele aus dem Casino unterwegs spielen möchten, die in Online Casinos angeboten werden. Tischspiele wie Roulette, Blackjack und Poker können online kostenlos gespielt werden und laufen problemlos in jedem mobilen Browser, sodass man zu jeder Zeit die Karten fliegen lassen kann. Doch wer am Mobilgerät die neusten AAA-Games in Konsolenqualität daddeln will, liegt mit einem hochleistungsfähigen Gerät richtig. Die Flaggschiffgeräte von Samsung oder Apple eignen sich mit ihren hohen Spezifikationen dafür hervorragend, doch noch besser sind Gaming-Smartphones wie das Asus ROG Phone oder das Nubia Red Magic dafür geeignet. Sie bieten spezielle Features wie einen Gaming-Modus und Schultertasten, um das mobile Gaming auf eine neue Ebene zu heben.

2. Das Headset für ein immersives Erlebnis

Wer von unterwegs in die Welt der Games eintauchen will, hat meist mit Umgebungsgeräuschen wie Gesprächen in der U-Bahn, Straßenlärm und Co. zu kämpfen. Um die reale Welt abzustellen und ganz ins Spiel zu treten, sind daher Kopfhörer ein Must-have für jeden mobilen Gamer. Wer vor allem Einzelspieler-Games spielt, trifft mit Active-Noise-Cancelling-Kopfhörern die richtige Wahl. Mit ihnen werden die Umgebungsgeräusche aktiv ausgeschaltet, damit das Spiel mit all seinen Sounds glänzen kann und das Spielerlebnis auch von unterwegs besonders immersiv wird. Stehen allerdings Mehrspieler-Games auf der Tagesordnung, dann benötigt man ein gutes Headset, dass sich für unterwegs eignet. Mit Mikrofon und Kopfhörern kann man so bestmöglich mit seinen Teammitgliedern kommunizieren und Strategien ausklügeln. Ein hochwertiges Headset lässt dafür Umgebungssounds in den Hintergrund rücken, um bestmöglich kommunizieren zu können. Eines der Highend-Headsets, das mit erstklassiger Qualität für ein einmaliges Gaming-Erlebnis sorgt, ist das Audeze Mobius Headset.

Ein Vorteil ist, dass man es auch ohne Kabel verwenden kann, sodass beim Gamen unterwegs kein Kabel im Weg ist.

3. Das Gamepad für unterwegs

Was wäre ein Videospiel schon ohne einen Controller? Zwar werden die Touchscreens der Smartphones immer besser und akkurater, doch oftmals scheint der Daumen auf dem kleinen Screen doch zu breit, um damit das meiste aus den Spielen herauszuholen. Genau dafür gibt es Controller für Mobilgeräte, mit denen die Steuerung nicht mehr im Bild ist und man mit Buttons und Analog-Sticks besonders präzise Aktionen im Spiel ausführen kann. Hier gibt es eine Auswahl an Gamepads, die mit unterschiedlichen Formen und Funktionen daherkommen. Wer bereits eine Xbox oder PlayStation zu Hause hat, kann auch für die mobile Game-Session den Xbox Wireless oder den Sony DualSense Controller verwenden. Speziell für das Smartphone wurde außerdem das Razer Kishi Gamepad entwickelt, das als universaler Controller an fast jedem Smartphone angebracht werden kann. Einer der besten Controller für Spiele am Smartphone ist zudem der SteelSeries Stratus Duo, der mit einer mitgelieferten Halterung direkt am Smartphone angebracht werden kann.

4. Die Powerbank für lange Spiel-Sessions

Wer für lange Zeit unterwegs ist und lange Game-Sessions genießen will, hat oft mit einer schwachen Batterieleistung zu kämpfen. Was könnte beim Gamen schließlich schlimmer sein, als der bedrohliche Sound eines leeren Akkus? Um dies vorzubeugen und selbst die längste Game-Session problemlos durchführen zu können, braucht es eine Powerbank. Dabei handelt es sich um eine externe Batterie, die dem Smartphone den nötigen Saft gibt, um besonders lang durchzuhalten. Powerbanks gibt es in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlicher Leistung. Wer sich für eine externe Batterie mit 10.000 mAh oder sogar 20.000 mAh entscheidet, kann versichert sein, dass der Game-Session nichts im Weg steht. Damit gehört der drohende leere Akku der Vergangenheit an – sofern die Powerbank aufgeladen in der Tasche ist!

Mit der Technik von heute ist es möglich, die Konsole kurzerhand in der Tasche mitzunehmen, um selbst von unterwegs ein hervorragendes Spielerlebnis genießen zu können. Egal ob man gern Gelegenheitsspiele oder AAA-Games spielt – mit dem entsprechenden Smartphone, Headset und Controller wird das Konsolenerlebnis auch unterwegs perfekt. Und dank der Powerbank steht auch langen Spiel-Sessions nichts im Weg.

Von internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.