Wie veranstaltet man ein gutes Gaming Turnier?

eSport Gaming Turnier organisieren

Der Wettbewerb ist mit der älteste Eventstil und in Konkurrenz mit anderen anzutreten und sogar zu gewinnen, ist immer noch ein tolles Gefühl. Mittlerweile befinden wir uns aber nicht mehr in einem Colosseum oder bei Ritterspielen, sondern eSport ist der Trend aktuell. Diese Wettbewerbe sorgen für echte Rivalitäten und tolle Momente. Dieses Phänomen begeistert schon längst sehr viele Menschen weltweit und ist jetzt auch bei uns richtig angekommen.

Strategien für das eigene Gamer-Turnier

Ein eigenes Gaming Turnier zu veranstalten ist jedoch gar nicht so einfach, denn viele Dinge müssen im Vorfeld geplant und organisiert werden, damit man rechtzeitig vor dem Beginn gut vorbereitet ist und ein tollen Turnier veranstalten kann. Im Folgenden nun die wichtigsten Punkte, auf die geachtet werden sollten.

Bestimme die Turniergrundlagen

Das wichtigste ist natürlich zunächst einmal ein Spiel auszuwählen. Diese Auswahl wirkt sich dann auf Zeit, Räumlichkeiten und Equipment aus, aber auch die Wettbewerbsstruktur wird beeinflusst, wenn beispielsweise in Teams gespielt werden muss. Zudem sollte darauf geachtet werden, ob das Spiel eine Internetverbindung benötigt oder ein lokales Netzwerk. Es gibt aber auch Spiele, die einfach an einer Konsole und einem Bildschirm gegeneinander gespielt werden können. Zudem dauern manche Spiele sehr lange und andere sind teilweise schnell vorbei, was definitiv mit eingeplant werden sollte. Auch die Ausrüstung für die Spiele ist wichtig, muss jeder Spieler seine eigene mitbringen, dann muss das im Vorfeld kommuniziert werden. Gewinne können entweder Gutschriften, Geld oder Sachpreise sein und natürlich gehört auch ein Pokal dazu, welchen man bei Boccale.de findet.

Wähle den Spielort aus

Der Spielort ist natürlich auch eine finanzielle Frage. Warum nicht das erste Event einfach zuhause durchführen, wenn genug Platz vorhanden ist? Aber auch Läden in denen Spiele verkauft werden, können gut für solche Turniere genutzt werden. Da sich die Zielgruppe direkt in den Laden treffen kann, könnte man auch gute Event Gebühren verhandeln. Öffentliche Räumlichkeiten erfordert großen Aufwand und die Sicherheit, dass man das Geld auch wieder reinholt. Ansonsten eignen sich dafür Hotels, Kongresszentren oder sogar Arenen. Manche Locations bieten sogar eigene Mitarbeiter und das passende Equipment an. Natürlich können die Turniere auch digital veranstaltet werden, dann wird gar kein Raum benötigt. Die Organisation wird so natürlich deutlich erschwert, da nicht immer klar ist, wer jetzt gegen wen spielen muss oder es kann bei manchen Spielern zu technischen Problemen kommen.

Besorge das Equipment

Bei persönlichen Turnieren werden die Gäste meistens darum gebeten, eigenes Equipment mitzubringen, so hat auch jeder beispielsweise einen adäquaten Gaming PC. So spart man Zeit und Geld. Das Qualitätsniveau sollte jedoch überall gleich sein, denn wenn manche auf einer Leinwand spielen und andere auf einem Röhrenbildfernseher, wird sich das negativ auf den Spielverlauf auswirken.

Turnierstruktur entwerfen

Wurde ein Spiel bereits in Turnieren gespielt, dann sollten diese Modi einfach übernommen werden. Dazu kann man einfach Recherchieren und die Regeln übernehmen. Allgemeine Standards sind sowieso meistens bereits etabliert. Die Frage an die Community, welche Varianten am beliebtesten sind, hilft bei der Entscheidungsfindung.

Wie zeichne ich die Rankings auf? – Digitale Tools

Natürlich müssen auch die Rankings aufgezeichnet werden. Dazu gibt es viele bestehende online-Tools, die einfach übernommen werden können und auch die Gewinnausschüttung verwalten. Dabei sollten die Teilnehmer natürlich nicht vergessen werden, auch sie möchten immer wieder einen Überblick über den aktuellen Stand bekommen. Der Vorteil ist zudem, dass man als Turnierleitung nicht immer wieder nach dem aktuellen Stand gefragt wird.

Startgeld und Preisgelder bestimmen

Startgelder sollten natürlich verwendet werden, um einerseits die Kosten zu decken und andererseits die Preisgelder auszuschütten. Zu hohe Teilnahmegebühren werden jedoch Amateur Gamer abschrecken, weshalb man es nicht übertreiben sollte. Immerhin geht es um den Spaß und nicht darum Geld zu verdienen.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.