Weinreben am Haus: lecker und hübsch zugleich

Wenn das Haus mit Weinreben umrankt ist, ist dies besonders zur goldenen Jahreszeit im Herbst ein wahrer Traum.

Reife Trauben finde man hier umgeben von bunten Blättern.

In der Herbstsonne reifen die süßen Trauben und das Weinlaub beginnt gelblich bis rot zu leuchten.
Weinreben zaubern ein fast mediterranes Flair an die Wand des Hauses und eigens geernteter Wein schmeckt besonders lecker. Längst ist der Anbau von Trauben nicht mehr nur eine Angelegenheit für Experten.

Besonders pflegeleichte Traubensorten können auch von Laien gepflanzt und geerntet werden.

Weinreben werden im April und Mai angepflanzt, in warmen Gebieten ist dies auch im Herbst möglich.

Weinpflanzen sind im Baumarkt und auch in der Rebschule als spezielle Containerpflanzen erhältlich.

Diese sind für Anfänger einfacher anzupflanzen und zu pflegen und können auch ganzjährig angepflanzt werden. Wichtig hierbei ist, dass der Boden frostfrei ist.

Auch wenn erst im Frühjahr gepflanzt, sollte der Boden bereits im Herbst vorbereitet sein.

Man muss hier umgegraben, lockern und gegebenenfalls auch düngen.

Das Wichtigste ist der optimale Standort. Weinreben benötigen viel Sonnenlicht. Aus diesem Grund ist die Südseite des Hauses meist am optimalsten.

Vom Platzbedarf benötigen Weinreben wenigstens ein tellergroßes Bodenareal im Beton oder anderweitigem Bodenbelag.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.