Bitbucket Server v5.7.1 Update erschienen - Fehlerbehebungen

Bitbucket Server v5.7.1 Update erschienen - Fehlerbehebungen

Hallo lieber Blogleser! Es ist wieder Zeit zum Aktualisieren des Bitbucket Servers. Die neue Version 5.7.1 erblickte heute die Welt und ich nahm mir etwas Zeit zum Updaten, was dann erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Dieses Bitbucket Server Update brachte einige Fehlerbehebungen mit sich, die du unter https://confluence.atlassian.com/bitbucketserver/bitbucket-server-5-7-release-notes-939918798.html dem offiziellen Blogpost entnehmen kannst. Bitbucket Updates mache ich in der Regel unter Centos 7.4 in Linux Betriebssystem.

Da das heutige Update erfolgreich war, kann das gerne verbloggt werden und ich zeige dir im Folgenden wie das Update funktioniert.

Wie kannst du auf Bitbucket v5.7.1 aktualisieren?

Du lädst die neue Version, je nach Betriebssystem von https://atlassian.com herunter, musst es nicht mal lokal entpacken, weil es bereits ein Linux-Installer ist. Diesen Installer lädst du ins Verzeichnis /usr/bin hoch und führst in der Kommandozeile dann diesen Befehl vom selbigen Verzeichnis aus aus.

./atlassian-bitbucket-5.7.1-x64.bin

Das Installationsverzeichnis bei Bitbucket ist immer unter /opt/atlassian/bitbucket/versionsnummer und das Home-Verzeichnis befindet sich in Linux unter /var/atlassian/application-data/bitbucket . So hast du es hier erfahren.

Den SSH-Befehl ausführen, dabei das Upgrade nehmen und du beobachtest das Geschehen in der Kommandozeile. So wird alles aktualisiert und danach kannst du es mit Enter bestätigen, um den Bitbucket Server Start zu ermöglichen. Was dabei immer wieder vergessen werden kann, ist es das MySQL-Plugin, welches aus dem alten /lib-Verzeichnis ins neue /lib-Verzeichnis hochgeladen werden muss. Der genaue Pfad zum /lib-Verzeichnis ist folgender: /opt/atlassian/bitbucket/5.7.1/app/WEB-INF/lib

Da rein kommt das bekannte MySQL-Plugin, denn andernfalls kann Bitbucket Server im Browser nicht starten.

In httpd.conf den Pfad zum Installationsverzeichnis anpassen

So musst du in Virtualhost bei Apache-Servern den Pfad so anpassen.

/opt/atlassian/bitbucket/5.7.1

Danach startest du Apache neu mit diesem Befehl.

service httpd restart

Schon kannst du Bitbucket Server mittels Konsole neu starten, was so geht.

service atlbitbucket restart

Falls deine Instanz noch vom alten Installationsverzeichnis aus läuft, musst du diese Tomcat-Prozesse ausmachen. Das geht so.

ps -aux | grep bitbucket

Beende dann die Prozesse so.

kill <pidid>

Danach die Instanz via Kommandozeile starten.

service atlbitbucket start

Schon begibst du dich per Browser zu deiner Instanz und rufst die Domain mit Bitbucket auf. Du kannst beobachten wie alle Prozesse und Apps geladen werden, sodass im Endeffekt dann deine Installation im Browser erscheint.

Im Grossen und Ganzen ist es immer mein Vorgehen wie das erfolgreich angestellt werden kann. Ich strebe demnächst den Kauf eines Atlassian Bitbucket Addons für das Repository Dashboard, um endlich mein eigenes Projekt nach vorne zu bringen. Es ist ja diese readme.md, die in jedem Bitbucket Projekt gelesen wird und im Frontend eines Projektes angezeigt wird. Da mir das Addon fehlt, kann ich da nichts weiter machen. Das Addon-Upgrade kostet mich, glaube ich zu wissen, nur 5 US-Dollar, sodass es noch tragbar ist. Da werde ich schauen, dass ich das vollbringen kann.

Nun in diesem Blogpost hast du erfahren wie ein Bitbucket Server Update gemacht wird und auch ein paar weitere Update-Hinweise habe ich hier hinterlassen. Dir wünsche ich Erfolg beim Aktualisieren.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.