Backdrop CMS auf die Version 1.3.2 aktualisieren - wie geht das

Backdrop CMS auf die Version 1.3.2 aktualisieren - wie geht das

Hallo liebe Leser! In diesem Blogpost wird es um die Aktualisierung des Backdrop CMS auf die Version 1.3.2 gehen und damit befasste ich mich heute etwas.

Die letzte Backdrop Version könnt ihr hinter diesem Link herunterladen. Dort also downloaden, lokal entpacken und ihr werdet das Verzeichnis /core im FTP-Account löschen müssen. Vorher macht ihr eine Sicherung des FTP-Accounts und der aktuellen Datenbank, für den Fall der Fälle.

Danach das /core-Verzeichnis löschen und den /core-Ordner aus dem Download-Paket wieder ins Rootverzeichnis hochladen. Der Ordner /core ist ja nicht zu klein, sodass man hierbei gerne auf die Kommandozeile zurückgreifen kann. Also wie date ich Backdrop CMS mittels SSH up?

Updaten des Backdrop CMS via Kommandozeile

Ihr lädt das Paket von GitHub herunter, entpackt es lokal und betretet den Ordner /core und alle Files darin macht ihr zu einem Archiv namens backdrop.zip.

Danach loggt ihr euch mit dem kostenlosen Tool namens Putty in der Konsole ein und löscht vom FTP-Account das Verzeichnis /core mit diesem SSH-Befehl. Vorher habt ihr ganz sicher alles backupt oder…

rm -rf core/

Danach erstellt ihr das Core-Verzeichnis wieder und wechselt in der Kommandozeile zu diesem Verzeichnis und zwar so.

cd core

Als Nächstes lädt ihr das vorher gepackte ZIP-Archiv in das Core-Verzeichnis hoch und entpackt es mit der Kommandozeile und diesem SSH-Befehl.

unzip backdrop.zip

Hinterher löscht ihr es mit diesem SSH-Befehl.

rm -rf backdrop.zip

Und zu allerletzt navigiert ihr im Browser eurer Wahl zu /core/update.php und loggt euch bitte vorher in eurem Backdrop CMS Blog mal ein, ansonsten wird alles zu sein. Dieses Mal musste die Datenbank nicht upgedatet werden, weil die Backdrop CMS Version 1.3.2 lediglich einige kleinere Bugfixes beinhaltete und diese nimmt man doch einfach mal mit.

cms-backdrop-updaten

So dann wenn ihr upgedatet habt, navigiert zum Statusbericht im Backend des CMS und führt einen Cron aus. Es dürfte in dem Falle alles uptodate/aktuell sein und ihr habt es dann geschafft. Sehr hilfreich für eure Leser wäre es, darüber gleich zu bloggen, damit sie informiert sind. Ich mache es hier gerne, denn das gehört zu Internetblogger.de und warum nicht jeden in Kenntnis setzen.

Mein Fazit dieses Updates

Das Update ist ebenfalls wichtig gewesen und man kann es ruhig mal mitnehmen. Das Updaten mit der Kommandozeile muss lediglich ein paar Male ausprobiert werden, dann sitzt es und so ging es mir auch anfangs. Anfangs musste ich lange grübeln ;).

Falls ihr Fragen habt, wendet euch an das GitHub Repo für Backdrop Issues oder ihr stellt hier mir eine Frage und wenn ich helfen kann, werde ich auch helfen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by kowition via Shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg