SMF-Forum mit SMF-Artikeln, dem ezPortal und dem SMF-Blog

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich möchte hiermit die Kategorie OpenSource weiter befüllen und poste hier über die Forumsoftware SMF, die ich heute in Betrieb nahm. Ich habe mich ja von 15 Projekten getrennt und ein paar kamen dazu, weil ich es als Hobby-CMS-Fan ausgiebig testen und mich damit beschäftigen möchte, um auch meine Beginner-Kenntnisse aufzufrischen und gar zu erweitern.

So war heute dieses Projekt geboren und das habe ich binnen einiger Stunden zum Laufen gebracht. Es ist die Forum-Software SMF(Simple Machines Forum) und sie bekommt man hinter diesem Link. Mein Forum gehört nun zum Cloudrexx-Blog, auf welchem ich auch aktiv sein werde.

SMF scheint eine gescheite OpenSource Forumsoftware zu sein. Ich habe keine Screenshot des Installationsvorganges gemacht, weil es selbsterklärend ist und man nur den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen muss, wenn man den Installer gestartet hat. Es werden Daten einer Datenbank und euren Benutzers benötigt, die man dann eingeben muss. Danach geht ihr Schritt für Schritt die Installationsroutine durch. Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr euch einloggen und das Backend erkunden.

smf-cloudrexx-forum-blog-ezportal

Diese SMF-Software liegt aktuell in der Version 2.0.9 vor und sie ist stabil und lässt sich leicht installieren und in Betrieb nehmen. Ihr könnt die deutsche Sprache entweder gleich hochladen oder aus dem Backend heraus installieren. Die deutsche Sprache gibt es hier. Ich habe zwar die Sprachdateien gleich auf den Webspace verfrachtet, aber nach der Installation waren die Umlaute durch Zeichen ersetzt. Daher installierte ich Deutsch aus dem Backend heraus und dabei nahm ich eine UTF8-Sprachdatei. Danach waren die Umlaute wieder richtig angezeigt. Ich denke, so als ein deutscher Nutzer wird man gerne alles im Forum auf Deutsch haben oder…also dann einfach die Sprachdatei installieren.

Was bietet uns SMF-Forum

Das SMF-Forum bietet das Erstellen unendlich vieler Foren. Man kann aus dem SMF-Forum ein Portal mit Artikeln und dem Blog machen, das was ich heute ausprobiert habe. Ich habe das ezPortal installiert. Das liess sich super im Backend installieren, indem man den Mod von der Mod-Seite auf der Festplatte speichert und dann im Backend als ZIP-Archiv hochlädt und danach installiert. Die Installation war bei mir heute auf Anhieb erfolgreich, daher freute ich mich auch.

Mit dem ezPortal kommen auf die Startseite weitere Inhaltsblöcke hinzu. Es sind vielzählige Blöcke bereits installiert. Im Portal kann man die Portal-Startseite mit Content füllen und man kann auch weitere Seiten/Pages erzeugen und sie dann in der linken oder der rechten Sidebar in einem Block anzeigen lassen. Mit der Erstellung weiterer Seiten habt ihr eine Möglichkeit, massenhaft eigenen Content zu erzeugen und unterzubringen. Ich werde bei mir in dem Sinne noch ein bisschen weitermachen. Dann haben wir SMF-Articles/Artikel mit Kategorien, einer Kategoriebeschreibung und einigen Einstellungen.

SMF Articles/SMF-Artikel

Diesen Mod bekommt man hinter diesem Link. Der Mod kann ebenso aus dem Backend heraus installiert werden. Danach erscheint im Frontend der Link zu den Artikeln, besser gesagt zu den Artikelkategorien, welche man vorher erzeugen kann. In diesen Kategorien schreibt man dann Artikel und Artikel kann man mit einer bestimmten Anzahl im Portal in einem der Blöcke anzeigen lassen. Ich habe mich dabei um den Bereich Top entschieden und lasse nun 5 Artikel anzeigen. So viele muss ich noch erstmals bei dem neuen Projekt erstellen, aber das wird schon nach einer Woche oder so was.

Bei der Artikelerstellung arbeitet man mit dem visuellen Editor des SMF-Forums und das ist ganz bequem und praktisch. Man kann auch einen Anhang hochladen und Bilder sowie Links einsetzen. Artikel lassen sich intern kommentieren, wenn man als Forumnutzer eingeloggt ist. Ich finde, dass es so Ok ist und man muss nicht gleich alles öffentlich machen, wenn das Forum schon geschlossen ist, sprich eine Community mit Anmeldung ist.

Ich lasse keine Anmeldungen zu, weil es nur mein Hobby-Projekt ist und nur einen internen Zweck hat, um mit einem SMF-Forum zu arbeiten und es noch mehr kennenzulernen. Ihr könnt es natürlich machen, wie ihr möchtet und auch alles zulassen.

Das SMF-Blog

Mit dem SMF-Blog fand ich eine weitere Möglichkeit, noch mehr Content im SMF-Forum anzubieten und diesen Mod bekommt man hinter diesem Link. Der Mod installiert sich ebenso aus dem Backend heraus und das klappte bei mir auf die Schnelle und ohne Probleme. Wenn das erfolgt ist, werdet ihr im Backend eine Option für das Blog haben.

Danach gilt es, im Forum eine neue Kategorie zu erstellen und in dieser Kategorie ein Forum zu erstellen. Bei der Erstellung des Forums muss man das Häckchen setzen und das Board als ein Blog festlegen. Das ist auch schon alles. Im Frontend wird der Menülink Blog angezeigt und dahinter sind eure Blogartikel, die man auch herkömmlich und im eingeloggten Zustand kommentieren kann. Das hat mir auch gefallen und wenn ich Zeit und Lust finde, blogge ich mal ab und an dort.

SEO-URLs für das SMF-Forum

Die suchmaschinen-freundlichen URLs haben wir bei SMF und sie kann man in den Einstellungen im Backend aktivieren. Falls ihr mit der SMF-Software arbeiten möchtet, schaut euch im Backend alles genau ein und stellt alles ein. Da gibt es auch Sicherheitseinstellungen und man sollte auch ein paar Sicherheitsfragen bei der Anmeldung aktivieren. So wird es schon mal keine Spamanmeldungen geben, vor allem wenn die Fragen dann auf Deutsch sind.

Social Media Buttons für das SMF-Forum

Auch an Social Media Buttons hatten die Mod-Entwickler gedacht und diesen Mod gibt es hinter diesem Link. Sie installiert man genau so wie alle anderen hier erwähnten Mods, somit auch aus dem Backend heraus, was bei mir genauso gut klappte.

Es werden nach der Aktivierung des Mods im Frontend Social Media Buttons für Facebook Like, Twitter und Google in einem Thread beim ersten Topic angezeigt. So möchte man es auch haben, wie ich denke und dem Teilen der Foruminhalte steht nichts mehr im Wege. Auch in einem Forum gibt es nützliche Beiträge, die man eigenen Social Friends zeigen könnte. Dadurch gewinnt ihr womöglich neue Forumuser, über kurz oder lang.

Impressum und Datenschutz-Seiten für das SMF-Forum

Dafür gibt es den Mod Dozen Pages, welchen ich hier bekommt. Es wird auch im Backend installiert. Leider meldete mir das System bei der Mod-Installation, dass einige Dateien auf dem Webspace nicht erfolgreich geändert werden konnten. Ich habe dann dennoch versucht, den Mod zu installieren und das hat an sich funktioniert.

Ob das nun so bleibt und vom Mod nichts mehr kommt, wird man in nächster Zeit auch schon sehen. Bei diesem Mod kann man im Backend bis zu 12 Seiten anlegen, die man dann in einem Tab in der Startseitennavigation des Forums verlinken kann. Ich finde, dass das Impressum und der Datenschutz mit die ersten Sachen sind, die in einem Forum geregelt werden sollten. Daher kann man sich darum mit diesem Mod auch schon kümmern.

Google Adsense im SMF-Forum

Auch das Forum vermarkten, lässt es sich, indem man sich dieses Mods bedient. Soweit ich mich entsinnen kann, hatte ich bei der Installation des Mods insofern Probleme, dass ich angezeigt bekommen habe, dass hier auch wiederum nicht alle Dateien auf dem Webspace erfolgreich geändert wurden.

Ich habe dann den Md trotzdem installiert und werde es nun beobachten. Es ist bei den SMF-Mods so, dass bei der Installation Änderungen an den Dateien vorgenommen werden und wenn es ein Mod nicht schafft, sie automatisch vorzunehmen, dann muss man an die Dateien selbst heran und sie ändern. Was dabei zu tun ist, steht immer auf der Modseite, wenn man rechts neben der Mod-Beschreibung auf Parse drückt. Danach werden euch alle Änderungen angezeigt.

SMF wie auch phpBB und FluxBB arbeitet mit den Mods und es ist nicht immer auf die Schnelle getan, wenn man das Forum erweitern möchte und man muss manuell heran und editieren.

Mein Fazit:

Ich finde diese Forumsoftware gut und sie könnte man auch als alternativ zu myBB sehen, aber myBB ist doch schon einen Tick besser, weil eben leichter und ohne die schwierige Mod-Installation. Ich werde mit SMF nun meine gelegentliche Erfahrungen sammeln und bei Bedarf hier und auch im Forum über diese Forumsoftware berichten.

Arbeitet jemand von euch mit SMF Forumsoftware?

Welche Erfahrungen konntet ihr damit bisher machen?

Freue mich auf euer Feedback und auch Social Media Signale.

by Alexander Liebrecht

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg