Umfrage: Welche Forumsoftware verwendet ihr?

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich habe hier schon lange keine Umfrage mehr publiziert und heute ist es mir danach und es geht um die Forumsoftware, sei sie OpenSource oder kostenpflichtig. Ihr könnt über jede Forumsoftware in den Kommentaren ein paar Worte verlieren.

Mal sehen, zu welchem Ergebnis wir nach ein paar Tagen kommen werden.

Dann freue ich mich auf eure Abstimmungen.

Welche Forumsoftware verwendet ihr?

View Results

Loading ... Loading ...

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

10 Comments
  1. Hallo,

    ich suchte man eine Freeware und bin bei phpBB gelandet.
    Anfänglich etwas kompliziert, aber wenn man sich mal eingelesen hat, dann geht’s sehr gut. Habe seither noch 4 andere installiert.

    Es ist wohl überall so: Wenn man sich irgendwo auskennt, wechselt man nur ungerne. Man müsste sich ja wieder neu einlesen, was keiner gerne tut.

  2. Hi Heiko,
    ja und es ist auch kein so schlechtes Forum, hatte ich neulich auch zum Testen installiert gehabt, aber mich stört immer diese Arbeit mit den Mods.

    Recht mühsam, sie zu installieren und man hofft ja immer, dass es damit auch auf Anhieb funktioniert.

    Bei myBB sind es Plugins und die bekommt man ruckzuck installiert 🙂

  3. Ich verwende 3 verschiedene Forensysteme. Bzw. 4
    Einmal ist mein kleines Seo Forum mit einem Vbulletin aufgesetzt.
    Das ist sehr umständlich zu Administrieren und kostete obendrein noch Geld.

    Dann habe ich einige Phpbb Foren laufen aber ein ganz alte Version.
    nämlich eine phpBB 2.0.23. die es so gar nicht mehr gibt.

    Wie das aussieht könnt Ihr in meinem Dominikanische Republik Forum sehen.

    Das Teil ist schon so alt aber dennoch super sicher.Denke ich zumindest denn ich habe es so modifiziert das seit Jahren kein Bot mehr Zugang bekommen hat.

    Dann habe ich ein phpBB 3 am Laufen bzw. nicht am Laufen. Da ist eine Störung drauf die ich nicht beheben kann.

    phpBB3 fand ich dann auch zu kompliziert.

    Am besten ist zurzeit das MyBB . Das ist ja sowas von einfach zu administrieren. Da kommt man nicht umzu wenn man ein Forum starten will dies mit myBB zu machen.

    Ja das waren meine Erfahrungen zu den Forensystemen die ich im Einsatz habe.

    Grüße
    Lothar

  4. HI Lothar,
    ja, phpBB ist ein System für sich und ich hatte es nur zum Spielen ein paar Mal im Einsatz, habe aber neulich wieder gelöscht. Mühsam fand ich bei phpBB die suchmaschinen-freundliche URLs hinzubekommen, weil es ein Mod ist, welches erstmals installiert werden muss. Damit hatte ich ein wenig Schwierigkeiten.

    Ansonsten ist phpBB für Spam bekannt, aber dagegen lässt sich ganz sicher etwas tun.

    An myBB kommt man derzeit wirklich nicht vorbei, wenn man es bei OpenSource belassen möchte und will.

    1. Bis zum vBulletin werde ich es auch noch schaffen, aber alles zu seiner Zeit und heute habe ich schon die besten Foren im Einsatz wie Xenforo und WBB. Damit kann ich sehr gut fahren, auch Flarum als OpenSource Forum Lösung ist es sicherlich Wert, es sich anzusehen.

  5. Boah , da habt ihr aber ein altes Thema wieder hoch geholt.

     

    VBulletin kannst Du aber getrost vergessen für Deine Art zu Forumieren. Das wäre echt rausgeschmissenss Geld.

    Denn nur um ein VBulletin haben zu wollen wäre mir das zu teuer. 

    Oder wäre es Dir egal mal 240 Euro als Brückenseite  für Deine CMS und Blogparaden Artikel hinzulegen.

    Hier übrigens der Link zu den Vbulletin FAQ https://www.vbulletin-germany.com/faq.php#faq-194

     

    @Jefrey Schröder

    wo hast Du denn überall Vbulletin im Einsatz und welche Version?

    Grüße

    Lothar 

     

     

    1. Was hast du für ein Problem mit meiner Art? Kümmert euch mal alle um eure Projekte und gut ist. Wenn ich vBulletin brauche, dann hole ich mir das und werde auch niemanden danach fragen.

  6. Hallo Rainer, 

    nun hast Du mit dem Kopieren und Einfügen des Google Textes eine Urheberrechtsverletzung begangen für die Alex meiner Meinung nach abmahnfähig gewesen wäre, wenn er noch die Kommentare moderiert hätte.

     

    Jetzt ist es nur noch abmahnfähig wenn der Urheber nachweisen kann das Alex davon Kenntnis hatte. Ansonsten ist es user generierter Content, der aber auch auf Anordnung des Urhebers entfernt werden muss.

     

    Man gut das Alex nicht mehr moderiert und Google auch eigentlich wohl zurzeit nichts dagegen hat wenn ihre Texte 1 zu 1 im ganzen Netz verteilt werden.

    Die Plagiat Prüfung hat Dein Text zumindest nicht bestanden darum diese Ausführung von mir. 

    Auch wenn ich laufend eine von Alex verpasst bekomme, weil er mich laufend missversteht und vielleicht auch die ganze Welt missversteht, stehe ich doch immer noch hilfreich an seiner Seite. 

    So sind wir Deutschen nämlich im Großen und Ganzen, ein hilfsbereites Volk, dass mit offenen Armen auf neue Bürger und auch alte,  die die nicht in diesem Land geboren sind und sich mit der Sprache und dem Verständnis schwertun, zugehen auch wenn es nicht immer leicht ist. 

     

    Es ist nichts bösartiges Alex sondern einfach nur der Wunsch Gutes zu tun und zu Unterstützen.

    Grüße und einen schönen Abend

    Lothar 

     

     

     

     

     

     

     

  7. Ich habe schon einmal keine Brückenseiten wie du das siehst. Alle Blogs sind individuell und ich muss nur noch ab jetzt alles NoFollow verlinken. Dann sollte alles klappen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg