Nochmals das Theme gewechselt

Guten Morgen liebe Leser und Besucher von Internetblogger.de. Bitte wundert euch nicht, weil es hier mit dem neuen Gewand zugeht. Ich musste mir was einfallen lassen als ich heute ganz oben in der rechten Sidebar Fremdcode aus dem Amazon-Shopping gesehen habe. Es wurde nämlich Amazon-Werbung, aber nicht von mir angezeigt.

Ich habe nämlich alle PHPs des vorherigen Themen BlueStrap durchsucht, aber nirgens das Script finden können. Und deswegen werde ich mich nicht an die WordPress-Community wenden, um dann tagelang darauf zu warten bis jemand eine Resonanz gibt. Ich habe selbst gehandelt, auch wenn hier einige wieder meckern werden. Rainer wird wahrscheinlich wieder was sagen :). Das sei ihm gegönnt und ich kann es nicht ab, wenn an dem Theme etwas ist und es nicht so funktioniert wie ich es mir wünsche.

Internetblogger-de

Jetzt scheint diese dubiose Amazon-Werbung nicht mehr da zu sein und ich bin froh darüber. Ich werde diese ganze Sache beobachten. Ich habe nun die Theme-Widgets eingebunden, neu kamen Artikelserien im Footer hinzu und auch Social Media Account oben in der Sidebar. Ansonsten zeige ich auch die populärsten Posts des Blogs im Footer an, falls es jemanden interessiert.

Und zudem habe ich noch die Kommentare nummeriert, was bei den Kommentar-Challenges, die hier derzeit stattfinden, sehr wichtig ist. Allerdings werden die abgebrochenen Kommentare nicht nach Seiten paginiert, was vom Theme nich vorgesehen ist und es steht nur auf Englisch ältere Kommentare. Das kann man so stehen lassen. Ansonsten gefällt mir dieses Theme und ich habe wieder mal eine Stunde danach gesucht und fand es im WordPress-Verzeichnis, somit ist es ein FreeTheme. Es ist nett und freundlich und die Artikel auf der Startseite, wie ihr sehen könnt, werden in voller Länge angezeigt.

Ich werde ab nun die Artikel mit dem More-Tag versehen, damit man nicht allzu lange scrollen muss. So wird es auch angenehmer zu lesen sein oder? Mein Feed wird nach wie vor als Voll-Feed angezeigt, was den Stammlesern zugute kommen dürfte.

Somit gibt es erstmals zum aktuellen Anliegen meinerseits nicht  mehr viel zu sagen und ich verabschiede mich bis zum nächsten Artikel hier auf Internetblogger.de.

Über eine paar Meinungen diesbezüglich würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Internetblogger.de

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

46 Comments
  1. Rainer wird wahrscheinlich wieder was sagen

    Nööö .. ist doch egal. Ändere doch dein Theme jeden Tag. Die Themes sehen doch sowieso alle ziemlich ähnlich nach Standard Theme aus. Keine persönliche Note. Wie wäre es mal mit einer Kopfgrafik und Mut zur Farbe? Okay, mein Shop ist auch noch im Standard Theme, aber ich will das noch ändern in den nächsten Monaten.

    Aber okay. Ich weiß schon, dass du deine Blogs nicht für mich machst, sondern für deinen Blogger-Kreis. Mir persönlich sehen deine ganzen Blogs zu ähnlich aus und dann noch die gleichen Themen. Alles ein …..!

  2. wieso antwortest du eigentlich nicht auf die anfragen zu deinem av auf http://internetblogger.org/ – du wunderst dich, dass keine nutzer kommen, da gibt man einen kommentar ab und teilt dir mit, dass im backend mal GARNIX geht und du gibst den kommentar noch nicht mals frei oder antwortest darauf?

    ich hätte 6 mal sauberen content abzuladen gehabt, aber der ging nun an jemand anders – die haben sich gefreut 🙂

    viel erfolg weiterhin

  3. Mir ist es auch egal 🙂
    jetzt ist zumindest der Umbruchfehler bei den Kommentaren nicht mehr.
    Ich selber kann mit meinem Template Generator von Artisteer unendlich viele Themen erstellen und diese auch individualisieren.

    Ich hatte Dir ja schon mal angeboten da mal eines für Dich zu machen.
    Wäre doch geil mal eines mit Deinem Konterfei in der Kopfgrafik 🙂
    Ansonsten ist doch eh alles gleich.
    Die Sidebar generiert man mit Widgets das kann alles übernommen werden.
    Und mehr individuelle Highlight haben Deine Themes ja auch nicht.

    Ach ja bei dem neuen Theme fällt mir grad auf das auf der Startseite der gesamte Artikel gezeigt wird.
    Das Theme scheint keine autoexcerps zu unterstützen.
    Oder ?

    Grüße
    Lothar

  4. Weiß, klassisch, schlicht und somit… schön. Ich find’s angenehm hier! 🙂
    Nur die beiden Feed-Icons könnten etwas weniger voluminös sein, aber ansonsten, gut gelungen!
    Angenehmen Sonntag.

  5. Schön schlicht, gefällt mir ganz gut – nur wozu Du im Impressum eine Werbung brauchst, die sich dann auch noch über den Text legt und Social Media Buttons, das erschließt sich mir nicht ganz 😉

  6. Ansich finde ich das Theme ganz schick, aber ich finde du solltest die “angepinnten” Artikel auf der Startseite irgendwie als solche kenntlich machen. Wenn man nicht weiß, dass die gepinnt sind, dann denkt man immer, du hättest nichts neues gebloggt.

  7. die “angepinnten” Artikel auf der Startseite irgendwie als solche kenntlich machen

    Ich glaube bzw. könnte mir vorstellen das dies das Theme ohne Eingriff in die Dateien nicht hergibt.
    Grüße
    Lothar

  8. So groß wäre der Aufwand ja nicht, damit eine Kenntlichmachung erfolgen würde. Ich tippe mal auf 5-15 Minuten und dann wäre das eingebaut. Wenn du Hilfe dabei brauchst, dann meld dich mal bei mir, Alex.

  9. Hallo Leute,
    @Rainer,
    ja, ok, Danke, Rainer, dass du es so siehst. Ich werde es mir überlegen mit einem Logo oder der Grafik, aber viel mehr Farbe möchte im neuen Gewand nicht haben. Ich mag das Schlichtere und das Klassische an den Themes und es soll nett und freundlich daher kommen.

    Was meine Blog anbetrifft, so habe ich doch schon mit Internetblogger.ch einen themenfreien Weg eingeschlagen und werde diesen auch verfolgen. Mal sehen, was daraus wird, nach einem Jahr oder so. Da wird man schon ein kleines Resümee machen können.

    @AV-Userin,
    bitte entschuldige mich, da ich nicht stündlich auf meinem Artikelverzeichnis bin. Deinen Kommentar habe ich nun freigeschaltet und auch zurück kommentiert. Ich habe nun alles korrigiert und du kannst dich im Av anmelden und deine Artikel schreiben :). Alles sollte jetzt funktionsfähig sein.

    @Lothar,
    ja, das Theme supportet keine Artikelanleser und damit kann ich dann ganz gut leben. Ich kann nun mit dem Weiterlesen-Tag arbeiten, was klappen sollte. Ich hätte schon gerne Artikelanleser und Thumbnails, aber alles kann man nicht haben. Ich berücksichtige so schon einiges, wenn ich ein neues Theme einsetze.

    @Namensvetter – Alex,
    ja, danke für deinen Zuspruch und es freut mich, dass es dir so gefällt. Die Feed-Icons sind wirklich nicht zu übersehen und es war eher die Absicht als alles andere :).

    @Hubert,
    Adsense und die Social Media Buttons sind nun von den Blogseiten verschwunden und werden nur in den Posts angezeigt und eingeblendet.

    @Raffael,
    sehr gerne würde ich deine Hilfe in Anspruch nehmen. Kann ich die FTP-Daten per Mail zukommen lassen oder brauchst du einen Zugang zum Blogbereich? Danke im Vorfeld.

    Danke euch Leute, dass ihr mich hier ein wenig kritisiert habt, das habe ich gebraucht und so stelle ich auch alles richtig ein. Allein sieht man das eine oder das andere manchmal anders und 10 Augen sehen mehr als nur zwei.

  10. Ich hätte schon gerne Artikelanleser und Thumbnails, aber alles kann man nicht haben.

    Alex ich will ja jetzt nicht nörgeln. Aber Autoexcerps ist schon wichtig für ein zeitgemäßes WordPress Theme..
    Jedes Mal den more Button drücken?
    Aber wenn Du magst dann mach das doch zumindest bei den Artikel die Du oben angepinnt hast. Dann ist zumindest die Startseite wieder etwas kürzer.

    Volle Postings in der Kategorie Seite, den Seiten mit den verwendeten Tags und auf der Startseite, da besteht eventuell auch die Möglichkeit das einiges als Duplicate Content gewertet werden könnte.

    Z.B
    Die neuen Domain-Endungen kommen

    Der ganze Beitrag ist erreichbar unter diesen URLs.

    ../category/internet/
    ../tag/blogger/
    ../tag/domain/
    ../tag/webmaster/

    Oder hast Du Seiten auf noindex gestellt ? Was eigentlich eh sinnvoll wäre.
    Warum soll Google Übersichtsseiten wie …/tag/ listen.
    Vielleicht erkennst Du die Notwenigkeit der Autoexcerps und schraubst da noch mal dran 🙂
    Kannst ja noch mal das Theme wechseln. 🙂
    Wird wahrscheinlich eh nicht das letzte Mal sein wie ich Dich mittlerweile kennengelernt habe 🙂

    Vielleicht sagt ja auch nochmal jemand anders was dazu insbesondere wenn es diesbezüglich eine andere Meinung gibt und ich falsch liege mit meiner Befürchtung.

    Grüße
    Lothar

    1. Hi Lothar,

      ich werde jetzt nach und nach auf jeden einzelnen Kommentar eingehen, da ich hier nun direkt auf die Kommentare antworten kann, damit ich nicht in einem sehr langen Kommentar alles abhandeln muss.

      Also Schlagworte und Kategorien habe ich soeben auf NoIndex, follow gesetzt. Danke für den Hinweis. Du hast ja Recht mit dem DC und das kann ich nicht gebrauchen :(.

  11. Alex ich will ja jetzt nicht nörgeln. Aber Autoexcerps ist schon wichtig für ein zeitgemäßes WordPress Theme..
    Jedes Mal den more Button drücken?

    Ich hatte das bei mir mit dem More-Knopf gemacht. Macht das Autoexcerps automatsich nach dem ersten Absatz einen Anleser?

    Ich hätte schon gerne Artikelanleser und Thumbnails, aber alles kann man nicht haben.

    Vorschaubilder hatte ich bei mir zwar auch keine, aber sieht schon schöner aus, wenn es welche gibt. Das kann man aber auch selber ins Theme reinprogrammieren, wenn man sich endlich mal etwas mit PHP und auch CSS beschäftigen würde und nicht immer wie von der Tarantel gestochen gleich wieder nach einem Theme sucht.

    Oder hast Du Seiten auf noindex gestellt ? Was eigentlich eh sinnvoll wäre.
    Warum soll Google Übersichtsseiten wie …/tag/ listen.

    Ich hatte die bei mir auf noindex.

    Kannst ja noch mal das Theme wechseln. 🙂
    Wird wahrscheinlich eh nicht das letzte Mal sein wie ich Dich mittlerweile kennengelernt habe

    Mittlerweile frage ich mich was an dem Theme, dass er vor x Monaten, als ich diesen Blog kennengelernt habe, hatte, so falsch war, dass er es wechseln musste. Oder ist es ihm einfach zu langweilig geworden?

    Warum nicht einfach das aktuelle Standard-Theme nehmen und dieses etwas personalisieren?

    1. So, nun glaube ich, dass ich bei diesem Theme bleibe. Es gibt Artikelanleser mit Thumbnails und die Beiträge, die oben gehalten werden, werden nun gesondert oben dargestellt. Das Zitat wird super hervorgehoben und ich teste jetzt noch Kommentare via ein Reply und den Zeilenumburch sowie die Smileys und wenn das alles funktioniert, kann man das Theme nun so lassen.

      Hauptsache, dass es euch gefällt und ihr euch damit zurechtfindet.

      Hier kommen mal ein paar Smileys wie 🙂 und :(.

      Ja, Rainer, das Theme fand ich langweilig und bei dem letzten Theme gab es ja was in den Kommentaren, aber egal. Jetzt dürfte der neue Gewand stehen.

  12. Macht das Autoexcerps automatsich nach dem ersten Absatz einen Anleser?

    In den Themen die ich mit meinen Programm Artisteer erstelle kann ich auswählen wie Zeichen im Auszug stehen sollen.
    Zudem kann ich auch auswählen wie welche html Elemente ausgeführt werden. So kann man z.B ausschließen das keine Verlinkungen , Bilder oder andere Formatierungen im Auszug umgesetzt werden.

    Nun haben wir aber wieder ein neues Theme.
    Das sieht ja auch schon mal gut aus auf meinem Desktop PC 🙂

    Das Problem bei den Theme ist das die Seiten auf meinem Smartphone nicht richtig responsive wiedergegeben werden.
    Wie es auf anderen Mobilen Endgeräten aussieht müsste man mal schauen.
    Das 7 Zoll Tablet unsres Jungen ist erst heute Nachmittag wider zugänglich.

    Auch hier habe ich mit der aktuellen Artisteer Version gute Ergebnisse was das Responsive Design angeht.
    Ich glaube da kommt man heute nicht umzu das sein Blog auf mobilen Geräten gut lesbar ist.

    Alex wird wahrscheinlich noch ein wenig rum experimentierten bis er dann ein ansprechendes Design gefunden hat an dem niemand mehr etwas zu nörgeln hat 🙂

    Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Lothar

    1. Hi Lothar,
      ich musste das Theme wieder wechseln und habe mich jetzt für dieses entschieden. Auf meinem Smartphone sieht es ganz gut aus. Wie sieht es bei euch aus?

      Ja, es scheint ja ein tolles Programm zu sein, mit dem du deine Themes erstellst. Aber OK, ich greife immer auf ein fertiges Theme wie ich das schon immer gemacht habe :-).

      Alex wird wahrscheinlich noch ein wenig rum experimentierten bis er dann ein ansprechendes Design gefunden hat an dem niemand mehr etwas zu nörgeln hat 🙂

      Ja, ich hoffe, dass ich das Theme nun behalten kann und ihr euch damit anfreunden könnt. Alles scheint zu funktionieren und mehr brauche ich nicht.

  13. Nu hab ich grade gedacht, watten nu los? Habe dann aber gemerkt, dass die Kommentare nun andersherum erscheinen. Also der neueste ganz oben.
    Muss man sich erst mal gewöhnen, aber wie heißt es. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
    HG Hans

    1. Hi Hans,
      jetzt die Kommentare wieder normal wie ihr es schon immer bei mir gehabt habt. Ich will auch nicht, dass die letzten Kommentare zuerst angezeigt werden. Ja, an ein paar Sachen kann man sich schon dran gewöhnen, aber wenn man was vermeiden kann, dann mache ich das doch gerne.

  14. Ach so. Mal eine Info. Bei Absenden des Kommentars kam eine Meldung:

    We are sorry looks like we dont have the page you are looking for

    Diese kam übrigens auch, als ich den Beitrag aus dem Feedreader aufgerufen habe,

    1. Hans, den Fehler hatte ich auch entdeckt und da konnte ich nichts machen ausser das Theme wieder zu wechseln. Egal, jetzt ist in diesem Theme alles besser und Danke nochmals für dein Feedback :-).

  15. Ich hatte auch gerade einen ganz langen Kommentar geschrieben und abschicken wollen und dann kam das wohl genau zur erneuten Umstellung des Designs und weg war der Text mit der gleichen Meldung wie Hans sie bekommen hat.

    @Alex Du fummelst Dein Blog früher oder Später irgendwann nochmal kaputt 🙂

    Grüße
    Lothar

    1. Lothar,
      es tut mir wirklich leid, dass du dir viel Mühe gegegen hast und dein Kommentar leider ins Nirvana verschwuden war. Ja, ich habe mal wieder mächtig am Theme herumgefummelt und naja, damit es euch und mir gefällt und wir uns nun dem eigentlichen Thema widmen können, nämlich Blogging und Kommentare zur unserer Kommentar-Challenge.

  16. @Hans,
    ja jetzt sehe ich es auch das die neuen oben stehen.
    Finde ich persönlich gut und mache es mit meinen Blogs auch so.
    Da bleibt dann nicht über Jahre ein alter Kommentar auf der Ersten Kommentar Seite.
    Mein Kommentar ist doch nicht weg er steht jetzt nur als erstes 🙂

    Grüße
    Lothar

  17. Gibt es jetzt keine letzten Kommentare mehr in der Sidebar? Naja, auch egal, weil die Funktion hat Alex mittlerweile wohl sowieso zerstört, wie auch das Archiv.

    1. Doch, doch, Rainer. Ich war einfach nicht schnell genug, um das Widget zu positionieren. Dass das Archiv nicht angezeigt wird, liegt nicht am Theme sowie ich es in den letzten Tagen erfahren habe und ich vermute, dass es vll. meine WordPress-Installation ist oder irgendein Plugin.

      Aber gut, ich werde da nicht mehr herumfummeln und belasse es dabei.

  18. ich hatte gedacht Alex ist am Schweißen lernen zu dieser Zeit 🙂
    Er wird es schon wieder hinbekommen so wie wir es gewohnt sind.
    Letzte Kommentare Archiv und Kategorien das macht man ja alles in dem man die Widget rüberzieht.

    Ich schau heute abend mal wieder rein. Dann wirds wohl wieder laufen.

    grüße
    Lothar

    1. Ich habe heute frei bekommen und bin gerade in RDG bei meinen Eltern. Jetzt scheint hier ja einiges zu stehen und ich warte mal auf eure Resonanz zum aktuellen Theme und hoffe, dass ihr nun nicht mehr meckern könnt :-).

  19. Da müssen wir uns jetzt dran gewöhnen das die Sidebar links ist aber sonst ist alle ok. Mein Smartphone zeigt die Seite auch gut an.

    So kann man auch Leben in die Bude bringen 🙂
    Viel Spaß an Deinem freien Tag.
    Lothar

    1. Ja, hier haben wir die Sidebar links, etwas gewöhnungsbedürftig wie ich finde, aber sonst in Ordnung. Danke für die Wünsche, Lothar.

  20. Die Pagination der Kommentarseiten müsste noch gemacht werden so wie ich das sehe.

    Grüße
    Lothar

    1. Die Pagination sieht man über den Kommentaren rechts in der Ecke. Dabei werden aber “Seite von Seiten” und daneben “ältere Kommentare” angezeigt. Reicht das für euch so?

      Ich werde jetzt nur noch die Kommentare nummerieren und dann haben wir hier fast alles erledigt, nach dem Themewechsel.

  21. Wenn ich ehrlich bin finde ich das neue Theme besser als das vorherige… ich finde es so übersichtlicher, wobei mir das Grüne ziemlich gut gefiel, es war eben noch ein bisschen mehr Farbe mit drin. 🙂
    Klar kann man sein Theme so häufig wechseln wie man mag… die Frage ist nur -> gefällt es auch den Lesern, wenn ständig gewechselt wird? Macht ein Theme nicht auch ein Stück weit den Charakter eines Blogs aus, mit dem auch eben die bloggende Person identifiziert wird?
    Hmm… das wäre ja schon Stoff für einen eigenen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Neomai

    1. Hi Neomai,
      dieses Theme ist eher schlicht mit viel Weiss und rot maskierten Links. Ansonsten ist nicht viel Farbe im Spiel. Ihr seid meine Leser und ich habe heute schon viel Feedback erhalten und richte mich auch meistens nach euch. Wenn es mir und euch gefällt, dann ist es auch gut und alles passt.

      Ja, also darüber könnte man wirklich einen Artikel aufsetzen :-).

  22. Hej Alex, also eines muss man Dir ja lassen: Auf Deinem Blog wird’s nie langweilig. 😀
    Ich wollte mal ein positives Statement abgeben. Momentan bin ich verstärkt mit meinem Tablet online und hiermit ist Deine Seite sehr gut lesbar.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    1. Hi Sylvi,
      ja :-). Es passiert hier ständig was, vor allem die vielen Themewechsel, die in den letzten Wochen durch waren. OK, danke für dein Feedback zwecks Tabletdarstellung. Das ist mir auch sehr wichtig und ich habe das Blog auf meinem Smartphone aufgerufen, wobei das in Ordnung zu sein scheint.

  23. gefällt es auch den Lesern, wenn ständig gewechselt wird? Macht ein Theme nicht auch ein Stück weit den Charakter eines Blogs aus, mit dem auch eben die bloggende Person identifiziert wird?

    Ich sehe das so. Aber als kommerzieller Versandhändler mische ich mich nicht mehr ein, wenn bloggende Webmaster alle ständig das Aussehen ihres Blogs ändern.

    Ja, Rainer, das Theme fand ich langweilig

    Jedes Theme wird mit der Zeit dem Betreiber zu langweilig, weil er es ständig zu sehen bekommt.

    Wenn ich mit dem personalisieren meines Themes beginne, dann werde ich das ziemlich lange gleich lassen. Ich habe noch nie ständig das Aussehen meiner Websites verändert. Aber wenn es den Internetbloggern Spaß macht ständig das Aussehen zu ändern, dann sollen sie es machen.

  24. Rainer, danke für dein Verständnis und die Zurückhaltung. Ja, ich kann mich entsinnen, dass du bei dem alten Blog auf deiner jetzigen Shopdomain nur ein Theme im Einsatz hattest oder hattest du mal gewechselt gehabt?

    1. Ich hatte das damalige Standard-Theme, dass bei WordPress mitgeliefert wurde, drauf. Ich habe nur eine eigene Kopfgrafik mit einem gekauften Bild gemacht. Und die Hintergrundfarbe habe ich im CSS geändert. Mehr hatte ich nicht gemacht. Der Blog war aber auch nur 3 Monate aktiv.

      1. Ja, und ich finde es sehr schade, dass du kein Blogger mehr bist. Man hätte sich sehr gut vernetzen können :-). Aber OK, du bist jetzt ein Shopbetreiber! Vll. machst du noch eines Tages ein Blog auf!?

  25. Das Du Dich ein wenig (!?!?) verzettelst, wundert mich nicht wirklich! Auf mehr als auf zwei Hochzeiten kann doch niemand tanzen, wenn man es richtig gut machen will!

    1. Hi Marcus,
      ja, hoffentlich nicht, dass ich mich noch verzettele :-(. Den Überblick habe ich noch ein wenig und werde schauen wie es weitergeht.

  26. Also, ich finde das neue Template ansprechend und nett anzusehen.

    Nur, was bedeutet das “Path” oben im Header? Ist das noch das Standardlogo von dem Theme? Dann würde ich das schnell weg machen und durch ein Logo ersetzen, welches zum Blog passt.

    Mein Senf noch zur Diskussion… das Aussehen einer Seite zu verändern ist immer so eine Sache. Ich habe es bei meiner Ex-Homepage und jetzt Blog zweimal gemacht. Das letzte mal auf der damaligen Joomla-HP beim Umstieg auf 2.5 – und dann noch mal beim Umzug auf WordPress. Dort habe ich am Anfang ein einfaches Template genutzt, welches aber einige Macken hatte. So habe ich mir dann ein vernünftiges Theme gesucht und das bleibt jetzt – das waren genug Änderungen. Ich spreche jetzt aber hier über 3 Änderungen in 6 Jahren. 😉

    Beim Suchen von Themes darf man sich einfach nicht der Illusion hingeben, das perfekte Teil zu finden. Ich persönlich achte bei der Suche auf eine vernünftige Funktionalität und die Möglichkeit es selber zu konfigurieren. Wenn die Funktionen stimmen, dann bekommt man alles weitere mit 2 Abenden CSS-Basteln so hin, wie man es gerne haben möchte.

    Dabei ist es auch egal, ob man jetzt über WordPress, Joomla, BurningBoard (mit diesen Systemen arbeite ich im Moment) redet… es ist immer der gleiche Weg. Ein Template finden, welches nahe am Ziel ist und dann selber so anpassen wie man es braucht.

    Ich bin erstaunt, hier der Diskussion so viel positives über Artisteer zu lesen. Ich habe mich zu Joomla-Zeiten mal damit beschäftigt. Natürlich kam man an sein Ziel. Aber wehe… wehe man musste sich mal durch dieses Konstrukt kämpfen, welches da als CSS produziert wurde… Du meine Güte. Nun mag es aber sein, das es für WordPress besseren Code erzeugt. Ich werde mir das mal ansehen und ggf. für zukünftige Projekte im Auge behalten.

    1. HI Thomas,
      ja, oft findet man das perfekte Theme nicht und muss nachträglich das Aussehen des Themes anpassen und wenn man ein wenig HTML und CSS kann, dürfte es kein Problem sein.

      Ich habe nun das Textlogo geändert und es war noch ein Standard-Logo an Bord. Mit Artisteer habe ich selbst noch nie gearbeiten, aber der Lothar, einer der Stammkommentierer hier, arbeitet nur noch mit diesem schönen Tool und es sieht auch nicht schlecht aus, was man damit alles machen kann.

      Bei Joomla hatte ich erst neulich das Theme geändert und auch da muss man sehr lange suchen bis man einigermassen ein ansprechendes Template findet.

  27. Vll. machst du noch eines Tages ein Blog auf!?

    Da muss ich dich wohl enttäuschen. Bloggen ist echt nicht meine Welt. Und ich wüsste ehrlich gesagt nicht über was. Das Neuigkeiten-Bloggen in meinem Bereich überlasse ich gerne den großen Anbieter und über irgendwelche Neueingänge oder Ferien des Shops brauche ich auch nicht zu bloggen.

    Aber warum hast du jetzt keine Kategorien und die Schlagwort-Wolke in der Seitenleiste? Vergessen? Solltest aber dringend wieder machen. Gehört für mich zur Auf-der-Seite-Suchmaschinenoptimierung.

    1. OK, dann sollte es dir gelingen, deinen Shop so gut es geht populär und bekannt zu machen.

      Kategorien und Tags hatte ich schlicht und einfach vergessen, habe es jetzt aber nachgeholt und eingebunden. Jau, diese gehören auch zu der Suchmaschinenoptimierung und der internen Verlinkung.

      Wenn man als Besucher auf eines der Blogs gelangt, schaut man sich oft die Kategorien an und ich tue es wenn ich mal ein Blogreview schreiben will. An den Kategorien und dem TagCloud lässt sich super erkennen, worum es bei dem jeweiligen Blog geht und sich handelt.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg