Der erste Artikel eines angemeldeten Autors bei Internetblogger.org

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Guten Tag liebe Leserschaft von Internetblogger.de und meinen anderen Blogs! In diesem Artikel möchte ich euch erneut auf mein neues Artikelverzeichnis unter Internetblogger.org aufmerksam machen. In meinem AV sind derzeit um die 8 Autoren angemeldet, welche mir auch neuen Content versprachen. Das habe ich zur Kenntnis genommen und warte nun bis etwas passiert. Jedoch einer der Autoren namens Sascha Oertlin hat bereits seinen ersten Beitrag publiziert und es geht dabei um die Behandlung von Pickeln mit Honig.

Den Artikel fand ich sehr interessant und habe promt ein wenig kommentiert. Der zweite Artikel von Sascha wird auch schon in den nächsten Tagen eingereicht. Es ist immer wieder super zu spüren, dass Leben in die Bude kommt und die Autoren tätig werden. So wird das AV schnell wachsen und grösser werden. Ich werde mir auch mal die Zeit nehmen und dort zu einem web-affinen Thema was posten.

Kooperationen Artikelverzeichnis Internetblogger.org

Der Sascha betreibt übrigens einen Affiliate-Blog unter Affiliate10.de und informiert auf diesem Blog die Leser über das Affiliate-Marketing. Ausserdem wäre auch sehr hilfreich, wenn ihr ihn bei dem Wunsch nach einer Vanity URL unterstützen könntet. Dazu braucht er 25 Likes auf Facebook, damit er aus einer Wirrwarr-Facebook-URL eine lesefreundliche URL machen kann.

Und nicht zuletzt kooperiere ich ab nun mit Sascha und das hat er sehr schön in diesem Artikel erwähnt. Er hat mich nämlich per Zufall in den Facebook-Welten gefunden als ich einen Artikel zum Thema Suche nach freien Autoren für Internetblogger.org veröffentlicht habe und ich suche nach wie vor nach interessierten Autoren für das neue Artikelverzeichnis.

Meine Aufgabe im AV besteht darin, euch eine schöne Plattform zum Publizieren interessanter Inhalte zu bieten und das AV noch mehr zu promoten – noch ist das Projekt nicht allzu sehr bekannt. Und von euch wünsche ich mir eine Anmeldung. Die eingereichten Artikel kann ich täglich moderieren und veröffentlichen. Ihr könnt eure eigenen Tags verwenden, Meta-Beschreibungen hinzufügen und auch sonst kann ich es noch einrichten, indem jeder Autor eine Autoren-Infobox unter seinen Beiträgen hat.

Auf diesem Weg könnt ihr weitere Links zu euren Projekten einbinden und so bekommt ihr auch mehrere Backlinks im Artikelverzeichnis. Wenn das AV voller wird, kommt wirklich Leben in die Bude und ich denke mal auch, dass die Besucher auch auf eure anderen Projekte aufmerksam werden.

Ich finde es toll und sehr interessant, dass man auch noch heutzutage mit einem Artikelverzeichnis starten kann. Wichtig dabei ist es, dass man es mehr promoten muss, ansonsten passiert wirklich nicht viel und der Erfolg wird ausbleiben. Bin schon sehr gespannt darauf, wie es dann nach einem Jahr aussehen wird.

Falls ihr euch im AV anmelden möchtet, nur zu und ich werde euch rasch freischalten :).

Über ein paar Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by EDHAR via Shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

7 Comments
  1. Dazu braucht er 25 Likes auf Facebook, damit er aus einer Wirrwarr-Facebook-URL eine lesefreundliche URL machen kann.

    Dann hat er wohl irgendetwas falsch gemacht bei der Anmeldung. Ich konnte sofort einen eigenen Namen für meine Fanpage machen.

  2. Ich musste damals auch bis zu den 25 Likes warten und weiss nicht, warum es bei dir gleich geklappt hat. Hm….eigenartig!

    1. Vielleicht hat er keine richtige Fanpage für ein Unternehmen oder so eingerichtet, weil ich kann auch wechseln zwischen Rainer.Safferthal und SAFFERTHAL.com für “postest, kommentierst und machst „Gefällt mir“”. Frag mich aber nicht, wie ich das eingerichtet habe. Mir ist meistens der Admin-Bereich bei den Sozi. Medien ziemlich wirr.

      1. Ich weiss es nicht, Rainer. Vll. wird sich der Sascha hier mal zu Wort melden und uns aufklären, wenn er das hier liest.

        Ich finde auch, dass es bei Facebook im Admin-Bereich zu umständlich ist und wenn man mal was eingerichtet hat, weiss man dann nicht mehr wie man es gemacht hat. Man muss sich da wirklich durch die Einstellungen kämpfen :(.

        1. Ich kann leider auch nicht mehr erklären was ich genau gemacht habe. Wie immer bei vielen us-amerikanischen Seiten klickt man hier und da und wird immer wirrer. Als ich dann einen Namen für die FB Seite eingeben konnte war ich ganz überrascht, dass diese Möglichkeit zur Verfügung stand.

  3. Da muss ich mich wirklich mal zu Wort melden. Erst einmal Danke für die Anregungen. Vermutlich habe ich in der Tat einen Fehler bei der Erstellung gemacht. Allerdings habe ich das so gemacht, wie ich das bisher immer gemacht habe.

    Warum das so ist, weiß ich aktuell auch nicht. Das ist vielleicht mal wieder so ein internes Ding – ich verstehe das jedenfalls nicht.

    LG

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg