Die neuen Domain-Endungen kommen

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Ich habe schon auf Internetblogger.ch etwas zu den neuen Domain-Endungen geschrieben und da ich jetzt weitere Infos habe, möchte ich es euch nicht vorenthalten. Neue Domains sind jetzt schon in greifbarer Nähe und man kann sich für die verbindliche Registrierung entscheiden. Was würde man ohne eine Domain machen? Es ermöglicht uns bloggenden Webmastern einen Internetpräsenz oder ein Blog aufzubauen. Und als Webmaster schätze ich all die Domainendungen, da ich selbst schon etliche Domains in meinem Portfolio habe. Meistens habe ich Internetblogger registriert und das sind dann mal solche Endungen wie de, ch, info, name, org.

Auf den meisten Internetblogger-Domains betreibe ich ein neues oder bereits bestehendes Projekt und warum Internetblogger? Es war mir damals schon wichtig, ein Keyword im Domainnamen zu haben und da ich was mit Blogger haben wollte und vieles schon vergriffen war, kam ich auf die Idee, Internetblogger zu registirieren. Meine Domains habe ich allesamt bei meinem Webhoster unter Dach und Fach und da sind sie gut aufgehoben. Bei den neuen Domainendungen, die derzeit schon vorbestellbar sind, sind mitunter solche darunter wie

.bike, .guru, .singles
.camera, .gallery, .graphics, .photography
.estate, .holdings, .ventures
.clothing, .equipment, .lighting, .plumbing
contractors, .directory, .enterprises
.construction, .technology
.kitchen, .land, .today
.voyage, .diamonds, .tips

Na, wenn das nicht interessant ist und zum Beispiel bei .guru könnte ich mir gut Blogger.guru vorstellen. Es ist zwar sehr gewagt., sich als Blogger-Guru zu bezeichnen und da muss man wirklich das Blogging und Drumherum drauf haben, aber die Domain ist sehr interessant und leicht zu merken. Google hat da bestimmt nichts dagegen.

United Domains

All diese Domains sind demnächst verfügbar und jeden Monat kommen weitere Endungen dazu, was einen Webmaster nur erfreuen kann. Es wird nicht langweilig und man kann sich individuelle Wünsche erfüllen lassen. Ich will zum Beispiel eine .blog-Domain haben und habe sie vorbestellt. Darauf werde ich ein Blogprojekt von Blogger für Blogger aufbauen, wenn ich bis dahin nicht überfordert bin, da ich jetzt schon mehrere Projekte betreibe.

Jedenfalls erwartet uns einiges im Domainhandel und nach einem Jahr wird der GoogleIndex mit vielen Exoten gefüllt und da sucht man doch gerne nach zahlreichen Informationen. Es wird wahrscheinlich erst recht der Grund genug sein, als Blogger eine .blog-Domain zu registrieren und ich kann es mir gut vorstellen, dass neue Blogs in der Blogosphere ins Leben gerufen werden.

Wie ist bei euch, denkt ihr über eine neue Domainendung nach oder interessiert es euch nicht? Wenn man vll. ein Projekt betreibt, so könnte man ein zweites aufsetzen und testen, indem man auch google-technisch neue Erfahrungen sammelt. Denn noch wissen wir es nicht, wie Google mit den neuen Domainendungen umgehen wird, aber ich weiss aus früheren Zeiten, dass Google mit jeder Domainendung umgehen kann und das beruhigt einen bloggenden Webmaster.

Also lassen wir uns überraschen, indem wir abwarten und in der Zwischenzeit werde ich das Geschehen beobachten. Ich erhalte hin und wieder einen Newsletter von SEDO oder United-Domains, wo ich auch meine Domain-Vorbestellung getätigt habe.

Und hier geht es zu den Domains und den neuen Endungen…

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by United-Domains AG

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

16 Comments
  1. Bei der .blog-Domain könnte ich mir schon vorstellen das dies, wenn es dann wirkliche Blogs sind, sich positiv in der Blogsuche auswirken könnte.
    Bleibt abzuwarten wie Google darauf reagiert.

    Aber alles schwer zu sagen. Ich registriere keine solche Domains.
    Ich glaube auch die sind zurzeit eh noch viel zu teuer.
    Ich zahle für eine .de 2,90 € im Jahr. Wenn ich ein neues Projekt mache dann finde ich auch eine gut klingende .de Variante.
    Muss ja nicht immer eine EMD (Exact Match Domain) sein.

    Grüße
    Lothar

  2. Ja, teuer ist das Zauberwort und das werden die ganz sicher sein :(. Ich bin sehr gespannt, wie es mit den .blog-Domains sein wird und ob Google damit klarkommen wird.

  3. Die neuen Endungen sehen zumindest auf dem Papier recht gut aus und eröffnen auch die Möglichkeit einige kreative Namen zu gestalten. Aber leider hat die Vergangenheit gezeigt, dass bereits früher erschienene neue Endungen sich noch nie durchgesetzt haben. Ich werde den Launch trotzdem gespannt verfolgen, wenn er denn mal endlich kommt. Überfällig ist er ja schon 🙂

    1. HI Marco,
      ja in der Kreativgestaltung dürfte es dann viele verschiedene Möglichkeiten geben und es wird sehr interessant zu sehen sein, welche Endungen bei den neuen Domains am meisten gebucht und bestellt werden. Ich verfolge das Geschehen auch ein wenig und erhalte dazu ein paar Newsletter!!

  4. Interessant wird es sein zu erfahren was ich für die Domains bei meinem Dealer des Vertrauens bezahlen muss.
    United Domains ist da ja nicht grad der billigste Anbieter.
    Alles was zwischen 2,50 € und 10 € im Jahr liegt ist nach noch akzeptabel.
    Aber darüber hinaus sollte man sich schon überlegen ob man soviel Geld ausgeben will.

    Grüße
    Lothar

    1. Hi Lothar,
      jau, UnitedDomains bietet zwar eine Menge an Domains, ist aber nicht das Günstigste unter den Anbietern. Ich werde dann auch mal die Preise vergleichen, wenn die .blog-Domain zur Verfügung stehen wird, was aber noch ein ganzes Jahr lang dauern dürfte :-(.

  5. Ich persönlich habe mir einige neue Domains unverbindlich vorbestellt, die auf einige Projekte sehr gut passen.
    Allerdings will ich auch erstmal wissen, was das kostet. Ob sie gut/leicht ranken werden, kann ich nicht beurteilen. Da habe ich zu wenig Ahnung. Doch ich denke, wenn der Content wirklich gut ist, sollte es keine allzugroße Herausforderung werden, gemäß dem Motto: “Content ist King”. Zumal Google in Zukunft noch stärker darauf achten wird.
    Ja, und passen sollte die Endung sicherlich auch zum Projekt.

    1. Hi Ruben,
      ja und mich würde es auch interessieren, was meine vorbestellte .blog-Domain so kostet, aber es gibt noch keinerlei Preisinfos und erst in 2015. Bis dahin kann ich warten und in der Zwischenzeit kann man sich den eigenen Projekten widmen.

      Welche Domainendungen hast du dir vorbestellt, wenn ich fragen darf??

      Ja, und auch in diesem Jahr bedeutet einzigartiger Content alles für Google. Daher muss man sich wieder Mühe geben, als Blogger und bloggender Webmaster :).

      1. als Blogger und bloggender Webmaster

        Ich frage mich ja schon seit Wochen was da eigentlich der Unterschied ist. Als Trader und verkaufender Webmaster fehlt mir da wohl das nötige Hintergrundwissen. 😀

      2. Hallo Alexander,

        Ich habe mir einige Domains mit den Endungen .online .immobilien .shop und – da weiß ich aber nicht mehr genau, ob es das überhaupt gibt 😉 mit .kredit vorbestellt.

        1. Hi Ruben,
          sehr schön, freut mich für dich, dass du dich so dafür interessierst. Hast du also einiges vor mit diesen Domains, was!? Das mit .kredit sollte es auch geben, aber genau kann ich dir das nicht sagen und da kann man höchstens den Registrar danach fragen.

          Willst du auf .shop einen neuen Onlineshop aufmachen und weisst du schon was du verkaufen willst und möchtest?

  6. Also eine offizielle Definition ist mir nicht bekannt und ich meine es immer so, da ich denke, dass ein Blogger nur Artikel schreibt und sich wenig um den Bereich Webmaster kümmert. Aber andersherum betreibt man ein Blog und ist somit auch ein Webmaster.

    Als bloggender Webmaster betreibt man vll. weitere Projekte und Webseiten. Ich bezeichne mich gerne so :).

  7. Webmaster befassen sich mit der Planung, grafischen Gestaltung, Entwicklung, Wartung, Vermarktung und Administration von Websites und -anwendungen im Internet oder im Intranet einer Organisation. Sie sind der erste Ansprechpartner bei technischen Problemen, Fragen oder Anregungen zu einer Website.

    Der Begriff wurde ursprünglich als Bezeichnung für den Administrator eines Webservers verwendet. Heute wird Webmaster auch als Berufsbezeichnung benutzt und kommt z. B. häufig in Stellenanzeigen vor.

    Sagt das Halbwissen-Lexikon dazu. Viele Blogger von den Blogdiensten sind dann wohl keine richtigen Webmaster. Also bist du ein bloggender Webmaster und wenn dein Uhren-Shop steht, dann bist du ein verkaufender und bloggender Webmaster. 🙂

  8. Danke Rainer nochmals für diese hilfreiche Zusammenfassung. Jau, wenn der Shop steht, dann gehe ich einer weiteren Tätigkeit als Webmaster nach, nämlich dem Betreiben und dem Administrieren eines Onlineshops und natürlich dem Verkaufen von Produkten. Also fällt dann doch schon so einiges an, nebenbei bemerkt :).

  9. So richtig vorstellen kann ich es mir mit den neuen Endungen noch nicht. Die Menschen sind daran gewohnt .com / .de usw. Endungen zu sehen und diese Webseiten zu besuchen.

    Ein Restaurant in Rostock mit rostock.restaurant würde ich z.B. nicht/ungern anklicken. Würde mir total komisch vorkommen.

    Vielleicht müssen die Internetnutzer das Vertrauen in die neuen Endungen erst aufbauen.

    Wonach wird denn beurteilt ob der Vorbesteller diesen Domain kriegt oder nicht? Wenn z.B. tausende berlin.webdesign bestellt haben, wer ist berechtigt diese Domain zu kriegen?

    1. Hi Fullwood.de! Willkommen auf meinem Blog :).

      Also ich denke mal auch, dass die Webuser da noch Nachholebedarf hätten und mit den kommenden Domainendungen erst warm werden müssten. Das wird recht rasch gehen, sobald diese im GoogleIndex auftauchen. Das wird jetzt schon die nächsten Monate der Fall sein.

      Allerdings ist es eine berechtigte Frage und ich denke mal, wer zuerst kommt, der bekommt auch die vorbestellte Domain. Das wäre nur fair anderen gegenüber. Ich habe noch im letzten Jahr eine .blog-Domain vorbestellt und gehe schon davon aus, dass ich sie bekomme. Aber lassen wir uns mal überraschen, bevor wir uns hier noch verspekulieren :).

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg