Mit Cotonti Artikel erstellen

Nach meinem jetzigen Stand bei dem CMS namens Cotonti habe ich es installieren können und nun ist es an der Zeit, sich um erste Inhalte zu kümmern. Wie geht man dabei vor? Nun in meinem Cotonti-Theme in der Startseitennavigation existieren bereits zwei Menupunkte wie News und Artikel. Unter dem Punkt Artikel können wir bloggen, indem Artikel als Überschriften in der Übersicht angezeigt werden. Man geht zu diesem Menupunkt und klickt rechts auf der Seite auf den Link Neue Seite eintragen. Schaut euch das auf dem unteren Screenshot an.

Cotonti Artikel schreiben

Danach gelangt man zu einer weiteren Ansicht mit den Veröffentlichungsoptionen und dem WYSIWYG-Texteditor. Darin kann man sich austoben und den Inhalt des Beitrages erzeugen. Das sieht dann so aus.

Cotonti Neue Seite eintragenEs ist sehr übersichtlich auf dieser Seite und ihr seht gleich, womit ihr es zu tun habt. Ganz oben legt man fest, in welcher Kategorie der Artikel veröffentlicht wird und im Feld tiefer tragt ihr die Überschrift ein. Ob der Eintrag einer Beschreibung etwas bringt, weiss ich ehrlich gesagt nicht. Ich trug bei mir eine Zeile ein. Bei Alias trägt man den Titel des Artikels ein und dabei einzelne Wörter mit dem Bindestrich getrennt. So wird dieser Alias an die URL angehängt. Das Ganze sieht unschön aus und suchmaschinen-technisch unfreundlich. Ich bin an dem Thema SEO-friendly URLs noch dran und es muss möglich sein, wie bei jedem anderen CMS.

Schlüsselwörter können eingetragen werden. Ob dies zugleich die Meta-Tags sind, kann ich auch nicht beantworten. Das muss ich noch erfragen. Als Parser habe ich überall HTML gewählt. Danach ist man im Texteditor und erstellt den Inhalt. Man bedient sich dabei unzähliger Formatierungsmöglichkeiten und ich habe bei einigen CMS viel weniger gesehen. Hier ist es reichlich und kann gerne genutzt werden.

Nachdem man mit dem Inhalt fertig geworden ist, kann man noch festlegen, wann der Artikel veröffentlicht wird und wann dieser verfällt. Ich weiss gerade nicht, warum ein Artikel verfallen soll. Einen Sinn macht es nicht, in meinen Augen, aber gut, vll. kann es bei irgendwelchen kurz gehaltenen News auch eingesetzt werden. Des Weiteren gibt es bei den Artikeln und News eine Möglichkeit, einen Download anzubieten.

Cotonti Downloads anbietenMan aktiviert den Download mit Ja und trägt eine URL ein. Die Dateigrösse wird wahrscheinlich angezeigt. Ich sollte es mal mit einem einfachen Bild ausprobieren. Sobald ihr auch das erledigt habt, könnt ihr den Artikel sofort publizieren oder in die Warteschlange einreihen. Also summasummarum haben wir hier auch zeitversetztes Veröffentlichen wie eben bei WordPress :-).

Euer Artikel erscheint dann je nachdem unter News oder unter Artikel. Artikel können kommentiert werden. Dabei gibt es auch einen kleinen Texteditor, wobei Links, Bilder und Smileys eingebunden werden können. Und der Text kann auch einfach formatiert werden. Das sollte zum Kommentieren schon genügen. Nun ist es alles zum Thema Artikel schreiben mit Cotonti. Ich werde nachher noch ein paar Forum-Threads im Support-Forum starten, um mit diesem CMS weiterzukommen.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr diese gerne im Kommentar stellen. Ich arbeite noch ein Weilchen mit Cotonti und kann dann schnell reagieren.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.