You cannot copy content of this page

Blogparade zu Syntax-Highlighting-Plugins

/
Januar 10, 2010

Meine letzte Blogparade liegt ca. anderthalb Monate zurück und nun im neuen Jahr 2010 hatte ich mir eine interessante Blogparaden-Aktion ausgesucht. Das Ganze läuft nur noch bis zum 15. 01. .und auch wenn der Veranstalter das gefunden hat, was im Sinne dieser Aktion zu finden war, nehme ich daran teil und schreibe über meine eigenen Erfahrungen.  Das Veranstalter-Blog ist Net-developers.de und dort entbrannte zwischenzeitlich eine kleine Debatte zu dem gefragten Thema WordPress-Plugins für Syntax-Highlighting.

Hauptsächliches Bestandteil dieser Blogparade sind 4 Fragen zum Thema Syntax-Highlighting, mit anderen Worten wie man Codeschnipsel verschiedener Sprachen darstellen lässt. Es gibt schätzungsweise 10 unterschiedliche Plugins dafür, aber funktionieren tun sie nicht in jeder Bloginstallation und ich probierte es im Vorfeld aus. An erster Stelle erwähne ich die gestellten Fragen und widme mich dann meinem kleinen Erfahrungsbericht.

1. Wie heisst dein Syntax-Highlighting-Plugin?

2. Welche Sprachen werden unterstützt?

3. Bestehen eventuelle Probleme mit Sonderzeichen wie “>” oder “<?” ?

4. Fasse kurz Vor-und-Nachteile deinerseits genutzten Syntax-Plugins zusammen!

Zu 1.

In diesem Blog nutze ich WP-Syntax und Syntax Colorizer mit individuellen CSS-Einstellungen. WP-Syntax funktioniert anscheinend nicht in jedem Blog und auf einer anderen WP-Installation von mir ist es auch der Fall. Als Erstes zeige ich euch auf den folgenden Abbildungen wie die Code-Schnipsel hier aussehen würden. Ich habe es zwar selten eingesetzt, aber wenn dann möchte ich es sauber anzeigen lassen. Einmal ist es eine einzige PHP-Code-Zeile versehen mit einem Scrollbalken, damit man auch lange Zeilen sorglos anzeigen lassen kann.

Wordpress-Plugin WP-SyntaxDer praktische Einsatz des Scrollbalkens gefällt mir dabei und CSS-Farben habe ich nachträglich in dem zweiten Plugin Syntax Colorizer geändert. Die beiden Plugins arbeiten nämlich zusammen und so bringt man mehr Farbe in die PHP-Codeschnipsel.

Nebenbei gesagt, sind es zwei separate Plugin-Installationen, wobei man mit Syntax Colorizer die Ausgabe des Codeschnipsels verändern kann. Nun zeige ich euch im nächsten Screenshot die Ausgabe des mehrzeiligen PHP-Codes.

WP-Syntax mehrzeilig

Das sieht doch sehr passabel aus, wenn ich es mal bemerken darf. Den Code fügt man zwischen die <pre> und </pre> – Tags, wobei man den ersten pre-Tag für mehrere Zeilen wie unten gestalten muss.

<pre lang=”PHP” line=”1″> Ich fahre mit diesem Plugin fort und komme zur Frage 2.

Zu 2.

Es werden sehr viele Sprachen supportet und eine Auflistung findet man in der Plugin-Beschreibung. Von XML, Java bis hin zu Perl und Python, vieles wird durch WP-Syntax abgedeckt. Allerdings kommt es zu einem kleinen, aber dennoch erwähnenswerten Fehler bei der Einbindung des PHP-Codeschnipsels und das ist der Inhalt der nächsten Frage.

Zu 3.

Es gibt Schwierigkeiten mit den Sonderzeichen, dem Fragenzeichen und wenn man einen Blogpost nachträglich bearbeitet, muss man auch zum Aktualisieren des Blogartikels im HTML-Mode bleiben. Ansonsten hat man Fehldarstellungen des Codeschnipsels. Für die gelegentlichen Nutzer des PHP-Codes in den Beiträgen so wie für mich ist es kein Problem, darauf zu achten. Aber für reine PHP-Blogger geht sowas ganz und gar nicht, nehme ich stark an.

Zu 4.

Die Vorteile des Plugins liegen in der einfachen Handhabung und der Inbetriebnahme. Ich hantiere nun wirklich nicht jeden Tag mit dem PHP-Code, habe es aber dennoch auf die Reihe bekommen. Des Weiteren spricht mir die Ausgabe des PHP-Codes mit Scrollbalken und die individuelle CSS-Gestaltung zu. Da kann man wirklich nicht meckern. Nachteilhaft ist das Problem mit den Sonderzeichen. Nun möchte ich ein paar weitere meinerseits erprobten Plugins für Syntax Highlighting kurz anschneiden.

Zweites WP-Plugin für PHP-Codeschnipsel

Dojox WordPress Syntax Highlighter

Dojox WordPress Syntax Highlighter

Hierbei hat es von Haus aus ein etwas anderes Aussehen des PHP-Codeschnipsels als bei WP-Syntax. Dojox Syntax Highlighting bringt nach der Installation den schwarzen Background und einen integrierten Scrollbalken mit. In der kleinen CSS-Datei kann man noch ein paar Farbwerte des PHP-Codes ändern. Was ich bei diesem Plugin nicht hatte, ist das Sonderzeichenproblem und der PHP-Code wird zwischen <pre><code class=”PHP”> und </code></pre> gesetzt.

Es werden laut der Plugin-Beschreibung solche Sprachen(classes) wie PHP, Java, Javascript, Delphi, CSS, HTML und andere supportet. Das könnt ihr einfach mal im eigenen WordPress ausprobieren. Dieses Plugin funktionierte unter WordPress 2.9.1, WP-Syntax hingegen bisher in WordPress 2.9, da ich Internetblogger.de noch nicht upgedatet habe.

Zum Schluss kann ich euch noch das Plugin WP Syntax Hacktify empfehlen, was ich ebenfalls in Betrieb nehmen konnte, aber nicht hier im Blog. Es wäre zu umständlich, hier alles nacheinander zu de/installieren.  Simon von Net-Developers.de suchte nach einem geeigneten WP-Syntax-Plugin und entschied sich im Laufe der Blogparade und der Dikussionen für Syntax Highlighter Evolved. Vielleicht ist es auch für euch nützlich und wenn die oben beschriebenen Plugins nicht funktionieren, probiert das zuletzt erwähnte mal aus.

Ich habe wieder etwas gestöbert und fand weitere interessante Blogposts zu dieser Thematik.

Bananenplantage.com beschreibt Erfahrungen zu WP-Syntax

Skyje.com mit der umfangreichen Zusammenfassung für Syntax-Plugins

Fractalizer.ru mit WP-SynHighlighting, leider englischsprachig

It-republik.de erwähnt ein Plugin EditBox für abwechslungsreiche PHP-Code-Darstellung

  • Welches Plugin setzt ihr ein?
  • Habt ihr für mich einen weiteren Plugin-Tipp für PHP-Code?

by Alexander Liebrecht

  • Description
  • Socials
  • Recent Post
  • Comments

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
18109 Rostock
Germany
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.de
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Dienstleistungen>> Bolt Dienstleistungen
Confluence Server >> Confluence Server
Naturprodukte-Shop >> Naturprodukte - Schönheitsprodukte-Shop

11 Comments

  1. Webnews.de - Januar 10, 2010

    PHP-Code in WordPress anzeigen…

    Wenn man in WordPress PHP-Codeschnipsel anzeigen lassen will, kann man sich des Einsatzes einiger pr…

    Reply
  2. Chris Muszalik - Januar 10, 2010

    Blogparade zu Syntax-Highlighting-Plugins: Meine letzte Blogparade liegt ca. anderthalb Monate zurück und .. http://bit.ly/8bFqcz

    Reply
  3. Rostock-Blogs.de - Januar 11, 2010

    Blogparade zu Syntax-Highlighting-Plugins http://bit.ly/6Da3bg

    Reply
  4. Simon - Januar 16, 2010

    Interessanter Artikel!
    Und danke für die Verlinkung.

    Ich bin froh, dass ich das Plugin gefunden habe 🙂

    MfG
    Simon
    .-= Simon´s last blog ..Net-Developers.de erscheint in neuem Gewand =-.

    Reply
  5. Alex - Januar 16, 2010

    @Simon,
    Danke und keine Ursache zwecks der Verlinkung. Habe an der Blogparade dieser Art gerne teilgenommen, da ich mit dieser Problematik selbst konfrontiert wurde.

    Ich glaube es dir aufs Wort:).

    Reply
  6. Übersetzung Englisch Deutsch - Juni 10, 2010

    Interessanter Artikel hast du noch mehr Artikel zum Thema WordPress-Plugins für Syntax-Highlighting – ich bräuchte mehr Informationen.

    Vielen dank für die Verlinkung.

    Reply
  7. Semager - August 17, 2010

    Also ich nutze GeSHi – Generic Syntax Highlighter,meines erachtens das beste Tool.

    Reply
  8. […] hast du das Blog-Kommentieren hand?Bilder mit Notizen versehenÄhnliche Beiträge mit BildvorschauBlogparade zu Syntax-Highlighting-PluginsWordpress-Seiten paginieren und […]

    Reply
  9. […] Posts3 nützliche WordPress-PluginsKeywordLuv-Kommentare ade!Ähnliche Beiträge mit BildvorschauBlogparade zu Syntax-Highlighting-PluginsWordpress-Seiten paginieren und nummerierenBroken Links und Broken Link CheckerWordpress-Plugin für […]

    Reply
  10. Plugins fuer Syntax-Highlighting | Infopool für Webmaster und Blogger « Wordpress Wiki WP - Januar 1, 2011

    […] Erwaehnung von WordPress-Plugins zu Syntax-Highlighting und zur Darstellung von PHP-Codeschnipsel. (https://internetblogger.de/2010/01/blogparade-zu-syntax-highlighting-plugins/) Bookmark on Delicious Digg this post Recommend on Facebook share via Reddit Share with Stumblers […]

    Reply

Leave a Comment

Your email address will not be published.
Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren