Bing-Die neue Suchmaschine von Microsoft

Bing ist die neue Suchmaschine am Sternenhimmel und das Produkt kommt aus dem Hause Microsoft. Derzeit ist Bing auch schon online. Ich habe anfangs einen Fehler gemacht und richtete Bing auf Deutschland ein. Dabei wurde mir nicht der neue Bing angezeigt, sondern der halbe Live Search von früher. Schade, dass dabei der ganze Blogpost mit fast 500 Wörtern fertig war und ich leider die vorherige Microsoft Live Search nicht sonderlich genug kannte, um es zu erkennen;-(. Hiermit nur der zweite Versuch. Bing seine Startseite zeigt mir gleich womit ich es hier zu tun habe. Das Hintergrund lässt sich ändern, indem man unten in der rechten Ecke des Backgrounds auf die Pfeile klickt. Wahrscheinlich müsst ihr auch diese Applikation namens Silverlight installieren. Beliebte Begriffe für Heute und jeden anderen Tag auch, werden hier schon mal darunter in Reihe angezeigt. Bing besteht aus Websuche, Bildersuche, Videosuche, Maps, Travel und Shopping, der Lokalsuche etc. Darunter möchte ich jeden einzelnen Punkt erwähnen und beschreiben.

Websuche mit Bing

bing_websucheBeim Eintippen eines Suchbegriffes wird mir mein eigener Suchverlauf angezeigt. In diesem Falle ist es der Begriff WordPress. In der Ansicht der Suchtreffer werden links auch verwandte Suchvorgänge eingeblendet. Einen Weblink zu den Referenzen, in dem Falle ist es eine Wiki zu WordPress, hat man hier ebenso eingebaut.

Die Websuche kann auch mit den Optionen wie domaininterne Suche, nach Region/Land und der Sprache unterschieden werden.  Wenn ich nach Produkten wie etwa iPhone oder Google Android suche, werden mir auch Bilder und andere damit zusammenhängende Optionen angezeigt. Das ist für jegliche Suchvorgänge sehr hilfreich.

Bildersuche mit Bing

bing_bildersuche1In der Bildersuche bieten sich einem Nutzer zahlreiche Optionen wie Grösse, Farbe, Stil, Layout und Personen(Nahaufnahmen oder Portraits) an. Sobald man mit der Maus über eines der Bilder darüberfährt, werden einem der Pic-Titel, die Grösse, die Bildabmessungen und die Linkquellen angezeigt.

Man kann sich auch ähnliche Bilder anzeigen lassen ode ein Feedback dazu abgeben. Das Feedback-Textfeld lässt 1000 Zeichen zu, sodass man genügend Platz für eigene Meinung hat. Unter den Bildern lässt es sich auch speziell nach dem Hintergrundbild suchen, wenn man hier einen bestimmten Begriff im Auge hat.

Videosuche mit Bing

bing_videosuche1Dabei sind solche Optionen wie Länge, Bildschirmgrösse, Auflösung und Videoquelle vorhanden. Bei der Videoquelle zum Beispiel werden viele bekannten Videoportale miteinbezogen. Des Weiteren kann man bei der Videosuche nach der höchsten Übereinstimmung, nach den neuesten oder den beliebtesten Videos suchen. Das ist wiederum auch ein Plus der Bing-Videosuche.

Die Videolänge steht unter jeder Videoansicht und man muss nicht direkt zur Videoquelle wechseln, um es zu starten. Es genügt dabei einfach eine Mausbewegung über der Videoansicht. Somit ist die Videosuche auch komfortabel realisiert worden und hierbei haben die Bing-Macher nicht gespart.

News-Suche mit Bing

bing_newssucheDie Newssuche bietet dem Webuser vielerlei Optionen wie aktuellste News, eine Staffelung nach der Relevanz und eine Reihe der ähnlichen Suchvorgänge. Dann werden der Ort, also lokalbezogen, die Kategorien und weitere Ressourcen angezeigt. Man kann diese News zu einem bestimmten Suchbegriff auch via RSS-Feed abonnieren.

Das Feature ” Artikel des Tages” ist hierbei auch sehr vielseitig realisiert worden. So kann man den Ort einstellen, derzeit eben die US-Bundesstaaten, die Kategorie aus vielen verschiedenen Themenbereichen. Man bekommt auch Nachrichtenvideos eingeblendet, dabei starten diese wie bereits erwähnt, sprich mit einer Mausbewegung.

Shoppen mit Bing

bing_shoppingWenn es um Shopping geht, hat sich Bing eine richtige Mühe gegeben und besticht mit einer Fülle an Produktinformationen, welche für den Käufer sehr wichtig sind und mit einem gleichzeitigen Preisvergleich sind sicher zahlreiche Onlineshopper zufriedengestellt. Dabei werden Nutzerbewertungen, der Preis, die höchste Übereinstimmung bezüglich des Begriffsuchvorganges und auch die Expertenbewertungen als Such-Optionen angezeigt.

Es können auch solche Optionen wie der Hersteller eines Produktes, das Produktgewicht, die Verfügbarkeit und viele andere Features genutzt werden. Also wenn das alles innerhalb einer Seite passiert, macht das die Websuche noch effektiver, wie ich das sehe.

Maps mit Bing

bing_mapsMaps-Suche ermöglicht einem Nutzer 2D,/3D-Ansichten, Strassenansicht und Vogelperspektiven-Ansicht, sowie die Bilderansicht in einer 360Grad-Panorama. Beim Letzteren wechselt man dann zu einem weiteren Microsoft-Dienst namens Photosynth.

Es können in den Karten eigene Inhalte in den Collections hinzugefügt werden und auf bereits vorhandene lässt es sich zugreifen.

Der Routenplaner ist funktionsfähig und man kann der Route entlang einzelne Schritte in der Kartenansicht nachverfolgen. Diese werden mit einer Ziffer im roten Kästchen nummeriert und angezeigt. Links neben der Kartenansicht seht ihr wie gehabt die Routenbeschreibung. Auch hier kann man das Ganze als Internetnutzer anwenden und sich dessen bedienen.

In der Lokalsuche kann man nach Unternehmen und Firmen regionalbezogen Ausschau halten.

Reisen mit Bing

bing_reisen_hotelssucheDas befindet sich unter Travel und wenn man mich fragt, stellt das Ganze ein komplettes Reiseportal mit dem Preisvergleich und vielen anderen Optionen dar, welche ihr euch selbst antun könnt. Ich nutze für meinen Test die Stadt Berlin und fand das Ergebnis zufriedenstellend.

Dabei bediente ich mich einem komplexen Preisvergleich und der vielseitigen Hotelsuche, welche wahrscheinlich keine Wünsche offen lässt. Damit ist die Suche nach einem passenden Hotel kinderleicht und es können eine Menge an hilfreichen Kriterien eingestellt werden.

Allerdings auch wenn ich Bing auf Deutsch eingestellt habe, war vieles teilweise auf Englisch. Das müsste noch verbessert werden, damit auch eine Vielzahl der deutschen Nutzer in den Such-Genuss kommt.

Und zuallerletzt besticht Bing mit xRank als einem Feature für die Suche nach bekannten Persönlichkeiten, TV/Fernsehstars und Schauspielern sowie Musikkünstlern. Damit lassen sich zahlreiche personenbezogene Angaben und Infos ausfindig machen. Dazu werden dementsprechend und zum Suchbegriff passende Bilder, Videos, Kategorien und ähnliche Suchvorgänge angezeigt.

Fazit:

Bing als Suchmaschine werden sicherlich für manche Suchvorgänge auch Google-Nutzer wie ich nutzen, aber die meisten werden wahrscheinlich nicht zu Wolfram Alpha und auch nicht zu Bing wechseln. Warum das so ist, kann ich nicht erklären. Ich habe bei Google eine etwas länger bestehendes Konto und das ist mir derzeit recht, wenn ich mich persönlich dazu äussern müsste.

Dann auf gutes Suchen mit Bing! Für alle Firefox-Nutzer gibt es auch ein FF-Addon.

Ich möchte euch auch weitere Infoquellen zu Bing nicht vorenthalten.

Blog von Netzwertig mit einem kurzen Beitrag

Blogpiloten haben ebenso kurz gebloggt

Zweipunktnull mit eigener Meinung zu Bing

  • Was ist eure Meinung zu Bing?
  • Wart ihr mit euren Suchvorgängen dort zufrieden?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

21 Comments
  1. alles gut und schön aber ich glaube nicht das es im entferntesten eine Konkurenz für Google darstellt. Da haben sich schon viele die Zähne ausgebrochen..darum das Fazit: Oft kopiert und nie erreicht……

  2. Google bleibt ausserhalb der Konkurrenz, das ist so! Auch wenn ich in Bing manche Sachen für ziemlich nützlich empfunden habe und in meiner eigenen Testphase kamen weitere Pluspunkte von Bing ans Tageslicht, bleibe ich auch nur der einfache Googler.

    Echt komisch, aber Google wird allen Webmastern gerecht und es ist wie dafür geschaffen. Wollen wir überhaupt eine neue Suchmaschine im Internet!?

  3. Hallo,
    ich finde Bing ziemlich gut, auch die Funktionen sind nützlich. Und wenn man sich mal Alexa anguckt, so steckt doch bei Microsoft viel Power dahinter:-)

  4. @Thomas,
    ich gebe mal Bing eine Chance, es nochmal auszuprobieren, wenn man diese Suchmaschine komplett eingedeutscht hat.

    @Dimi,
    Manche Optionen/Funktionen, welche ich auch im Blogpost erwähnt habe, gefallen mir auch. Thomas gefällt es zwar nicht:-), aber ich könnte diese Funktionen für meine Zwecke nutzen. Aber wie gesagt, gehen fast alle meiner Suchvorgänge auf Googles Konto.

    Wir wissen einfach noch nicht, wie sehr sich Bing noch entwickeln kann und ob und wieviele Potential noch dahinter steckt. Das wissen wohl nur die Macher. Es gibt im Webstandard-Blog einen kleinen Suchmaschinen-Vergleich, sehr interessant und einige Kommentare dazu sind auch schon vorhanden:-)
    GRüsse..

  5. Ich habe auch so meine Erfahrung gemacht.

    Der Name “Ficker” ist in Österreich nichts ungewöhnliches, wird aber bei Bing blockiert.
    So ist, als Beispiel, das Tonstudio “Wolfgang Ficker” über Bing nicht zu finden wenn man nur mit dem Nachnamen sucht.

    Igor

  6. @Igor,
    wahrscheinlich werden solche Namen, eher Suchbegriffe, blockiert und Bing weiss sicher nicht, dass man auch so einen deutschen Nachnamen haben kann. Bing müsste erstmal voll eingedeutscht werden und erst dann werden wir es vll. etwas mehr für den deutschsprachigen Raum nutzen:-)

  7. Hi,
    Very nice post.I really enjoy the reading.
    Thanks for the sharing.

  8. Ich habe ja noch nie von Bing etwas gelesen bis jetzt. Doch ich denke, es wird sich an meiner Standardsuchmaschine nichts ändern. Google ist eben Google und da bleibe ich auch.

  9. Also ich finde, dass Bing sehr nahe an das Niveau von Google heranreicht. Auch da wird es weitere Verbesserungen geben.
    Ich nutze Bing zur Zeit zu ca. 40%, alleine schon um maml Alternativen zu den Google Serps (die ich teilw. schon auswendig kenne) zu bekommen.

    Außerdem denke ich schon, daß die Welt eine weitere (zumindest eine mit brauchbarem Marktanteil) Suchmaschine brauchen kann – Wettbewerb schadet auch hier nicht!

  10. @Juergen,
    Bing bietet schon einiges, aber es soll noch soweit kommen, dass man die Features von Bing im deutschsprachigen Internet nutzen kann. Dann wird es schon viel mehr Vorteile für deutsche Nutzer geben.

    Derzeit, so denke ich, haben sich wohl fast alle Webuser auf Google fixiert. Man hat ein Google-Konto und das ist die Basis für andere Webaktivitäten. Dabei übersieht man und vll. kennen durchschnittliche Internetnutzer Bing noch gar nicht!?

    Ich finde es gut, dass du an Bing auch etwas für dich entdeckt hast. Und wie sagt man so schön: “Wettbewerb belebt das Geschäft”.
    .-= Alex´s last blog ..Selbstfindung – was ist das? =-.

  11. Ich habe vor kurzem irgendwo gelesen, dass Bing die Suchbegriffe der Deutschen indiziert. In wie weit das jetzt wahr oder unwahr ist, kann ich nachvollziehen, aber es bestätigt mir nur, dass Bing den Thron von Google nicht mal ansägen wird.

  12. @Sascha,
    gerade habe ich mit Bing wieder mal etwas gesucht und ja, deutsche Keywords sind dort gelistet. Aber man kann die Features von Bing wie Suchvorschläge usw. leider nur nutzen, wenn man die Startseite auf US-Englisch umstellt.

    Daran muss Bing noch etwas arbeiten, aber ich denke, dass das auch eines Tages installiert wird.

    Denkbar ist es aber ganz und gar nicht, dass Bing eines Tages über Google stehen wird:-) Da gebe ich dir völlig recht.

  13. Die Bing Hotelsuche ist noch nicht ausgereift!
    Man sollte sich die nächsten 2 Jahre noch auf die zuverlässigen Hotelbuchungssysteme verlassen… Wir haben damit bereits diverse Erfahrungen gemacht!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.