Zweites Blog bei Hallimash geworben

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Nach einer kurzen Pause in meinem Blog, da ich gerade auf der Beschäftigungssuche im Internet bin und zahlreiche Bewerbungen versende, gab es auch wieder mal gute Neuigkeiten. Mit dem Hallimash-Banner rechts in der Sidebar wurde ein zweites Blog durch mich geworben, genauer gesagt, durch den Klick auf das Banner.

Sowas ist sicherlich erfreulich, aber seit dem Werben des ersten Blogs, ist noch nichts passiert, weil es auch bekannt ist, dass man bei Hallimash etwas länger warten muss, bis man zum Zuge kommt. Nachdem diese beiden Blogs ihre erste Rezension verfasst haben, werden meinem Konto jeweils 5-55 Euro gut geschrieben, was doch erwähnenswert wäre. Falls es sich bei diesen Blogs um Blogs mit einem allgemeinen Themencharakter handelt, wird das schneller eintreffen, als wenn es um Nischenblogs geht.

Was lerne ich aus dieser Marketingstrategie mit dem Einsatz durch Banner in dem Format 125×125? Gewiss mitunter eines, nämlich, dass diese Banner bei den Interessenten über kurz oder lang ankommen. Ich bin der Meinung, dass man den Erfolg solcher Kampagnen nur auf Dauer sehen kann und langfristige Vermietung von Werbeflächen ist doch etwas anderes als wenn man ein fremdes Blog wirbt.

Ich schätze, dass es sich bei diesen Bloggern, welche auf das Banner geklickt haben, um anderweitige Blogger der Blogosphere oder Webkatalogbesucher oder aber auch Suchmaschinenbesucher handeln könnte. Stets wiederkommende Leser schließe ich fast aus, weil diese sich für sowas höchstwahrscheinlich kaum interessieren.

Oben im Text habe ich erwähnt, dass ich diverse Tätigkeiten kurzfristig oder langfristig annehmen kann. Bei Interesse kann sich jeder über das Kontaktformular melden. Und hauptsächlich erledige ich die Texterstellung für alle möglichen Webmaster und Webseiten-Betreiber, auch Referenzen im Sinne der Beispieltexte können nachgewiesen werden und damit meine ich nicht dieses Blog. Dabei geht es um Sachtexte mit einer Länge von 250-300 Wörtern.

Alles andere kann man per Email (aliebrecht [at] internethandel-online [dot] de) besprechen. Das wäre erstmals von mir zu dem genannten Thema, aber wie ich sehe, gibt es eine Menge zu berichten, unter anderem über WordPress 2.6, worüber ich auch in den nächsten Stunden etwas bloggen werde.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

2 Comments
  1. Ich warte bereits seit Wochen auf eine erste mögliche Rezension, aber man muss wohl ziemlich viel Geduld mitbringen ;o)

    Webstandard-Teams Letzter Blogbeitrag..In wenigen Schritten von der Skizze zur professionellen Vektorgrafik

  2. Ja, Hallimash ist wohl eine Sache für sich und es dauert immer ewig lange, bis man dort erfolgreich wird. Vor allem habe ich den Eindruck, dass dort die Werbekunden noch wählerischer als bei Trigami sind, sprich in Punkto Pagerank und anderen Faktoren, die eine Rolle beim Verteilen von Rezensionen spielen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg