Weiterer deutschsprachiger Bookmarking Dienst

Social Bookmarks oder andersherum soziale Lesezeichen dürften vielen Webmastern und Bloggern sowie sonstigen Internetnutzern bekannt sein. Hierzu habe ich mich bereits mit den Statistiken grosser und bekannter Bookmarking-Dienste befasst. Neben Technorati für Blogs und Linkarena, Infopirat oder Mister Wong entdeckte ich vor ein paar Tagen auch einen weiteren Dienst namens Seitzeichen. Dort habe ich mich angemeldet, wobei die ganze Registrierung kostenlos ist. Seitzeichen ermöglicht einem Blogger den Einsatz vielerlei Social Bookmarks im eigenen Blog. Ihr kennt vielleicht solche WordPress-Plugins wie Socibook oder Sociable, aber hierzu gibt es auch ein Plugin für euer WordPress-Blog. Aber auch andere Blogger kommen in den Genuss dieser Bookmarks und zwar werden darunter stehende Blogsysteme unterstützt.

  • WordPress
  • Serendipity
  • Blogger
  • TypePad
  • Joomla Mambot
  • BlogEngine

Ihr könnt bereits jetzt in meinem Blog unter jedem Beitrag sehen, wie sowas zum Beispiel aussehen könnte, da man verschiedene Einstellungen treffen kann. Das WordPress-Plugin kann hier heruntergeladen werden. Es ist nur eine Datei namens Seitzeichen.php, welche in das Plugin-Verzeichnis hochgeladen wird und dann aktiviert, anschließend mit bestimmten Einstellungen versehen wird und schon können eure Besucher interessante Beiträge bookmarken.

Liste mit Social Bookmarking DienstenWelche Social Bookmarking und News-Dienste es im Einzelnen sind, begutachtet doch mal im Bild links. Dabei sind auch viele deutschsprachige Dienste und können ohne Weiteres hinzugefügt werden. Die Handhabung von Seitzeichen ist sehr einfach und die ganze Installation ist innerhalb von 10-15 Minuten erledigt, wenn nicht noch schneller. Diese Schritte müssen eurerseits erledigt werden.

– Blogdomain im Admin von Seitzeichen im Reiter Einstellung angeben
– Größe, Farbe und Beschriftung der Grafik festlegen
– Bookmark-und-Newsdienste auswählen
– Widget-Ausgabe definieren (dynamisches PopUp oder erst beim Anklicken anzeigebar)
– den generierten HTML-Code im Quelltext des Blogs einbinden oder das WP-Plugin nutzen

Beim Letzeren muss der Code nicht eingebunden werden. Wenn der HTML-Code doch integriert wird, dann bedarf es nur dieses eine Mal, weil es JavaScript ist und der Code automatisch mit nachträglich veränderten Einstellungen aktualisiert wird. Links im Bild kann man sehen, wie es von der Optik her im Blog in Erscheinung tritt. Schaut euch das mal an und beurteil selbst, ob man das gebrauchen kann. Ich habe das jetzt in meinem Blog anstatt Socibook oder anderen Bookmarking-Plugins eingebunden und vorerst bleibt das Plugin erhalten.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

5 Comments
  1. Guter und informativer Artikel, ich teste zurzeit das WordPress Plugin Sociable, doch leider weniger erfolgreich, denn wenn man über ein Dienst (Logo) mit der Maus fährt verschiebt ein Mouseovereffekt das komplette Design zumindest den unteren Teil.

    Gruß

  2. Ja, Informationen im Web haben alle gerne, ich zähle dazu, aber wenn man diese auch noch mit anderen teilt, können beide Seiten davon etwas haben:).

    Ich hatte mal vor einiger Zeit das Plugin Socibook und davor noch Sociable. Ich glaube, dass war bei Sociable, dass die Bookmarks nach der unmittelbaren Blogsuche doppelt und dreifach angezeigt wurden.

    Daraufhin musste ich es gleich entfernen. Zu deinem Anliegen: Ich habe es gerade mit ausprobiert und beim Mausdarüberfahren wird der Name des Dienstes angezeigt, ansonsten nichts mehr Merkwürdiges.

    Zum Testen habe ich auch auf ein Button geklickt, bei mir funktioniert das. Vielleicht liegt es am Browser. Nutzt du Opera 9.50, ist das korrekt? Opera 9.51 läuft bei mir, wobei es auch fehlerfrei ist.

    Was kann es noch sein?

  3. Sehr guter Linktipp! Habe mich soeben dort angemeldet und den Button eingebaut. Die Statistiken sind übersichtlich und funktionieren sogar 😉

    Danke!

  4. @delijo,
    ja, das Bookmarking mit Seitzeichen ist sehr umfangreich und hilft vielleicht einigen Bloggern weiter, welche nicht unbedingt dafür WP-Plugins wie Sociable oder Socibook nutzen möchten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg