Kostenlose Ebay-Software zum effektiven Verkaufen

Ebay gehört zu meistbesuchten Auktions-und-Versandhäusern des Internets. Dieses Unternehmen ist sogar an der

by Ebay.de
by Ebay.de

Börse und deren Aktie kostet derzeit 36 Dollar mit einer wachsenden Tendenz. Etwa 66.000 Existenzgründer im deutschsprachigen Raum leben vom Verkaufen bei Ebay. Jeder 4 Deutsche ist bei Ebay angemeldet und sucht stets nach Schnäppchen oder mischt aktiv als Verkäufer mit.

Jedoch um bei Ebay erfolgreich verkaufen zu können sind mehrere Faktoren von einer hohen Bedeutung. Diese Faktoren müssen erfüllt werden und warum es auf diese Art und Weise klappt? Weil diese Aspekte haben große und bekannte Verkäufer bereits berücksichtigt und optimieren deren Geschäfte stets und präzise.

Fakt ist nun mal, dass man derzeit kaum noch gute Chancen hat, sich bei Ebay dauerhaft durchzusetzen, weil der Markt inklusive der Lieferanten so gut wie ausgefüllt und aufgeteilt ist. Darunter folgende Faktoren würde ich aus Tatsache heraus als wichtig bezeichnen.

  • eigener Ebayshop inklusive Verwaltungssoftware
  • eigener Onlineshop mit Ebay-Anbindung (eventuell anstelle oder parallel zum Ebay-Shops)
  • Ebay-Software zur Einstellung der Auktionen
  • gutes Marketingkonzept und Werbepromotion für Produkte und den Shop
  • gute Einkaufs-und-Bezugsquellen(am besten direkt aus Asien oder innerhalb Europas)
  • Kenntnisse in Bildbearbeitung, Steuerwesen und anderen Tätigkeiten aus der E-Commerce
  • regelmäßige Kundenbetreuung
  • Newsletter-Versand
  • Optimierung der Verkaufs-und-Liefermethoden(entweder Dropshipping oder selbst versenden)

Diese und andere Faktoren muss man beachten und diese auch umsetzen, wenn man als Ebay-Händler weiterkommen will. Aber in diesem Beitrag möchte ich die kostenlose Ebay-Verkaufssoftware namens Supreme Auction erwähnen. Vor allem ist es sehr gut für Privatverkäufer geeignet. Diese Software kann kostenlos heruntergeladen werden und kann gegen einen Euro einen Monat lang mit allen Premium-Funktionen getestet werden.

Ich habe es selbst vor ein paar Jahren stets genutzt, aber nun ist die Supreme Auction 4.0 erschienen und bietet noch mehr Einstellungsmöglichkeiten und verschiedene Designs. Dieses Ebay-Verkaufstool kann man ohne Bedenken nutzen und nach einer kurzen Einspielung erreicht man damit professionelle Auktionen mit einem optisch ansprechenden Design und hoher Reichweite.

Diese Links könnt ihr selbst verfolgen, weil man nicht die Gesamtinhalte über Supreme-Auction in einen Beitrag packen kann.

Diese Software ist sowohl für Privatverkäufer als auch für offizielle Händler, mit einem speziellen Tarif und der Auktion-Flatrate, geeignet. Nach dem Ablauf der 30-tätigen Testphase kostet die Software für den Privatgebrauch zwischen 8-10 Euro. Genaue Tarif-Bestandteile könnt ihr doch lieber dem Internetauftritt von Supreme Auction entnehmen.

Leider habe ich derzeit keine Live-Auktionen, realisiert mit Supreme-Auction, für euch parat, aber wenn es um die Vermietung meiner Werbeflächen im Blog, in naher Zukunft, handeln wird, dann werde ich mit Supreme ein paar Auktionen einstellen. Darunter folgen noch drei Abbildungen von diesem Tool, welche ich euch nicht vorenthalten möchte.

Supreme Auction Designs

Supreme Auction Extraoptionen

Supreme Auction Produktbeschreibung-Benutzeroberflaeche

Wie steht ihr zu dieser oder im Allgemeinen zur Nutzung der Ebay-Software? Ist das nützlich, wenn man als Ebay-Händler agiert oder auch im Privatbereich? Schreibt eure Meinung einfach mal im Kommentar nieder.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Warum ich Sachen bei Ebay verkaufe ist nicht die Funktionalität oder die Aufmache sondern einfach die Reichweite.

    In der aktuellen ct kann man einen schönen Bericht darüber lesen, wie Ebay & PayPal mit seinen Kunden umgeht und welche Tricks diese verwenden um doch keinen Käuferschutz zahlen zu müssen. Eine Schweinerei! Da kann die Software zum Portal noch so einfach und toll sein…

  2. Hallo Michael,

    Danke für deine ehrliche Meinung und ich kann dich verstehen. Mit dem Beitrag wollte ich lediglich darauf hinweisen, wie man erfolgreich bei Ebay verkaufen kann.

    Diese ganzen Tricks seitens diverse Anbieter gibt es in jedem Gewerbe/Geschäft und niemand kann es sich leisten, Verluste zu machen. Leider wird dabei oft vergessen, dass wir, die Nutzer, an solchen Tatsachen stets einbüßen müssen.

    Versprechen tun die Grossen eine Menge, aber halten können es nur die Wenigen. Das weiss ich ja auch selbst.

    Ich möchte hierbei niemanden in Schutz nehmen, aber es ist so zusagen so, dass wenn man bei Ebay verkaufen will, kann man sich nur an deren Regeln halten.

    Bei Google gegenüber den Webmastern ist es genau so. Regeln nicht beachtet und schon ist man aus dem Index heraus. Miese Tricks haben die alle auf Lager.

    Daher lerne ich daraus und wende selbst meine Tipps und Erfahrungen an, wenn ich zum Beispiel bei Ebay shoppe, sitze ich nicht mehr in den letzten Sekunden und biete, was das Zeug hält.

    Das ist auch schon so lange vorbei, wobei eine Software das alles allein automatisch erledigt und viele Bieter und Ebay selbst kennen diese ganze Geschichte. Das gegenseitige Hochpushen der Gebote etc. pp., läuft nach wie vor und an jeder Ecke miese Tricks. Jeder weiss das und mich persönlich juckt es nicht:), weil man dagegen leider nichts machen kann. Es steht immer irgendwo das Kleingedruckte, was einem etwas vorschreibt, dies und das nicht zu tun.

    Was ich damit sagen will, geht es im Geschäftemachen nicht immer um Ehrlichkeit oder Gewissenheit gegenüber den Kunden/Nutzern usw.

    Grüsse…

  3. Ich selber hab schon einmal das Angebot von Supreme Auction wargenommen, sogar die Premiumversion habe ich einmalig gekauft. Leider waren die Auktionserfolge gering trotz guter Artikelbeschreibungen, professioneller Bilder und eine 1€-Auktion, war niemand an der Designer-Lederjacke interessiert.

    Gruß

  4. @Alphablogger,

    Es tut mir leid, dass deine Erfahrungen nicht gut genug waren, aber das ist auch nämlich das Phänomen bei Ebay. Heute verkauft man nichts, morgen sucht jemand diese Jacke und du verkaufst es im selben Moment oder du verkauft sie nicht und er muss sich wo anders umschauen.

    Es klingt zu schön, um wahr zu sein, aber oft ist es so. Andererseits sind dadurch auch viele Profihändler zu Grunde gegangen, weil leider die Nachfrage nicht vorhanden war.

    Daher sollte man manche Auktion mehrmals in solchen Zeitabständen wie 1mal die Woche nochmals starten. Ebay-Käufer sind auch ein ernst zu nehmendes Volk, welches stets sucht, vergleicht, und bei jedem kleinsten Verdacht, dass es eine Seite weiter ein etwas besseres Angebot gibt, sich andere vergleichbare Produkte zur Auswahl nimmt. Es muss nicht mal am Preis liegen.

    Es ist leider so und manche Ebay-Verkäufer greifen dabei zu allen möglichen Mitteln, um das eine oder das andere Produkt rasch loszuwerden.

    Grüsse…

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg