Für ein persönliches Blog kommt dieses Plugin wohl kaum in Frage, aber zum Beispiel für Corporate Blogs oder Artikelportale unter WordPress, wäre es ideal, um aus rein statistischen Gründen zu sehen, wie sich das Verhalten der Autoren in Zahlen erfassen lässt. Man kann das alles und zwar sehr ausführlich mit dem WordPress-Plugin Blogmetrics machen.

Entdeckt habe ich es auf dem Yoast-Blog und da ich ein Artikelverzeichnis-Betreiber bin, kam es dann auch schon gleich zum Einsatz, welcher mir diverse Fakten offenbart hat. Die Daten sind nunmal kein Geheimnis, wobei ich die Autorennamen verdeckt habe, und es werden nicht die Privatdaten von den Autoren hiermit public gemacht, sondern nur die Zahlen und Fakten, welche ihr dann den unteren Screenshots entnehmen könnt.

Installation

  • Download erfolgt von dem oben genannten Blog
  • nach wp-content/plugins hochladen und entzippen
  • im WP-Admin unter Plugins aktivieren
  • im Reiter Einstellungen–>Blogmetrics Option für teilweise oder vollständige Statistik aktivieren/deaktivieren
  • im Reiter Dashboard unter Blog Metrics die Statistik einsehen

Das wäre eigentlich alles und bedarf hierbei keinerlei PHP-Kunst und oder anderweitiger Kenntnisse, was sich die meisten Blogger nicht bereits angeeignet haben können. Die Kompatibilität mit WordPress 2.5.1 ist gegeben.

Gestestete Browser sind Firefox 3.0, IE 8.0 und Opera 9.50, zudem es funkstionsfähig ist. Bei dieser Statistik sind solche Details realisierbar.

– Statistik für das gesamte Blog (insgesamt seit Bloggründung)

  • Anzahl der Posts im Monat
  • Anzahl der wörter im Blogpost
  • Konversationsrate pro Blogpost inkl. Kommentare, Trackbacks und Wortanzahl in Kommentaren
  • Komplett-Statistik mit Autoren, Beiträgen, Wortanzahl, Kommentaren, Wortanzahl in Kommentaren, Trackbacks und anderen Fakten

Dieselben Details lassen sich in der Zeitspanne der letzten 30 Tage ebenfalls so ausführlich ermitteln. Hierzu kommt noch die statistische Erfassung aller aktiven Autoren mit einer Analyse der letzten 30 Tage. Mann kann es in den Blog-Metrics-Optionen Wordpress-Plugin zu Autoren-Analyse im Blogentweder auf umfassend oder teilweise abgekürzte Stats umschalten.

Blau markiert sind die Details für das gesamte Blog und gelb markiert die Analyse der letzten 30 Tage.

Schaut euch zu diesem Plugin die beiden Bilder im Blogpost an und urteilt selbst, ob man dieses Plugin braucht und einsetzen kann beziehungsweise möchte. Für einzelne Blogger wohl nicht relevant, aber bei mehrautorigen Blogs hat es einen hohen Nutzwert und wer kann die Daten einsehen, natürlich nur der Admin.

Falls ihr Anregungen oder Probleme damit habt, einfach mal kommentieren. Ich befasse mich derzeit vermehrt mit WordPress-Plugins, daher berichte schon beinah täglich darüber, aber ich möchte dass die anderen Themen trotzdem nicht zu kurz kommen.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

COMMENTS (1)

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X