Wie du ein Sideboard auswählst, das zum Einrichtungsstil passt

Das Mischen und Vermischen von Stilen ist keine Überraschung mehr. Immer mehr Menschen haben Spaß beim Dekorieren ihrer Innenräume und erzielen erstaunliche Ergebnisse. Um es dir leichter zu machen, haben wir einen Mini-Guide erstellt, der dir hilft, die wichtigsten Merkmale der Einrichtungsstile zu erkennen, die seit mehreren Saisons beliebt sind.

Alles, was du über die 4 beliebtesten Einrichtungsstile wissen musst

Wenn du gerade dabei bist, deine Wohnung zu planen oder zu renovieren, ist dieser Leitfaden genau das Richtige für dich. Vergiss aber nicht, dass der endgültige Look deiner Einrichtung nur von dir abhängt. Hab also keine Angst, zu experimentieren und scheinbar unvereinbare Elemente zu kombinieren.

1.     Der moderne Stil

Dieser Stil zeichnet sich durch Geräumigkeit, Einfachheit und Minimalismus aus. Wenn du dich für eine Inneneinrichtung im modernen Stil entscheidest, dominieren helle Farben in Schattierungen von Weiß, Beige und Grau, aber auch Akzente wie Schwarz sollten vorkommen.

2.     Der skandinavische Stil

Er lässt sich mit drei Worten beschreiben: Einfachheit, Gemütlichkeit und Natur. Der skandinavische Einrichtungsstil ist geprägt von natürlichen Materialien (Holz, Leinen, Baumwolle) und weichen, gemütlichen Stoffen.

3.     Der industrielle Stil

Dieser Stil wird mit strengen Innenräumen assoziiert, die voller Materialien wie Ziegel, Beton oder Metallelementen sind. Bei der Einrichtung im Industriestil dominieren Grautöne, Weiß und Schwarz, aber es gibt auch Platz für Accessoires in kräftigen Farben wie Rot oder Gelb.

4.     Glamour

Dieser Stil lässt sich mit drei Worten beschreiben: Luxus, Glamour, Glitzer. Ein im Glamour-Stil eingerichtetes Interieur sollte voller goldener und silberner Accessoires, glänzender, kristallener Kronleuchter und Spiegeln sein, die den Raum optisch vergrößern.

3 Gründe, warum du ein Sideboard in deinem Zuhause haben musst

Das Sideboard wird schon lange nicht mehr mit einer klassischen Einrichtung in Verbindung gebracht. Im Gegenteil, die Designer haben ihm ein modernes, leichtes Aussehen verliehen, dank dem er sich perfekt in jedes Interieur einfügt. Außerdem ist das Sideboard ein absolutes Muss für jede Einrichtung. Und warum? Das Sideboard:

  1. ist ein zeitloses Möbelstück mit einer sogenannten „Seele“. Egal, ob du dich für ein neues Möbelstück entscheidest oder eines, das du selbst umgebaut hast, du kannst sicher sein, dass es jeder Einrichtung Tiefe und Klasse verleiht;
  2. lässt sich leicht renovieren – DIY-Möbel sind heutzutage sehr in Mode. Wenn du ein altes Sideboard kaufst, kannst du ihm einen ganz neuen Look verpassen. Streich sie einfach neu, ändere die Griffe oder füge Metallverzierungen hinzu;
  3. ist sehr geräumig – jeder Haushalt hat nie genug Stauraum. Das Sideboard ist ein 2-in-1-Möbelstück, in dem du nicht nur Unterlagen, Geschirr und Bettwäsche aufbewahren, sondern auch Dekorationen oder Souvenirs präsentieren kannst.

Wie du siehst, muss das Sideboard seinen Platz in deiner Einrichtung finden. Also warte nicht und entwerfe dein eigenes Sideboard für dein Wohnzimmer, das zu deinem Raum und deinen Bedürfnissen passt. Mit personalisierten Möbeln hast du 100%ige Kontrolle und die Gewissheit, dass dein Sideboard genau so wird, wie du es willst!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.