Bitcoin Prime – Eure Erfahrungen

Heute stelle ich euch bitcoin-prime.de vor. Ich bin die Tage auf diese Handelsplattform gestoßen und möchte hier gerne ein paar Erfahrungsberichte von Bitcoin Prime Nutzern sammeln.

Am Ende des Beitrages lade ich alle Bitcoin Prime Kunden herzlich ein über ihre Bitcoin Prime Erfahrungen zu berichten.

Zuvor aber die Vorstellung so wie ich es auf der Webseite recherchieren konnte.

Ich selber habe keine Bitcoin Prime Erfahrungen.

Die Welt des Bitcoins birgt vielfältige Möglichkeiten. Daher schrecken viele Menschen davor zurück, sich mit Bitcoin zu befassen. Häufig ist auch der Mangel an Kenntnissen ein Grund, nicht mit Bitcoin zu handeln. Da ist ein Tool, welches sich für Anfänger eignet, hilfreich.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin gilt als wertvollste Kryptowährung, die auf des auf dem Markt gibt. Man kann Bitcoins verwenden, um auf bestimmten Webseiten damit Dienstleistungen oder Waren zu kaufen. Allerdings hat Bitcoin keine physische Identität, wie zum Beispiel die Euro-Noten oder -Münzen. Das heißt, Bitcoin ist ein Vermögenswert, welcher digital und virtuell ist.

Wie funktioniert Bitcoin Prime?

Führt man eine Transaktion mit jemanden durch, läuft diese über ein äußerst sichereres öffentliches Netz. So lässt sich Betrug verhindern. Allerdings gibt es hierbei ein Problem. Und zwar gibt es keine Möglichkeit für eine Rückerstattung zum Kauf. Dies ist wiederum ein Grund, warum das System so sicher ist.

Um diese Transaktionen durchzuführen, ist ausreichend leistungsfähiges Material notwendig. Dieses stellen Bitcoin-Miner zur Verfügung. Diese nutzen Hochleistungsrechner, damit das Bitcoin-Netzwerk unterstützt wird. Entsprechend werden sie mit Bitcoin belohnt. Sicher ist das ganze System noch viel komplexer. Aber um als Händler zu agieren, reicht diese Kurzfassung aus.

So eröffnet man ein kostenloses Konto!

Um ein kostenloses Konto auf Bitcoin Prime zu eröffnen, benötigt man keine umständlichen Anmeldeformulare. Man gibt lediglich nachstehend genannte Informationen ein und erhält direkt eine Bestätigungsmail.

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Anschließend klickt man den Button „jetzt loslegen“ an und das war es dann auch schon.

Wo lassen sich Bitcoins aufbewahren?

Man ist gewohnt, dass das Geld auf der Bank liegt. Man zahlt entweder mit der EC-Karte oder holt den benötigten Betrag ab. Wie läuft das aber mit Bitcoins? Diese liegen nicht auf einer virtuellen Bank.

Hierzu gibt es digitale Geldbörsen. Sprich Programme, welche einem die Möglichkeit geben, Bitcoins zu speichern. Hier gibt es verschiedene Varianten, die wie folgt heißen:

  • USB-Flash-Laufwerk,
  • Externe Festplatte oder
  • Das Smartphone.

Ganz gleich, wie komplex der Bitcoin ist, er bleibt ein Code. Somit kann alles, was einen Code speichert, auch Bitcoins speichern.

So kann man auf die digitale Brieftasche zugreifen!

Im Prinzip ist ein Schlüssel notwendig. Dieser Schlüssel wird zumeist aus einer langen Kette, bestehend aus zufälligen Zahlen und Buchstaben generiert. Er ist eindeutig und nur einer Person zugeteilt wird. Verliert man diesen Schlüssel, verliert man auch die Bitcoins.

Das bedeutet, man kann ihn auch nicht mithilfe des technischen Supports wiedererlangen. Daher ist es wichtig, dass man diesem Schlüssel an einem sicheren Ort aufbewahrt und notfalls sogar mehrere Kopien davon macht.

Eure Bitcoin Prime Erfahrungen

Wie Eingangs schon erwähnt möchte ich diesne Beitrag auch dafür nutzen eine neutralen Platz zu bieten um Erfahrungen mit Bitcoin  Prime zu teilen.

Jeder der bereits Bitcoin Prime Erfahrungen gemacht hat, ist herzlich eingeladen diese Erfahrungen in einem kurzem Erfahrungsbericht unten als Kommentar zu posten.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.