Handelsplattform Bitcoin Trader Erfahrungen

Hallo liebe Leser,
in diesem Beitrag geht es um die Handelsplattform Bitcoin Trader

Die Infos sind der Webseite https://greenfinanceinitiative.org/bitcoin-trader entnommen.
Dort finde ihr auch den Link zur Bitcoin Trader Handelsplattform.

Bitcoin Trader ist ein Krypto-Handelsroboter, der einen extrem einfachen Handel mit Kryptowährungen ermöglichen soll.
Die Hersteller dieser Krypto-Handelssoftware behaupten, dass sie sehr genau ist

Der Krypto-Handelsroboter soll genau das Gleiche machen können, was jeder Mensch machen kann, nur das ein Mensch viel mehr Zeit verwenden muss, um die Märkte zu studieren.
Die Software mit der Bitcoin Trader arbeitet braucht dagegen nur Sekunden, um die Signalmuster des Markttrends zu analysieren.

Dennoch gibt es auch Risiken, deren man sich klar sein sollte und die man analysieren muss.
So sind die Krypto Märkte dafür bekannt, dass sie schnell schwanken. Der Handelsroboter soll, zwar seine Arbeit in diesem Umfeld fortsetzen können, aber die Märkte können sich so schnell ändern, dass der Roboter Fehler machen kann.
In diesem Fall kommt es zu Verlusten. Dessen sollte man sich bewusst sein.

Kann man Bitcoin Trader vertrauen?

Wer diesen Artikel liest möchte sicherlich wissen ob er der Bitcoin Trader App vertrauen kann oder nicht.
Hier stellt sich auch die Frage ob Bitcoin Trader genauso wie viele andere Kryptowährungshandels-Plattformen Betrug sein könnte.

Hier können in der Regel nur Erfahrungsberichte der Nutzer eine Antwort liefern.
Darum auch dieser Beitrag mit der Einladung an alle Bitcoin Trader User, ihre Erfahrungen zu teilen.
Egal ob die Erfahrungen positiv oder negativ sind.

Gerade bei neuen Plattformen ist es sehr wichtig, dass man nach Informationen zur neuen Plattform sucht.
Man muss allerdings auch die Erfahrungsberichte richtig einordnen können.

Vielleicht findet man Kommentare, welche die Software verunglimpfen, dies muss aber erstmal nicht gleich bedeuten, dass es ein Betrug ist.
Jeden Tag verlieren Menschen Geld, wenn sie an den Märkten handeln. Diese Menschen wissen nicht alles, was sie über den Handel wissen müssen, und machen daher viele Dinge falsch. Nachdem diese Menschen ihr Geld verloren haben, geben sie anderen Menschen bzw. der Plattform die Schuld für ihre Fehler.

Der Hersteller behauptet, dass diese Software mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreich ist, wenn sie Transaktionen ausführt.
Das ist bemerkenswert, aber man muss die Software richtig einsetzen.
Es soll Nutzer geben, die Gewinne in Höhe von 300 $ pro Woche und sogar 1.000 $ pro Woche erzielen. Beginnen sollte man allerdings den Handel mit 250 $ .
Das ist nämlich die Mindesteinzahlung um mit Bitcoin Trader handeln zu können

Das System soll leicht zu verstehen sein. Diese Software macht alles, was ein menschlicher Händler auch tut:

  • die Märkte analysieren
  • Vergleiche anstellen
  • die besten Gelegenheiten finden
  • die Investitionen tätigen

Alles, was man tun muss, um loszulegen, ist, ein Konto zu eröffnen.
Das ist leicht zu bewerkstelligen. Man kann seine Ziele festlegen, damit die Software weiß, was sie tun soll, und dann sollte man sich Zeit nehmen, um zu lernen, wie man seine Geschäfte abschließt. Nachdem alles eingerichtet ist, kann die Software alles selbst erledigen.

Ein Konto für Bitcoin Trader erstellen

Um ein Konto für Bitcoin Trader zu erstellen, muss man als Erstes auf die Website gehen und sich für ein neues Konto registrieren.
Dazu gibt es auf der Website ein Formular, in das man seinen Namen und seine E-Mail-Adresse eingibt.
Nun klickt man auf den Button “Weiter” und kann ein Passwort mit sechs Zeichen festlegen.
Mit einem weiteren Klick auf den Button “Weiter”, gibt man das Land und seine Telefonnummer ein.
Ein letzter Klick auf den Button “Jetzt registrieren”, schließt die Registrierung ab.

Ein Demo-Konto eröffnen

Man müssen nicht unbedingt ein Demokonto eröffnen. Sinnvoll ist es allerdings. Mit einem Demokonto kann man sich mit der Plattform vertraut machen bervor man mit echtem Geld handelt.
Mit einem Demokonto kann man genau so handeln wie mit einem echten Konto, nur dass das Geld nicht echt sein wird.
Mit einem Demokonto kann man den Umgang mit der Plattform erlernen, bis man sich mit dem System vertraut gemacht hat und man bereit ist mit echtem Geld zu handeln.

Eine Einzahlung vornehmen.

Man kann das Live-Konto erst nutzen, nachdem man eine Einzahlung vorgenommen haben. Die Mindesteinlage beträgt $250.
Man kann die Einzahlung auf folgenden Wegen vornehmen.

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • Payoneer
  • Skrill
  • Neteller

Eure Erfahrungen mit Bitcoin Trader

Wie Eingangs schon geschrieben möchte ich an dieser Stelle alle Bitcoin Trader Nutzer herzlich einladen Bitcoin Trader Erfahrungen mit anderen interessierten zu teilen.
Postet einfach einen euren Erfahrungsbericht als Kommentar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.