Schnürsenkel bestehen in der Regel aus Leder, Synthetik oder Baumwolle. Es handelt sich hierbei um Bänder, die in die kleinen Ösen von Schuhen eingefädelt werden müssen. Durch das Festziehen und Zubinden wird der Halt der Schuhe bestimmt. Eng geschnürte Schuhe bieten Füßen einen besseren Halt. Bei Sport- und Wanderschuhen lassen sich somit Verletzungen vermeiden. Wenn ein Schnürsenkel kaputt ist oder zu locker gebunden wurde, kann es passieren, dass der Knöchel umknickt.

Was sind Ersatz Schnürsenkel?

Ein Ersatz Schnürsenkel wird immer benötigt, wenn das alte Paar nicht mehr ansehnlich aussieht oder kaputt gegangen ist. Durch die Bänder wird das Erscheinungsbild der Schuhe beeinflusst. Sie sind in den unterschiedlichsten Breiten und Längen erhältlich. Standardmäßig stehen sie in den Längen 130 bis 150 cm zur Verfügung. Einige Modelle sind an den Enden mit Pinken ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine eng anliegende Klebefolie, die das Einfädeln der Bänder in die Ösen erleichtert. Viele Bänder lassen sich aber auch nach Belieben auf die richtige Länge zuschneiden. Schnürsenkel können individuell genutzt werden und lassen sich auf die unterschiedlichste Art und Weise in die Ösen der Schuhe einfädeln.

Wann benötigt man Ersatz Schnürsenkel?

Wenn ein Schnürsenkel gerissen ist, sollten in beiden Schuhen die Bänder gewechselt werden. Das ist vor allem aus optischen Gründen sinnvoll. Neue Bänder können aber auch gekauft werden, wenn die alten Bänder optisch nicht gefallen.
Durch farbliche Bänder lassen sich Sneaker oder andere Schuhe optisch aufpeppen.
Zu diesem Zweck stehen sie in allen möglichen Farben zur Verfügung. Einfache Schuh-Modelle können beispielsweise mit bunten Neonbändern aufgewertet werden.

Auf was muss man achten, wenn man Schnürsenkel nachkaufen möchte?

Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist die Art der Bänder und die Länge.
Schnürsenkel sind entweder flach oder rund.

Rundsenkel werden vor allem für Lederschuhe oder Schuhe für besondere Anlässe verwendet.
Flachsenkel sind dagegen bei Sneakern oder Sportschuhen passend.

Wichtig ist, dass die Bänder problemlos durch die Ösen passen. Werden neue Rundsenkel für Wanderschuhe benötigt, muss auf die Anzahl der Ösen geachtet werden.
Umso mehr Ösen ein Schuh aufweist, desto länger muss das Band sein.

Bei der Bindung von Schuhen wird zwischen Parallel- und Kreuzschnürung unterschieden.
Bei feinen Schuhen, die für einen besonderen Anlass oder Geschäftszwecke benötigt werden, sollte darauf geachtet werden, dass der Farbton der Rundsenkel immer etwas dunkler gewählt wird. Während bei Freizeitschuhen der farbliche Kontrast häufig gewünscht ist, sollte bei teuren Businessschuhen eine edle Leder Variante verwendet werden.

Dadurch wirken Lederschuhe mit den Schnürsenkeln optisch stimmig.

Beim Kauf ist also auf folgendes zu achten:

  • Art der Bänder
  • Länge der Senkel
  • Farbe
  • Flach oder Rundsenkel
  • Leder, Synthetik oder Baumwolle

Tipp: Eine große Schnürsenkel Auswahl finden man auf Schnuersenkelwelt.de

Müssen es immer Originale bzw. Marken Schnürsenkel sein?

Wer sich ein Paar Markenschuhe gekauft hat, muss nicht zwangsläufig Marken Rund- oder Flachsenkel kaufen. Es ist auch möglich, eine günstigere Alternative zu nutzen. Dadurch wird der Tragekomfort oder die Qualität der Schuhe nicht beeinflusst.
Es sollte beim Kauf aber darauf geachtet werden, dass die Bänder optisch und in der Länge zum Markenschuh passen.

Welche Alternativen gibt es zu klassischen Schnürsenkeln?

Als Alternative zu klassischen weißen Rund- oder Flachbändern können Schnürsenkel aus Gummi verwendet werden. Diese Variante bietet den Vorteil, dass sie sehr elastisch und reißfest sind. Viele Eltern entscheiden sich für Gummibänder bei Kinderschuhen, wenn die Kleinen gerade das Laufen erlernen.

Gummisenkel basieren auf dem Prinzip der klassischen Rund- oder Flachsenkel. Sie werden über eine spezielle Vorrichtung in den Schuhösen festgehakt. Dadurch wird der typische Schnürsenkel-Look gewährleistet.
Durch das stretchige Material besteht der Vorteil, dass das Kind die Schuhe nicht selbst binden muss. Durch die Haken werden die Gummisenkel festgehalten und ermöglichen somit ein bequemes Ein- oder Ausziehen der Schuhe.
Gummisenkel stehen in den unterschiedlichsten Varianten zur Verfügung. Wenn die Bänder zu lang sind, können sie nach Bedarf gekürzt werden. Danach können sie mit Kappen versiegelt werden, damit sie sich leichter einfädeln lassen.

Fazit

Es müssen nicht immer die Original Marken Senkel sein, jedoch passend zum Schuhmodell sollten Sie schon ausgewählt werden. Wenn die alten Schnürsenkel noch vorhanden sind, können diese als Vorlage für den Kauf neuer dienen. Sie sollten immer ein paar Ersatz Schnürsenkel zu Hause haben, falls mal ein Senkel vorzeitig kaputt geht.

Von internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.