Bitcoin Trading für Anfänger

Immer mehr junge Menschen möchten mit dem Trading anfangen, dabei mit Vorliebe im Bereich der Kryptowährungen, da in diesem Bereich in letzter Zeit viele Nachrichten ans Tageslicht kamen. Bevor man jedoch mit dem Traden anfangen kann, sollte man mindestens die Prinzipien zum Handel mit derartigen Finanzprodukten verstanden haben.

Wie der Bitcoin funktioniert

bitcoin-zahlungsmittel-der-zukunft-internetblogger-de

Beim Bitcoin handelt es sich um eine sogenannte dezentralisierte und digitale Währung. Das heißt zum einen, dass es keine Basis für den Bitcoin gibt, jeder Bitcoin ist über jede Blockchain auf dieser Welt verteilt. Bei normalen Euros beispielsweise kann die Europäische Zentralbank Euros einziehen, die Inflation bestimmen und dergleichen. Beim Bitcoin funktioniert das nicht, diese Währung existiert nur für sich selbst. Dabei unterliegt der Coin auch ganz bestimmten Regeln, beim Bitcoin kommen beispielsweise in regelmäßigen Abständen Halvings vor.

Zum Handel braucht man das Programm

Nun verdient man Geld durch den Handel mit Bitcoins, indem man welche kauft, bevor sie im Preis steigen. Steigen sie dann im Preis, hat man die Menge an Profit eingefahren, um den der Bitcoin gestiegen ist. Hierfür braucht man ein Programm, über welches man den Handel betreiben kann. Interessierte können Jetzt loslegen. Ansonsten gibt es zahlreiche Apps und auch Seiten im Internet, bei denen man sich kurz registrieren muss, bevor man den Handel angehen kann.

Eine KI kann den Handel übernehmen

Seit wenigen Monaten bis Jahren kann man den Handel auch einer KI überlassen. Im Internet gibt es zahlreiche künstliche Intelligenzen, die dazu programmiert wurden, Profite bei Kryptowährungen einzufahren. Indem man den Handel einer solchen künstlichen Intelligenz überlässt, kann man Profite einfahren, ohne jegliche Arbeit durchführen zu müssen. Ein Beispiel für eine solche künstliche Intelligenz ist Bitqt.

Das oberste und einzige Ziel: Rendite

Bei Bitcoins darf man niemals vergessen, dass das oberste und einzige Ziel die Rendite ist. Das heißt, man probiert lediglich, dass der Bitcoin um einen positiven Prozentsatz gestiegen ist, bis man ihn verkauft. Viele Leute setzen dabei auf den Bitcoin, weil dieser keinen Wert in sich selbst vereint, er wird lediglich von außen auf ihn projiziert. Dadurch kann es passieren, dass der Bitcoin auf Millionenbeträge ansteigt oder auch auf einen Betrag von Null absinkt.

Fazit

Wer mit dem Training beginnen möchte, muss sich zu aller Anfang ein Programm holen, über das man die Bitcoins kaufen und verkaufen kann. Im Anschluss dazu kann man noch überlegen, den Handel einer KI zu überlassen, die meisten werden es anfangs jedoch witziger finden, Kauf und Verkauf selbst in die Hand zu nehmen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.