Es steht außer Frage, dass man einen Vorsprung am Finanzmarkt bekommen kann, wenn man frühzeitig die richtigen News bekommt. Diese sind meistens Neuigkeiten über das Unternehmen oder das Finanzprodukt, welche den Preis ausmachen. Insbesondere die massivsten kurzen Kursschwankungen werden durch Nachrichten ausgelöst, da diese gerne einer Massenhysterie unter den Anlegern auslösen.

News bestimmen den Preis

Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, dass News zu Unternehmen den Preis dieses Unternehmens bestimmen. Ziemlich häufig kann man so massive Sprünge im Kursverlauf beobachten, wenn bspw. die Quartalsberichte vorliegen. Bei Facebook beispielsweise verlor dieses Unternehmen einmal knapp ein Drittel seines Wertes, nachdem es seine Quartalsberichte veröffentlicht hat. Indem man also nach derartigen Quellen Ausschau hält, geht man sicher, dass man auf dem neuesten Stand ist und mit den Marktbewegungen mitgehen kann.

Man sollte sich um eine ordentliche Quelle kümmern

Wichtig ist hierbei, dass man sich ordentliche Quellen sucht. Die Quartalsberichte von Unternehmen selbst sind dabei extrem vorteilhaft, wenn man diese liest, hat man mehr Informationen über das Unternehmen vorliegen, als die meisten anderen Anleger. Erst auf diese Art und Weise wird es möglich, dass man diese Anleger outperformen kann und höhere Renditen einfahren.

Wichtig ist, dass die News früh ankommen

Dabei darf man nie vergessen, dass die News extrem früher ankommen müssen, wenn man die kurzzeitigen Marktbewegungen ausnutzen möchte. In der Regel funktioniert der Mechanismus so, dass der Kurs auf der Stelle sinkt, sobald der Quartalsbericht veröffentlicht wurde. Das heißt, es bleibt in der Regel nicht die Zeit, den Bericht selbst zu lesen, ohne dass Anleger bereits handeln. Eine Lösung hierfür könnte sich News Spy nennen, nachdem man sich hier kurz registriert hat, kriegt man direkt erstbeste Informationen geliefert.

Zu viele Infos sorgen für Überlastung

So sollte man sich auf einige wenige Quellen zurückberufen, da zu viele Infos gerne für eine Überlastung sorgen. Man muss immerhin die Nachrichten sehr schnell konsumieren und anschließend in die Tat umsetzen, damit man die Marktbewegungen noch mitbekommt. Hat man zu viele Infos und man kriegt jeden Tag zig Newsletter nach Hause geschickt, so kriegt man die wichtigen Informationen aus diesen Quellen nicht mehr heraus gelesen. Viel wichtiger ist also, dass man sich eine angenehme Dichte an aufkommenden Informationen sucht.

Fazit

News sind am Finanzmarkt extrem wichtig, schlechte Nachrichten für Unternehmen und Kryptowährungen manifestieren sich auf der Stelle in den Kursverläufen. Wenn man also auf kurze Sicht gesehen diese Bewegungen ausnutzen möchte, sollte man sich frühzeitig informieren.

Von internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.