Eure Erfahrungen – Zahnkorrektur mit Zahnschienen oder festen Zahnspangen?

Hallo liebe Leser,
ich hatte die Tage etwas über durchsichtigen Zahnschienen gelesen und dachte mich das ist doch was für Internetblogger.

So habe ich ein bisschen recherchiert und einiges zum Thema Zahnkorrektur mit Zahnschienen zusammengetragen.
Wenn irgendwas nicht richtig sein sollte dann verbessert mich in dem ihr einen Kommentar postet.

Bei Gesundheitsthemen sei auch gesagt das man sich auf jeden Fall fachlichen Rat holen soll.

Es kann jedem passieren, dass die Zähne anfangen, schief zu wachsen, man einen Unterkiefer entwickelt oder etwas in dieser Richtung. Probleme mit den Zähnen sind auf jeden Fall alltäglich. Sind die Zähne zu schief oder der Unterkiefer verschoben, so ist früher immer zwangsläufig eine feste Zahnspange nötig geworden. Heute gibt es jedoch Alternativen zu dieser Therapiemethode, welche für den Patienten angenehmer sind. Wir wollen uns heute mit dieser Thematik befassen.

Die feste Zahnspange

Die herkömmliche Behandlung von derartigen Problemen sieht eine feste Zahnspange vor. Diese bringt man fest an den Zähnen und am Kiefer an, damit sie die Zähne in die richtige Position drückt. Dabei muss man alle paar Monate die Zahnspange neu justieren, was mit extremen Schmerzen für den Patienten einhergeht. Da die Zahnspange zudem während der gesamten Therapie fest hängt, handelt es sich hierbei um eine große Belastung für den Patienten.

Was machen Zahnschienen anders?

Zahnschienen verwenden dabei einen anderen Ansatz, diese muss man nicht durchgehend tragen. Eine Neuerung sind insbesondere die transparenten Zahnschienen,  hier ist nur sehr schwer erkennbar, dass man überhaupt eine Zahnspange trägt. Dieses Material ist nicht nur transparent, sondern auch derart dünn und unauffällig, dass man erst bei genauem Hinsehen bemerkt, dass mit dem Mundraum etwas nicht stimmt. Wer nach der Jugendphase noch eine Zahnspange trägt, wird häufig schief angesehen. Eine Lösung aus dieser Misere sind die Zahnschienen. Folgende Vorteile weißen Zahnschienen also im Vergleich auf:

  • Sie sind diskreter
  • Sie verursachen weniger Schmerzen
  • Man muss sie nicht andauernd tragen
  • Die Reinigung und Pflege der Zähne ist einfacher

Aligner: Die Erlösung?

Aligner nennen sich die innovativen und transparenten Zahnschienen. Im Rahmen der Aligner-Therapie setzt man diese für bestimmte Zeiträume in den Mund ein. Anschließend sind diese Zahnschienen derart beschaffen, dass sie langsam aber sicher die Zähne in die richtige Position drücken. Bei heftigen Verformungen hilft diese Therapiemethode gegebenenfalls nicht, dann muss eine konsequent vorhandene Zahnspange her. Bei leichten bis mittleren Verformungen sind Aligner jedoch eine der besten Therapiemethoden.

Anbieter von durchsichtigen Zahnschienen

Ein bekannter und großer Anbieter für Aligner-Schienen ist Invisalign.
Dies ist ein Hersteller von transparenten Zahnschienen, welche zudem extrem viel Nutzen erbringen.
Wer also nicht wissen sollte, bei welchem Anbieter man anfangen will, könnte sich zuerst diesen anschauen.
Invisalign hat in der Vergangenheit überwiegend gute Rezension erhalten und eine extrem vorteilhaft Technologie entwickelt, was die Aligner angeht.
Hierbei handelt es sich einfach um einen dieser Anbieter, der mit die meiste Expertise in diesem Fachbereich mit sich bringt und auch unter anderem die meisten Kunden zufriedenstellt.

Weitere Anbieter sind Dr Smile, plusdental, smiledirectclub.de
Letsmile.de ist aktuell wohl der günstigste mit 1090,00 Euro

Steuerliche Gründe für die Zahnschienen

Anschließend gibt es sogar steuerliche Gründe, weshalb man auf entsprechende Zahnschienen umsteigen sollte. So kann man diese steuerlich geltend machen und gegebenenfalls die monatliche Steuer senken oder Rückzahlungen erhalten. Das funktioniert ganz einfach, indem man die Zahnschiene als „außergewöhnliche Belastung” steuerlich geltend macht. Der Staat sieht vor, dass Menschen, die eine derart belastende Therapie durchgehen, steuerlich entlastet werden können. Unter anderem kann ja der Fall eintreten, dass man beruflich nicht mehr auf der Höhe ist, Arbeitszeiten aussetzen muss oder dergleichen. Folglich ist es nur fair, dass man steuerlich entlastet wird. Wer damit konfrontiert wird, dass eine Zahnschiene oder feste Zahnspange nötig wird, der sollte auf jeden Fall diesen steuerlichen Gedanken im Hintergrund behalten.

Fazit

Wer früher den Zahnarzt möglichst gemieden hat, muss dies nun nicht mehr machen. In der Regel braucht man heutzutage keine festen Zahnspangen mehr, Zahnschienen, die bestenfalls transparent sind, reichen meistens aus. Ein sehr bekannter und erfolgreicher Anbieter derartiger Zahnschienen wurde hier vorgestellt, wenn man also nicht weiß, an wen man sich wenden soll, dem sei dieser empfohlen. Zusätzlich freut einen noch der Gedanke, dass man steuerliche Rückzahlungen erhält, wenn man die Zahnschiene steuerlich geltend macht.

Eure Erfahrungen mit der transparenten Zahnschiene oder mit der festen Zahnspange

Zum Schluss möchte ich euch herzlich einladen über eure Erfahrungen zu berichten.
Wenn ihr eine transparente Zahnschiene habt dann seid doch so nett und berichtet über eure Erfahrungen mit der transparenten Zahnschiene.
Genau wenn ihr eine feste Zahnspange habt dann berichtet bitte über eure Erfahrungen mit der festen Zahnspange.

Interessant wäre dann auch in Erfahrung zu bringen welche Systeme welcher Anbieter bei dem Aligner-Therapie System am besten abschneiden.
Ich hatte ja schon geschrieben das es da einige Hersteller und Anbieter auf dem Markt der Aligner Schienen gibt.

ich freue mich auf eure Erfahrungsberichte.

Ach ja. Ich war auch auf der Suche nach unabhängigen Tests und deren Testberichte. Leider habe ich da tests gefunden.
Ich weiß nicht ob z.B Stiftung Warentest bereits verschiedene transparenten Zahnschienen gestestet hat.

Wenn ihr da einen Testbericht einer unabhängigen Organisation wie Stiftung Warentest kennt dann postet bitte diesen Hinweis.

Ansonsten werde ich hier an dieser Stelle immer mal was aktuelles in Bezug auf durchsichtige Zahnschienen nachreichen wenn ich was berichtenswertes finde.

Grüße euer Henrik

Blogger im Team von Internetblogger

Schreibe einen Kommentar