So könnt ihr die EURO 2021 verfolgen

Fußball und die Übertragungsrechte sind eine Sache für sich. In Zeiten von Globalisierung und voranschreitender Kommerzialisierung sind die Rechte für die Übertragungen von Premier League, La Liga und Co. zu einem wahren Millionenspiel geworden. Während die Vereine und Verbände von dem Geldregen profitieren, sind die Fans die Leidtragenden. Alleine für die Bundesliga braucht der deutsche Fußballfan mehrere Abos, um die Spiele live zu verfolgen. Da freut man sich sogar über die Spiele der Nationalmannschaft, welche in der Regel frei empfangbar sind – auch wenn es für Jogis Jungs derzeit alles andere als rund läuft. Das gilt übrigens auch für die kommende Europameisterschaft 2021. Wir zeigen, wie alle Spiele der EM live verfolgt werden können.

Der Fußball boomt seit Jahren

Der Fußball boomt seit Jahren. Das zeigt sich nicht nur an den steigenden Fernsehgeldern und Einschaltquoten, sondern auch in anderen Bereichen. Auf dem Videospielmarkt gehören Fußballsimulationen wie FIFA oder ProEvo zu den beliebtesten Spielserien. Jedes Jahr warten Fans daher gespannt auf die neuen Versionen der Videospiele, die für verschiedene Plattformen wie den PC oder die Xbox herausgebracht werden. Gleiches gilt auch für Online-Casinos. Zahlreiche Slotgames wie Football Mania, Soccer Safari und Co. spielen mit dem Fußball-Thema. Die Spiele sind beispielsweise im SlotV Casino, einem neuen Anbieter für Casinospiele, verfügbar. Auch die Streaming-Anbieter haben den Profifußball für sich entdeckt. Das gilt nicht nur für DAZN und Amazon, sondern mittlerweile auch für Netflix. Der Streaming-Riese hat bereits einige Fußballclubs mit einer Kamera verfolgt.

So läuft die paneuropäische EM ab

Am 11. Juni 2021 ist es endlich so weit und die EURO 2021 beginnt. In den folgenden vier Wochen wird in verschiedenen europäischen Großstädten die Europameisterschaft ausgetragen. Zum 60-jährigen Bestehen des Wettbewerbs wird eine paneuropäische EM mit 24 Teams in 12 Städten gespielt.

Das Teilnehmerfeld geht in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften an den Start. Während der Gruppenphase finden pro Tag drei Partien statt. Diese werden um 15, 18 und 21 Uhr deutscher Zeit angepfiffen. Die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Die KO-Phase bietet pro Tag zwei Spiele, jeweils eins um 18 und eins um 21 Uhr. Die beiden Halbfinale in London finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen um 21 Uhr statt. Den großen Abschluss bildet dann das Finale am 11. Juli im Londoner Wembley-Stadion.

So könnt ihr die EM verfolgen

Im Gegensatz zu Bundesliga, Champions League und Co. kann man die Fußball-EM live im Free-TV bei den Öffentlich-Rechtlichen verfolgen. Bei den Öffentlich-Rechtlichen werden alle 51 Spiele der Europameisterschaft live übertragen. Bereits 2016 einigten sich die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF mit der UEFA. Die Öffentlich-Rechtlichen zeigen die Spiele sowohl im linearen Fernsehen auf ARD, ZDF sowie den Spartenkanälen als auch online im Live-Stream. Über die Mediathek sind alle Spiele der EM abrufbar – ganz unkompliziert ohne Anmeldung. Auch im Hörfunk übertragen die Öffentlich-Rechtlichen Spiele der deutschen Nationalmannschaft live.

Wer überträgt in Österreich und der Schweiz?

In Österreich hat sich ebenfalls die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt ORF die Übertragungsrechte gesichert. Das bedeutet, dass auch hier die Spiele sowohl im Free-TV als auch im Live-Stream frei empfangbar sind.

In der Schweiz teilen sich verschiedene Sender der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft die Übertragung der Europameisterschaft 2021. Dazu gehören SRF, RTS, RSI und RTR.

Wann spielen die Deutschen?

Für die Deutschen Fans ist natürlich besonders interessant, wann die DFB-Elf antritt. Jogis Jungs haben eine echte Hammergruppe erwischt und treffen bereits in der Gruppenphase auf Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal. Bei den den Buchmachern gilt vor allem Frankreich als Topfavorit auf den Titel. Die DFB-Elf ist hingegen nach den jüngsten Auftritten nur Außenseiter. Immerhin hat man in der Gruppenphase „Heimvorteil“ in München. Los geht es für den Weltmeister von 2014 am 15. Juni um 21:00 Uhr gegen die Franzosen. Vier Tage später steht um 18:00 Uhr das wichtige Spiel gegen Portugal auf dem Programm, ehe am 23. Juni um 21:00 Uhr Ungarn zu Gast ist. Eines steht jetzt schon fest, eine große Mannschaft wird es in der Gruppe F auf jeden Fall erwischen.

So könnte der Weg in das Finale aussehen

Gespielt wird in London, Baku, Glasgow, München, Rom, St. Petersburg, Kopenhagen, Dublin, Bilbao, Amsterdam, Budapest und Bukarest. Sollte sich die deutsche Nationalmannschaft in der Gruppe durchsetzen, würde ein Achtelfinale in Dublin oder Bukarest auf dem Programm stehen. Über Rom oder Bukarest könnte Die Mannschaft dann nach London zu den Finalspielen reisen. Dafür muss sich die Elf von Jogi Löw aber definitiv steigern. Auch wenn die deutsche Elf vorzeitig ausscheiden sollte, bleiben ARD und ZDF natürlich weiter dabei. Hier laufen alle 51 Spiele bis zum Finale live.


Bisher galt die Deutsche Nationalmannschaft immer als Quotengarant für Fernsehanstalten. Aus diesem Grunde hat sich RTL beispielsweise auch die Rechte an der Nations League gesichert. Doch seit dem blamablen Ausscheiden bei der WM 2018 verliert die Nationalmannschaft mehr und mehr Fans. Das liegt einerseits an der Entfremdung von den Fans, schwer nachvollziehbarer Personalentscheidungen sowie schwachen Ergebnissen. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass die Spiele der Nationalelf bei der EM wieder ein echter Straßenfeger werden.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.