Autoverwertung – ein wichtiger Prozess zur Rohstoffrückgewinnung

Die Wiederverwendung gebrauchter Autoteile spielt in Industrienationen wie Deutschland eine große Rolle. Mit dem Prozess der Rohstoffrückgewinnung wird ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Umweltgerechtes Recycling von Altfahrzeugen gehört zu den Aufgaben von Autoverwertungsbetrieben.

Welche Fahrzeuge werden verschrottet?

Fahrzeuge, die nicht mehr fahrtüchtig sind, werden verschrottet. Bei diesem Vorgang werden die Materialien recycelt und neu in den Wertschöpfungskreislauf eingebracht. Blattfedern bestehen aus flachen, bogenverspannten Profilen und zählen zu den wichtigsten biegebeanspruchten Federn. Im Nutzfahrzeugbau werden Blattfedern häufig verwendet. Beim Fahrzeugrecycling kommt es besonders auf die Art der Entsorgung an. Gebrauchte und renovierte Autoersatzteile, die aus  Autoparts24.eu stammen, werden sowohl von Autowerkstätten als auch von Fahrzeughaltern genutzt.

Dieser Dienstleister ermöglicht in Verbindung mit Europas stärkstem Netzwerk von Qualitätslieferern den Zutritt zum umfangreichsten Marktplatz für gebrauchte, originale Ersatzteile aller Autohersteller. Die Rückgewinnung von Rohstoffen resultiert aus der Entsorgung von Fahrzeugen, bei denen sich eine Reparatur aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr lohnt. Ökologisches Recycling läuft in drei Phasen ab. Zunächst werden defekte oder verkehrsuntaugliche Fahrzeuge anhand eines Gutachtens beurteilt.

Sofern eine Reparatur unwirtschaftlich erscheint, kann mit dem Prozess der Verwertung begonnen werden. Dabei werden schadstoffhaltige Teile wie Katalysator und Batterien demontiert und fachgerecht entsorgt. Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften beim Trockenlegen von Fahrzeugen müssen alle Flüssigkeiten abgesaugt und abgelassen werden. Wiederverwertbare Teile wie Autositze, Bestandteile der Karosserie, Schalter und Leuchten werden durch professionelle Autoverwerter ausgebaut und als Ersatzteile aufbereitet.

Ökologisches Fahrzeugrecycling

Beim anschließenden Kompaktieren werden die Restbestandteile mit Hilfe einer Metallpresse verdichtet und bei Bedarf geschreddert. Durch dieses Verfahren wird beim Transport Platz gespart, sodass die Transportkosten günstiger sind. Die Fahrzeugrahmen werden durch moderne Schrottpressen zerkleinert. Dieser Vorgang wird als Fraktionieren bezeichnet. Nach dem Zerkleinern der Rahmen erfolgt die Trennung der Rohstoffe.

Bei der Autoverwertung müssen bestimmte rechtliche Grundlagen beachtet werden. In der Bundesrepublik werden im Jahr circa eine halbe Million Autos verschrottet. Dies bedeutet in der Praxis, dass dabei ein Gesamtgewicht von rund acht bis neun Millionen Tonnen Schrott entsteht. Mit dem ordnungsgemäßen Entsorgen und Wiederverwerten der noch nutzbaren Fahrzeugteile wird ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2000 die Altfahrzeug-Richtlinie verabschiedet. Im Rahmen dieser gesetzlichen Verordnungen werden neben den Recyclingmöglichkeiten für Fahrzeuge auch kostenlose Rückgabemöglichkeiten von Altfahrzeugen durch die Letzthalter ermöglicht.

Seitdem sind Autohersteller verpflichtet, Altfahrzeuge ihrer Marken zurückzunehmen und der Verschrottung zuzuführen, vorausgesetzt an den Autos wurde nichts verändert. Fahrzeuge, bei denen Veränderungen durch das sogenannte “Tuning” vorgenommen wurden, sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Eine weitere Voraussetzung für die gebührenfreie Rücknahme des Fahrzeugs an den Hersteller besteht darin, dass dem Auto keine erheblichen Bauteile fehlen.

Neben dem Motor zählt das Getriebe zu den wichtigsten Hauptbestandteilen von Fahrzeugen. Das Getriebe ist dafür verantwortlich, dass der Motor stets in einem effizienten Bereich arbeitet. Falls das Getriebe nicht mehr richtig funktioniert, sollte es umgehend ausgetauscht werden. Hoher Verschleiß kann zu teuren Reparaturen führen. Damit keine schweren Schäden entstehen, sollte auf einen schonenden Umgang geachtet werden. Gebrauchte Getriebe sind ebenfalls bei Autoverwertern oder entsprechenden Online-Marktplätzen zu finden.

Artikel by Gustav

Bildquelle by Envato Elements

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren