Endlich Kontaktformular gefixt bekommen, Plugin gegen neues ersetzt

Endlich Kontaktformular gefixt bekommen, Plugin gegen neues ersetzt

Hallo lieber Leser! Das ist doch ein Ding, wobei ich endlich hier im Blog das Kontaktformular neu erfand. Contact Form 7 ist nicht auf Internetblogger.de zugeschnitten, denn es funktioniert hier nicht.

Die Problematik fiel mir zum dutzendsten Mal auf und immer mehr potentielle Kunden haben es gespürt. Ich biete dir ja eine CMS-Installation an und kann nicht mal das eigene Blog fixen. Nee, nee, so geht das nicht und heute schaute ich nochmals nach dem Problem mit Contact Form 7.

wpforms-wordpress-contact-plugin-pro-features-addons
Addons beim WordPress-Plugin WPForms

Irgendwas verhinderte, dass der eingegebene Text nicht mitgeliefert werden konnte. Hm….leider bin ich kein Plugin-Entwickler und kenne das jahrelang genutzte Contact-Plugin nur von reiner Einstellung sowie der Bedienung her. Welche Codes und mit welchen Dateien es zusammenarbeitet, kann ich dir so auch nicht sagen, weil ich es nicht weiss, ohne nachsehen zu müssen.

Also, was tun dagegen?!

Da fand sich ein Plugin, welches zu Abertausenden installiert wurde, aber leider auf Englisch ist. Sprich, es wurden bisher nur 3 Prozent des Plugins namens WPForms ins Deutsche übersetzt. Das Plugin gibt es auch als Pro-Version, doch lohnen sich der Kauf und die Zahlung mit 39 USD bzw. Euro in keinster Weise. Wenn ich mir auf der Support-Webseite die Einmalzahlung für das Plugin ansehe, erkenne ich sofort, womit da Geld verdient wird.

wpforms-wordpress-contact-plugin-einstellungen-wie-email-html-template
Einstellungen in WPForms-Plugin wie eMail-HTML-Template, ReCaptcha und Co.

Leider und ich wollte noch das Webseitenfeld mit im Contact-Formular haben, aber es gehört schon zu Pro-Funktionen.

Das Plugin schnell installiert, Simple Contact Form genommen, das Formular generiert und den Code dazu zum Einbinden in die statische Seite gab es obendrauf. Damit habe ich dann heute gearbeitet und muss sagen, ach hey, na und, ein bisschen Englisch im Kontaktformular sollte nicht das Problem sein, vor allem wenn “email” auch auf Deutsch “eMail” ist. “First” und “last” dürfte jeder Webuser schon kennen.

Datenschutz beim WPForms

Auf t3n.de im Blogpost zu den Mailing-Plugins unter http://t3n.de/news/wordpress-plugin-wpforms-formulare-690432/ fand ich beim Drüberschauen auch nichts zu den deutschen Gesetzen bezüglich des Einsatzes dieses Contact-Plugins und hoffe nur, dass es in Ordnung ist. Ich muss nochmals einen Blick in meinen Datenschutz werfen, was da zu den Kontaktformularen steht. Das wird hinterher nachgeholt. Aber so mache ich mir keine Sorgen.

WPForms kann per Drag&Drop zusammen geklickt werden und dennoch muss ich schauen, ob sich der Kauf einer Pro-Version denn lohnen würde. Geld auszugeben, ist die eine Seite, aber ist der Nutzen dann verdreifacht oder vervierfacht, die andere Seite. Das muss berücksichtigt werden, bevor man überhaupt nur darüber nachdenkt.

Im jetzigen Plugin-Zustand, was ich als ausgeloggter Gast testete, erfüllt das Plugin ein einfaches Kontakt-Formular für die Eingabe von Name, Vorname, eMail und dem Text. Das sollte genügen, denn allein schon das macht die Kommunikation zwischen Blogger-Kollegen, potentiellen Kunden und mir um ein Vielfaches einfacher.

Ich nutze solche Formulare selbst bei anderen gerne und das sollte bitte schön auch bei mir überall funktionieren. Als Schutz gegen Spam haut das Premium Plugin CleanTalk alles durch und da kommt kein Spam durch. Bisher ist es zumindest so gewesen.

Alles andere wird sich noch mit der nächsten Kontaktanfrage herausstellen.

Im Übrigen bekomme ich beim Kontakt den Text, Name+Vorname und die Mail übermittelt. Dann mache ich mir draus etwas und melde mich bei der jeweiligen Person.

Ein Problem weniger und auch gut so

Das ist wahr, denn etwas ist ja immer und wenn’s nur etwas in den Kommentaren nicht richtig läuft. Daher wird es nie langweilig, egal mit welchem OpenSource CMS du arbeitest. Aber solche Kleinigkeiten können den Alltag nicht gut gestalten und immer wieder Erklärungen gegenüber  Anfragenden – warum, weshalb es nicht funktioniert. Denke, dass diese Sache nun aus der Welt ist. Teste bitte das Formular, wenn du magst und lasse mir ein paar Zeilen zukommen. Danke.

Wenn das Plugin richtig Bombe ist und dauerhaft funktioniert, kann ich mir womöglich noch die Pro-Features anschauen.

by Alexander Liebrecht

P.S. WPForms hat noch ReCaptcha, Addons, eMail-HTML-Template, Einstellungen. Ein paar Felder kann ich noch ins Deutsche übersetzen, die da in den Settings verfügbar sind. 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg