Tikiwiki 16.1 online – mehr Sicherheit, Bugfixes und Verbesserungen

Hallo lieber Leser! Ich setze um die 30-50 CMS, Foren, Portal-CMS, Wikis und allerhand sonstige Software ein. Updates hierzu erscheinen wöchentlich oder mehrmals in der Woche. Natürlich mache ich mir immens viel Arbeit, die aber gemacht werden muss. Es gibt nichts Schlimmeres wie veraltete Software mit eventuellen Sicherheitslecks.

Vor kurzem erschien TikiWiki 16.1, welches mit mehr Sicherheit, Fehlerbehebungen und einigen Verbesserungen daher kam. Das kannst du dem offiziellen Post unter https://tiki.org/article443-Security-update-Tiki-16-1-Tiki-15-3-and-Tiki-12-10-released gerne entnehmen.

Das eigentliche Update habe ich soeben durchgeführt, was von Erfolg gekrönt war. Es war schon etwas Routine, dennoch muss ich immer wachsam sein und die englischen Hinweise, falls es welche gibt, beachten. Im Folgenden erzähle ich es dir, wie du auf TikiWiki 16.1 updaten kannst.

Update auf TikiWiki 16.1 – Wie geht das?

Alle verfügbaren TikiWiki-Versionen bekommst du im Projekt TikiWiki CMS Groupware unter https://sourceforge.net und dort in den Files des Projektes lade dir die letzte Version herunter. Wöchentlich wird diese Groupware und CMS heruntergeladen, sodass man sagen kann, es sei populär. Ist es auch so. Es ist zwar kein WordPress, aber als Groupware kenne ich nichts besseres als den TikiWiki.

Du lädst demnach die letzte Version herunter. Der Download ist je nach DSL-Speed schnell getan, aber das Entpacken dauert eine ganze Weile. Entpacke es lokal und packe den Inhalt zum ZIP-Archiv namens tiki.zip. Das lädst du ins Rootverzeichnis zum FTP-Account hoch und musst in der Kommandozeile so entpacken.

unzip tiki.zip

Lösche das Archiv hinterher so.

rm -rf tiki.zip

Du musst dieses Mal die Datenbank nicht backupen, denn nach dem Update musste ich die Datenbank auch nicht updaten, was du immer in der Konsole machen kannst. Im Control Panels nach dem Hochladen und dem Entpacken des Paketes wird dir der dafür nötige SSH-Befehl angezeigt. Diesen führst du in der Konsole aus und schon ist das geschehen.

Diese Tiki-Version kam mit Bugfixes daher

Welche Fehlerbehebungen es genau waren, kann ich nicht sagen, aber ich weiss, dass es um mehr Sicherheit ging und dass etwas verbessert worden ist. In der Summe lohnt sich dieses neue Update und du tust es für dein eigenes TikiWiki-Projekt. Das Projekt von mir kannst du gerne unter https://internetblogger.de/tikiwiki einsehen. Vielleicht magst du auch etwas Feedback hinterlassen.

Ich weiss immer noch nicht, ob die Besucher mit URL und Name feedbacken können. Im offiziellen TikiWiki geht das URL-Feld zwar, doch es wird nichts verlinkt. Eine, kann ich schon sagen, Kinderkrankheit des TikiWikis und ich bemängele es bei jeder neuen Version.

Einmal zeigte mir ein Developer von GitHub wie ich das Webseiten-Feld, sodass die URL verlinkt wird, ermöglichen kann. Doch jetzt weiss ich es auch nicht mehr und muss auf GitHub mal stöbern.

Warum die Entwickler es endlich nicht in das Update mit hineinnehmen, ist mir nicht klar. Durch das Webseiten-Feld findet doch erst recht die Vernetzung über Blogger-Freundschaften statt. WP zeigt es dir am besten und auch Joomla und Drupal.

Updates sind extrem wichtig und installiere diese auch mal

Du kommst nicht drumherum, denn Updates sichern deine TikiWiki-Installation und machen ein Gefühl für die Besucher, dass das Projekt stabil und sicher ist. Was willst da noch mehr. Kümmere dich immer darum und erstelle dir auf SourceForge.net oder auf GitHub einen eigenen Account. Abonniere das Repository und auf SourceForge.net kannst du Updates auch erhalten.

Zudem halte ich dich hier auf dem Laufenden.

Nun, falls du keine Fragen zum Update offen hast, geniesse die Arbeit mit deinem TikiWiki in der Version 16.1. Freue mich über jegliche Erfahrungen und Anregungen zu dieser CMS-Groupware.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X