Flat File CMS Mecha Version 1.2.0 erschienen - Bugfixes

Flat File CMS Mecha Version 1.2.0 erschienen - Bugfixes

Hallo liebe Leser! Mit den CMS-Updates habe ich immer wieder zu tun und in diesem Blogpost wird es um die neue Version Flat File CMS Mecha 1.2.0 gehen.

Einen solchen CMS-Erfahrungsbericht brachte ich hier schon vor kurzem und hier erstmals das Updaten dieses CMS verbloggen. Die letzte Version des CMS unter der Nummer 1.2.0 bekommt man im GitHub-Repo unter Releases. Leider finde ich nirgends offizielle Upgrade-Hinweise, sodass ich mehr intuitiv als alles andere beigehen musste.

Ich habe die letzte Version downgeloadet, lokal entpackt(das Paket ist sehr klein, daher brauchen wir keinerlei Terminalnutzung) und zum Server hochgeladen. Vorher bitte den gesamten FTP-Inhalt sichern und wichtig ist das Verzeichnis /lot, wo auch die Blogposts landen. Das in jedem Falle backupen.

Mecha CMS hat ja keinerlei Datenbank, sodass das schon mal entfallen wird. Also dann einfach die beiden Verzeichnisse wie /engine und /lot aus dem vorher entpackten Downloadpaket per Filezilla zum Server hochladen. Die übrigen Files natürlich auch. Die Datei knock.php braucht man zum frischen Installieren und sie dann nicht hochladen. Da wir vorher alles gesichert haben, kann uns nichts passieren und das einfach bitte nicht vergessen.

Mache CMS Artikel erstellen im Backend

Die neue Version, so wie ich es mitbekam, ermöglichte etliche Bugfixes und weitere Hinweise dazu finde ich nicht. Ich habe auch schon eben auf der offiziellen Webseite des Entwicklers unter http://mecha-cms.com nachgesehen. Wie dem auch sein, so konnten wir unser Mecha CMS Blog ohne Probleme upgraden und können uns weiterhin dem Blogging widmen.

Ich hatte auch schon etwas Kontakt zum Entwickler und wollte einige Sache wissen. Gespannt bin ich jetzt darauf, ob die Emoticons funktionieren, was sie vorher nicht taten. Das ist nämlich, wenn man im visuellen Editor des Mecha CMS solche Zeichen wie

:)
;)
:-)

eintippt. Im Frontend und der Artikelvorschau müssen es ganze Emoticons sein, weil sie im Plugin in den Einstellungen so definiert wurden. Mal sehen, ob es nachher damit klappt. Sehr traurig bin ich nicht und im Grossen und Ganzen komme ich ohne die Smileys aus, aber ab und an braucht man sie, im so die Laune auszudrücken 😉

Mein Fazit

Das war das einfachste Upgrade, was ich je gemacht habe und da musste man lediglich den gesamten FTP-Inhalt backupen und zusehen, dass die beiden Verzeichnisse wie /engine und /lot auf dem Server landen. Falls ihr weitere Fragen dazu habt, wäre es nicht verkehrt, euch gleich im Issue Tracker im offiziellen GitHub-Repo bei Mecha CMS zu melden. Der Entwickler kennt sich viel besser aus als ich und ich nutze dieses CMS schon mal.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.