Mit Discuz zu einem Diskussionsforum und einer eigenen Community

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich habe hier im Blog nun ein neues Theme und da bloggt sich gleich interessanter. In diesem Blogpost möchte ich euch auf eine OpenSource Forumsoftware namens Discuz aufmerksam machen. Ich habe schon mal darüber gebloggt gehabt und da war es aus dem Anlass heraus, dass ich eine russische Version im Einsatz hatte.

Nun habe ich es auf Deutsch und sogar mehrsprachig. DisCuz ist eine chinesische Forumsoftware, entwickelt noch vor 2010. In der deutschen Wikipedia steht nur ein bisschen darüber. Ich habe mich mit Discuz mehrere Tage am Stück befasst, habe ein Discuz-Forum aufgesetzt, dieses mal nur eines internen Charakters und zum Testen sowie zum Bereitstellen deutscher Informationen über Discuz und etwas mehr. Das Forum findet ihr hinter diesem Link.

Bei Discuz wird eine sociale Komponente gross geschrieben und man hat in so einem Portal ein Portal, ein tolles Diskussionsforum, Blogs, Gruppen, eigene Welt(Space) und viel mehr. Man kann den Nutzern Medaillen verleihen und es gibt noch virtuelle Punkte und virtuelles Geld. Für das Geld kauft man in solchen internationalen Discuz-Foren wie Discuz.eu Skins/Designs oder Plugins. Ich habe schon in meinem Blogger-Wiki über Discuz berichtet und hier im Beitrag möchte ich es nur kurz anschneiden.

Installation von Discuz

Die Software hat ja einen chinesischen Ursprung und im chinesischen Support-Forum gibt es die besten bezahlbaren Plugins und Skins, welche ich mir auch schon angesehen hatte. Das kann man aus dem Backend heraus im eigenen Discuz-Forum tun und leider sieht man nur chinesische Zeichen, was ja halt so ist. Plugins dort herunterzuladen, wird auch nicht viel bringen, denn die Plugineinstellungen dann auf Chinesisch sein werden. Bei den Skins ist es genau so. Daher bedient man sich ein paar englischer Support-Foren wie dem Discuz.eu und anderen.

Falls ihr mit Discuz arbeiten wollt, installiert unbedingt die mehrsprachige Version und ich habe eine virenfreie DiscuzX 2.5 multilingual Version installiert. Sie bekommt man hier.

Man braucht einen SSH-Zugang zum Webspace und muss dann diese Zeile in Putty, dem kostenlosen Tool, eintippen und dann auf Enter klicken.


hg clone https://code.google.com/p/discuzx25/

Vorher wechselt ihr noch in das vorher erstellte Beispiel-Verzeichnis mit diesem Befehl: cd euer-Verzeichnis(ohne Bindestrich) Ihr werdet ganze Ordner aus der hier genannten Quelle downloaden, was ruckzuck geht. Danach muss man Discuz-Files noch in das Rootverzeichnis verschieben oder eben ein Unterverzeichnis eurer Wahl, wenn ihr es so haben möchtet. Dann ruft ihr im Browser das Installationsverzeichnis auf und wählt dabei die deutsche Sprache aus. Schon kann der Installationsvorgang beginnen.

Die Installation ist schnell getan und als nächsten geht ihr zum Backend, nachdem ihr euch eingeloggt habt.

Das Backend von DiscuzX 2.5 multilingual

Das Backend sieht ganz passabel aus und es werden auf euch viele Einstellungen warten. Diese gilt es dann, zu studieren und alles einzustellen, was ihr so braucht. Wenn ihr mit Discuz eine lebendige Community aufziehen wollt, dann kümmert euch um die Sicherheit. Man kann das Captcha beim Einloggen, beim Registrieren und beim Posten im Forum einstellen. Das Posten im Discuz-Forum sollte man aber ohne Captcha können, denn es wäre doch sehr sehr mühsam mit Captcha. Aber ihr müsst es dann wissen.

Das Backend sieht übrigens so aus:
discuz-2-5-multilingual-backendEs ist ein angenehmes blaues Design und ihr werdet fast alles in Deutsch haben. Zu 100 Prozent hat man es noch nicht geschafft, zu übersetzen, aber ich glaube mich zu entsinnen, dass es irgendwo eine vollwertigere deutsche Version gibt bzw. eine mehrsprachige Version, wobei um die 10 Sprachen dabei sind.

Forum und Portal bei Discuz

Das Forum einzurichten, ist kinderleicht. Man erstellt das Ganze im Backend von Discuz und es sind auch Unterforen machbar. Noch wird Wert auf SEO gelegt und man kann dem Forum die Metas verpassen. Ich habe mich auf den SEO-Titel und die Meta-Beschreibung beschränkt, was vollkommen ausreichen wird.

Übrigens haben wir bei Discuz auch suchmaschinen-freundliche URLs und Google wird sie lieben :). Im Forum und dem Portal und den Portal-Artikeln kann man überall Google Adsense anzeigen lassen. Dafür wurde gesorgt und Werbung-Einstellungen befinden sich ebenso im Backend eurer Installation.

Foren-Überschriften kann man farbig gestalten, was vielleicht einen bunten Mix auf die Forumstartseite bringen kann. Ich habe meine Titel und Foren in Farbe, was mir so gepasst hat.

Im Portal kann man letzte Blogartikel aus vorher festgelegten Kategorien der Blogs anzeigen lassen. Dann kann man letzte Forumthemen anzeigen lassen und auch Gruppen-Aktivitäten kann man anzeigen lassen. Das gilt auch für die Forumstartseite, was ihr bei mir im Discuz-Forum sehen könnt.

Ich habe auch schon mehrmals im eigenen Space, dem eigenen Discuz-Blog, berichtet und finde es cool. So bleibt alles innerhalb einer Community und man muss kein weiteres CMS installieren.

Social Media Buttons

Diese gibt es für Discuz und wie man sie einbinden kann, habe ich schon hier beschrieben. Das sind dann mal Buttons für Twitter, Facebook und G+ und so entgehen euren Social Friends keine Forum-Inhalte, nachdem ihr sie geteilt habt.

Google Analytics

Habe ich im Backend insofern eingebunden, dass ich die Ziffer aus dem Analytics-Code in das dafür vorgesehene Feld eingetragen habe. G-Analytics im Google Account zeigt aber noch nichts an und ich müsste mal noch warten und dann weitersehen.

Das Arbeiten mit Discuz

Die Arbeit mit der Discuz Forum-Software ist cool und ich werde mal versuchen, mein internes Forum nach vorne zu bringen und wenn ich weitere Discuz-Erfahrungen sammele, dann landen die Kenntnisse auch im Forum. Auf Russisch habe ich in meinem Forum auch schon geschrieben, damit auch Google weiss, aha, da ist jemand mehrsprachig.

Es gibt keinerlei deutsche Discuz-Foren, die ich in Top 20 in Google finden konnte. Alles nur auf Englisch, Türkisch und auch Chinesisch. Ich finde es sehr schade, denn Discuz könnte mit myBB mithalten, zumindest auf den ersten Blick und das Dumme ist ja, dass man es nicht upgraden kann, etwa auf die Version 3.2, denn die mehrsprachige Version ist derzeit noch 2.5. Wenn ihr dennoch das Upgrade im Discuz-Backend verwendet, werdet ihr alles danach auf Chinesisch haben und das Frontend wird kaputt sein, wie ich es gestern auch erleben durfte. Ich hatte vorher noch eine Datenbank-Sicherung gemacht, für den Falle der Fälle und musste so auskommen.

Mein Fazit:

Discuz ist cool, hat ein cooles Forum mit virtuellem Geld und den Punkten. Es gibt Medaillen und und einen visuellen Editor, wobei man auch mit PHP-Code arbeiten kann. Man kann Bilder direkt von der Festplatte hochladen und man kann Videos einbinden.

Das Einzige, was mich dabei gestört hat, dass es sehr wenige englische Skins und Plugins gibt. Aber sonst ist dieses OpenSource CMS schon von Haus aus mächtig und bietet viele Funktionen für den Nutzer.

Zum Schluss eine kleine Umfrage zum Thema Forumsoftware und der Nutzung.

Welche Forumsoftware nutzt du?

View Results

Loading ... Loading ...

Freue mich auf euer Feedback und Social Media Signale.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg