Shoplösung xtCommerce bei All-inkl installieren

Aus aktuellem Anlass möchte ich euch meine ersten Erfahrungen mit der eCommerce-Lösung XT Commerce mitteilen. Ich bin derzeit auf der Suche nach einer geeigneten Shoplösung, da ich in naher Zukunft einen Onlineshop starten werde. Daher sind wir mit Rainer dran und testen einige Shoplösungen wie etwa Magento oder eben wie in diesem Falle xtCommerce. Ich habe xtCommerce nach einigen Versuchen bei All-inkl installiert und habe mein erstes Testprodukt eingestellt. Euch zeige ich in der unteren Bildergalerie meine dokumentierten Screenshots aus der Installationsroutine und dem Frontend sowie dem Backend aber auch die mobile Ansicht des Shops.

Als Erstes könnt ihr das Paket von den Seiten von XT Commerce herunterladen, auf eurem Rechner entpacken und dann das Ganze auf euren Webspace hochladen. Dann ruft ihr das Installationsscript auf, indem ihr in der Browserzeile folgendes eintippt: http://meinshop.tld/xtInstaller/index.php Dabei kommt ihr in die Installationsroutine.

ShoppingWie man genau vorgeht, könnt ihr auch dem Wiki entnehmen. Man muss Ioncube-Loaders installieren, welche unter PHP 5.4 laufen, ich habe dann letztendlich auf PHP 5.3 mittels .htaccess-Eintrag umgestellt, da ich nach einer Lösung für den angezeigten Fehler suchte. Also installiert ihr diese Ioncube-Loaders. Dabei erstellt ihr im Rootverzeichnis ein Verzeichnis namens ioncube oder lädt die Datei loader-wizard.php hoch, um diese dann auszuführen. Diese Loader-wizard.php könnt ihr hier downloaden.

Packt ihr also die entpackte loader-wizard.php ins Verzeichnis ioncube und ruft diese auf, indem ihr im Browser folgendes eintippt: http://eureshopurl.tld/ioncube/loader-wizard.php. Als Nächstes wird dann ermittelt, welche Dateien ihr noch zusätzlich in dieses Verzeichnis packen müsstet und euch werden dann die Download-Links angezeigt. Befolgt bitte alles, wie es auf dem Bildschirm steht und dabei kann eigentlich nichts schief gehen. Bei mir hat es zumindest geklappt, obwohl ich nicht daran glauben wollte :). Manchmal funktioniert auch etwas.

Wenn ihr die ioncube-loaders installiert habt, könnt ihr mit der Installationsroutine weitermachen und Stück für Stück die Punkte abarbeiten, welche für die Installation notwendig sind. Ich hatte einige Fehlermeldungen als ich dann nach der Installation den Admin-Login und das Frontend aufrufen wollte und suchte im Support-Forum nach einer Lösung. In den Fehlermeldungen stand etwas vom xtFramework, also checkte ich das und habe versucht, einen Zusammenhang zu erkennen. Eine Tipp habe ich gefunden, indem einem der Forumuser geraten wurde, das Verzeichnis xtFramework erneut hochzuladen. Ich tat dies, aber dann im Binär-Modus via Filezilla.

Danach waren die Fehlermeldungen verschwunden und wer hätte das gedacht, dass eine kleine Änderung in der Vorgehensweise einen grossen Erfolg haben wird. Nun gut, dachte ich und probierte weiter herum, konnte mich dann im Backend mit den vorher bei der Installationsroutine angezeigten Logindaten einloggen.

Dann habe ich mein erstes Testprodukt eingestellt und wollte den Kaufprozess durchführen, scheiterte aber, da ich nicht herausfinden kann, wie man richtig Versandarten und Zahlungsmethoden realisiert. Es steht im Backend nämlich nichts von den Zahlungsarten und man muss diese wohl selbst definieren. Das habe ich auch gemacht und anhand der Anleitung hier führte ich dieses durch. Aber im Frontend beim Bestellvorgang wird leider nach wie vor nichts angezeigt und ich weiss nicht mehr weiter, muss mich wohl an das Supportforum wenden, da ich wissen will wie es gehen soll.

Ich könnte auch auf diese Shoplösung setzen und meinen zukünftigen Shop mit xtCommerce aufsetzen, aber es gibt noch den Prestashop, welchen ich mir näher anschauen möchte. Alles in allem kommt man nicht an einer kostenpflichtigen Shoplösung drumherum und zumindest werden diese supportet und stets weiterentwickelt, was für einen Shopbetreiber von Bedeutung ist.

In der unteren Galerie habe ich für euch ein paar Bilder zusammengestellt, welche meine Installation dokumentieren.

Nun komme ich zum Schluss dieses Artikels und frage euch.

Kennt sich jemand aus mit xtCommerce?

Warum ist es kompliziert, dort die Zahlungsarten und Versandarten zu definieren, denn diese werden bei mir im Frontend nicht angezeigt?

Welche Shoplösung könnt ihr mir noch empfehlen?

by Alexander Liebrecht

Bildquellen bei https://internetblogger.de und by Digital Storm via Shutterstock.com

5 Comments
  1. ioncube Loaders musste ich bei mir gar nicht installieren. Ich hatte den Shop mit Demoprodukten installiert, deswegen hatte ich wohl keine Probleme mit den Versandkosten und Zahlungsarten. Bei mir waren schon zwei Zahlungsarten installiert. Testbestellung konnte ich, falls ich mich richtig erinnere, komplett durchführen.

  2. Guten Morgen,

    also war zuletzt mit Gambio GX 2 dran. Da hatte ich dann alle Freiheiten mit PHP gewünschte Anpassungen schnell umzusetzen. Dazu habe als lokale WaWi die JTL-Wawi verwendet, Super Kombination. XT:Commerce kenne ich nur Veyton. Magento ist natürlich schon eine andere Liga und nicht ganz so einfach.

  3. @Rainer,
    ja und ich hatte die Demodaten nicht genommen, daher Probleme beim Einrichten der Zahlungsarten und Versandarten, aber es zeigte sich, dass es funktioniert, da du Hand angelegt hast und es mir eingerichtet hast. Danke dafür!

    @Tim,
    ja, Gambio gefällt mir gut, was ich so darüber gelesen habe und ich werde mich wahrscheinlich dafür entscheiden, wenn es soweit ist. Magento erzeugte auf meinem Server nur noch Fehlermeldungen und so ganz ohne ist diese Shoplösung nicht. Daher muss man sich gut entscheiden können und etwas aussuchen, was vielleicht eher kostenpflichtig ist, wo man auch den PremiumSupport hat.

    Ich werde mir noch weitere Shoplösungen rein interessehalber anschauen und etwas über den Tellerrand schauen, um zu erfahren, was es sonst noch alles ausser xtCommerce und Gambio gibt.

  4. Bei all-inkl.com ist IonCube Loader und Zend Guard schon vorinstalliert.
    Also weißt du gar nicht ob deine Installation geklappt hat 🙂

  5. Hallo Max,
    ich habe das gerade nicht mehr auf dem Schirm und weiss gar nicht mehr, wie das ausgegangen ist. Die Installation von xtComerce habe ich dann wohl schon gelöscht gehabt. Aber Danke für deinen Kommentar.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg