Vorstellung von BloggerHerz.de

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Heute möchte îch erneut einen der Blogs vorstellen. Meine letzten Vorstellungen habt ihr bestimmt schon mitbekommen und ich habe es hier, hier und hier gemacht. In diesem Beitrag handelt es sich vom Blog auf Bloggerherz.de. Das Blog wird von Christian Gera aus Bochum betrieben und dort findet man allerlei Themen von Bloggern für Blogger. Bloggerherz.de ist ein Blogger-Magazin und bietet die Einreichung eigener Artikel via eMail. Diese Artikel werden dann von der Jury beurteilt und gegebebenfalls freigegeben und veröffentlicht.

Ich finde die Idee hinter diesem Projekt ganz gut und gemeinsam kann man viel mehr erreichen. BloggerHerz gibt es auch Facebook, wobei man dort das eigene Blog eintragen kann. Dazu geht ihr einfach hier rein und bearbeitet das vorliegende Dokument. Falls ihr dazu Fragen habt, könnt ihr euch dazu im Kommentar bei Facebook äussern und es wird darauf wie bei mir rasch reagiert. Schaut euch auch den Screenshot des Projekts Bloggerherz.de an.

Blog Bloggerherz.de

 

Das Design des Blogs gefällt mir ganz gut soweit. Es gibt eine Slider-Funktion, die funktioniert und Artikel einblenden lässt. Das Projekt wird betrieben seit August 2013, also auch noch recht frisch, wie viele andere neue Blogs in der deutschsprachigen Blogosphere. In den letzten drei Jahren sind wieder mal Unmengen an neuen Blogs entstanden, so fühlt sich das an und leider sind auch einige Blogger wieder gegangen, aus vielerlei Gründen natürlich. Auf Bloggerherz sind derzeit um die 10 verschiedenen Autoren tätig und einige gesellen sich von Zeit zu Zeit dazu. Dabei kann jeder interessierte Blogger mitmachen und seine eigene Artikel dort posten lassen. Ich finde, dass es recht interessant ist.

Was noch fehlt, ist es in erster Linie das Vorhandensein der Social Media Buttons, wodurch man die Inhalte weiter reichen und teilen kann und in zweiter Linie fehlt auch hier das Kommentar-ABO. Wahrscheinlich da der Blog noch recht jung ist, wurde an diese Funktion noch nicht gedacht. Das Kommentar-ABO ist sehr wichtig auf einem Blog. So verliert man die Besucher und Leser, die gerne kommentieren, nicht und es lebt eine jede Diskussion auf. BLoggerherz gibt es sowohl auf Facebook als auch auf Twitter. Einen Google+ Account konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht feststellen.

Trotz des jungen Alters werfe ich einen Blick auf meine Alexa-Toolbar und die sagt mir, dass der Pagerank des Projektes bei 0 und AlexaRank bei 867 Tsd. liegen. Der AlexaRank wird noch steigen, sobald das Projekt etwas älter und der Traffic steigen wird.

So nun seid ihr gefragt. Wie kommt bei euch dieses Projekt an? Würdet ihr dort eure eigenen Artikel einreichen wollen oder sich zumindest auf Facebook im Dokument eintragen?

by Alexander Liebrecht

Bildquelle: by BloggerHerz.de

 

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

9 Comments
  1. Hi Alex,

    also wenn was sagen darf, selbst die Idee vom Blog finde ich nicht schlecht, rest na ja, etwas Kindischer Design, wirkt fröhlich, aber viel zu viel was man nicht braucht, SEO ist sero.

    Also das Blog bietet noch keine Kompetenz, das man da Artikel einreicht.
    Drei Tage Alt aber kommen Themen wie:

    Das Geld-verdienen oder die sogenannte Monetarisierung …bla..bla

    Wie erhalte ich noch mehr Traffic/Besucher bzw. einen regelrechten “Besucheransturm” für meinen Blog?

    Danke Alex, aber der weg dorthien möchte ich prsönlich nicht missen.

    LG

  2. Hi Olena,
    danke dir für deine Meinung. Das Blog ist noch recht frisch aus dem Ei geschlüpft und wird sich noch entwickeln, was ich denke. Mal sehen, was meine Leser dazu noch sagen werden und können.

  3. “dort findet man allerlei Themen von Bloggern für Blogger”
    Also das gleiche, das man auch auf 10.000 anderen Blogs findet.

    Wenn man erst mal ein paar SEO/Webmaster/Geld verdienen Blogs im RSS Feed Abo hat, dann merkt man erst wie einfallslos die meisten Blogger sind. Nach dem 3. Blogartikel zum Hommingberger Gepardenforelle Update bei Google ist man nur noch gelangweilt. Vor allem weil es meistens sehr oberflächliche Texte sind.

  4. Nun ja, es kommt nichts Neues dazu. Man hat eh schon alle Themen in der Blogosphere durchgekaut und man würde nicht viel Neues finden. Mal schauen wie sich dieses Blog entwickeln wird. Ich wünsche auf jeden Fall dem Blog Bloggerherz.de viel Erfolg!!

  5. Hi Alex, danke für diese interessante Neuvorstellung Bloggerherz. Ich habe mich da direkt mal ungeschaut & kann nur Lob spenden. In Kooperation mit dem Freizeitcafe (einer meiner absoluten Lieblingsblogs)liegt bloggerherz bereits auf Platz 52.207 in Deutschland nach kurzer Zeit – von Zero beim Traffic kann also keine Rede sein wenn man bei alexa so hoch ranked – bitte genauer recherchieren! Ansonsten ist die Idee dahinterecht pfiffig & wo haben Blogger/Schreiber schon die Möglichkeit mit so einer guten und umfangreichen Art Ihre Artikel endgeldgeldlos zu promoten

  6. Hi Gerd,
    ja, das Blog hat mir auch gefallen und ich habe es nun im RSS-Abo und schauen wir mal was dort noch alles veröffentlicht wird. Ja, die Alexa-Angaben sind aber nicht so relevant, geben nur eine kleine Auskunft über eine Domain. Besucher, Leser und Zugriffe sowie Verweildauer können da schon mehr Auskunft über den Zustand eines Blogs geben. Wünschen wir mal dem Blog alles alles Gute in Zukunft und zahlreiche Artikel.

  7. Hallo Alex, vielen Dank für Dein Lob & Deinen Artikel für unsere Idee “Bloggerherz”. Hier ist ja schon eine tolle Diskussion entstanden & das finde ich als Betreiber echt schön anzusehen.
    Selbstverständlich kann ich auch den kritischen Stimmen hier nur Recht geben- wir stehen noch am Anfang: Gerade deshalb arbeiten wir genau an all diesen erwähnten Dingen & nehmen Verbesserungsvorschläge gerne entgegen. Heute haben wir zum Beispiel den RSS Feed endlich mal eingesetzt & ein Forum online gestellt zum testen. Es ist noch kein Ende & schon lange kein Einheitsbrei in Sicht, denn wir bekommen schon jetzt sehr viele Mails von unterschiedlichsten Bloggern und Bloggerinnen jeden Tag die sich über uns vorstellen wollen.
    Wir befinden uns in Planungen und Programmierungen für weitere nützliche Mehrwert- Dienste via Bloggerherz.

    Herzliche Grüße deshalb aus Bochum an alle Kommentierer & gerne auch Helfer diese Idee weiter populär und bekannter zu machen.

  8. Hi Chris,
    ja super gerne habe ich über BloggerHerz berichtet. Also dann kann uns mit deinem Projekt noch einiges erwarten, was ich auch klasse finde. Ein Blogprojekt lebt auch vom Feedback, sei es positiv oder negativ, aber es gehört ein bisschen dazu. An dieser Stelle wünsche ich deinem Projekt weiterhin viel Erfolg.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg