Blogkiste.com in der Vorstellung

This entry is part 40 of 81 in the series blogvorstellung

Wie gewöhnlich sitze ich nachts am Wochenende vor dem Notebook und befasse mich mit dem Internet, dem Web und den Social Networks, wenn nur ein bisschen. Heute gehts mir nicht anders und ich möchte euch mein 40stes Blog vorstellen. Es heisst Blogkiste.com und ist im September 2012 ins Leben gerufen worden, also auch ein recht frisches Blog und daher werde ich es belohnen und hier vorstellen und beschreiben. Auf dem Blog schreibt der Jonas aus Berlin. Blogkiste.com stellt eine Sammlung aus Beiträgen rund ums Bloggen dar. Sei man ein Beginner oder schon ein Fortgeschrittener, ganz gleich, dort findet man zahlreiche Infos über das Blogging. Ich zeige euch schon mal den Startseitenscreenshot von Blogkiste.com.

Blog Blogkiste.com

Das Blog besitzt ein schlichtes und angenehmes Design und Artikel können gut wahrgenommen werden. Die Augen werden beim Lesen nicht müde, zumindest nicht gleich, wie das manchmal so ist. Bereits aus der Startseitennavigation lassen sich wichtige Inhalte erreichen. Man erfährt hinter den Links wie man ein Blog erstellen kann, wie man ein Blog optimieren kann, über WordPress-Plugins und Themes. Es geht ja nach wie vor ums Blogging, unsere Lieblingstätigkeit.

Artikel befinden sich im linken Bereich der Startseite und es sind insgesamt 15 Beiträge, was reichlich Lesestoff bietet. Weitere Artikel sind durch den Link auf *ältere Beiträge* erreichbar. Zudem sehe ich auf der Startseite Blogkategorien, neue und beliebte Blogartikel, Tags, den Link Geld im Netz. Der Link führt zu einem weiteren Blog, welches sich mit dem Thema Geld verdienen im Internet beschäftigt. Aber dort wurde schon lange nicht mehr gebloggt, also nicht mehr aktuell das Ganze. Es ist immer wieder sehr schade, wenn Blogger das Blog vernachlässigen. Natürlich gibt es immer einen triftigen Grund dafür, aber die Leser freuen sich eher weniger.

Des Weiteren kann man der Startseite Kommentare und Top-Artikel entnehmen. Gerne hätte ich noch gewusst, wie viele Artikel insgesamt im Blog existieren. Aber da die Pagination und das Blogarchiv fehlen, kann ich es nicht selbst herausbekommen. Im Footer des Blogs rechts in der Ecke befinden sich ein paar Buttons der Blogverzeichnisse. Also tragen sich die Leute nach wie vor in solchen Blogverzeichnissen ein. Das stirbt wohl nicht aus.

Nun schaue ich mal hinter die SEO-Werte des Blogs. Die Startseite weist einen Pagerank von 2 und einen Alexa-Rank von 791 Tsd. auf. Das ist schon passabel und lässt sich sehen. Die Werte liegen im Durchschnitt eines deutschsprachigen Mainstream-Blogs. Nun komme ich so langsam zum Schluss und überlasse euch dieses Blog, um dort entweder zu lesen oder es zu abonnieren.

  • Kennt ihr dieses Blog?
  • Seid ihr selbst Blogbetreiber?

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< Niklaskoehler.de in der VorstellungOpenandFree.de in der Vorstellung >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg