Internetblogger.de feiert den 1000sten Artikel

Nun ist es soweit, Internetblogger.de hat zweierlei Gründe zum Feiern. Zum einen läuft dieses Blog auf einem eigenen Server und zum Anderen ist im Blog die Grenze von 1000 Artikeln erreicht. Über den eigenen Server habe ich gestern hier berichtet und zum 1000sten Artikel werde ich mich jetzt äussern. Nach 5 Jahren des Bloggens sind 1000 Artikel zusammengekommen und es ist ein Grund, sich zu freuen. Die Zeit, auf die ich jetzt zurückblicken kann, war nicht immer einfach und es gab Jahre, wo ich kaum gebloggt habe. Andererseits habe ich eine Menge gelernt und mit vielen Dingen meine Erfahrungen gesammelt.

Ich bin was das Bloggen mit WordPress angeht, gewachsen und so ist es beim Blog festzustellen. Es ist jetzt ein grosse Sammlung mit zahlreichen Themen, Tipps, Anleitungen und Tricks übers Blogging, Web2.0, Web-Tools, WordPress, CMSe und vieles mehr. Ich sehe jetzt im Dashboard folgende Stats.

Stats von Internetblogger.de999 Artikel, 12 Seiten, 53 Kategorien, 8494 Kommentare und 444 Schlagwörter sprechen eine eindeutige Sprache. Nach den Stats zu urteilen habe ich pro Monat im Durchschnitt 16,6 Beiträge veröffentlicht, was ganz OK ist. Es könnte etwas besser ausfallen, aber das ist schon ganz passabel. Kommentarmässig wurden im Schnitt pro Artikel 8,49 Kommentare abgegeben, was auch nicht von schlechten Eltern ist und lässt sich sehen. Ich bin stolz darauf und bereue nicht, dass ich damals bei Blogger.com mit dem Blogging anfing. Seitdem ist viel passiert und ich habe mir einige Fähigkeiten angeeignet, welche ich in meinem Blogger-Alltag tagtäglich einsetze.

Mein artikel-stärkster Monat war kein geringerer wie April 2013. Dabei habe ich ganze 70 Artikel gebloggt und das hat mich statistisch gesehen, ein ganzes Stückchen nach vorne geworfen. Wenn ich so weiter mache, sind die 2000 Artikel nicht weit entfernt. Ich habe mir in letzter Zeit so angewöhnt, dass ich jeden bzw. jeden zweiten Tag 2-4 Artikel veröffentliche und das Ganze meiner Blogleserschaft präsentieren kann. Diese Artikelfrequenz dient auch dazu, aus dem momenaten Blogtief herauszukommen.

Also werde ich versuchen, weiterhin reichlich zu bloggen und über die Themen des Blogs zu berichten. Viel hat mir die Aufgabe, verschiedene CMSe zu testen, eingebracht. Dadurch schaute ich auch über den Tellerrand und konnte ganz abseits von WordPress und Co. meine Erfahrungen sammeln und diese an euch weitergeben. Ich bin froh, dass es euch Leser gibt und bedanke mich für die Treue zu meinem Blog. Bleibt mir weiterhin treu und euch erwarten noch zahlreiche Blog-Updates und diverse Infos über verschiedene CMSe, da ich nach wie vor noch am Testen bin.

  • Wieviele Artikel habt ihr auf euren Blogs?
  • Auf welchem CMS betreibt ihr eure Blogs?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg