GoogleAdsense in ZetaProducer einbinden

Nachdem ihr von mir erfahren habt wie man CMS ZetaProducer installiert, möchte ich zu einem anderen Thema übergehen und zwar handelt es sich vom Einbinden von GoogleAdsense in ZetaProducer. Das geht mit einfachen Mitteln, indem man unter einem Blogartikel einen weiteren Artikel einfügt. Dabei klickt ihr im ZetaProducer-Backend auf einer Webseite oder dem Blog, welches ihr erstellt habt, auf *Artikel einfügen*. Es erscheint ein weiteres Fenster mit Optionen.

Ihr geht unter dem Reiter *Videos/Effekte* zum Bereich *HTML* und klickt auf die Option *Quelltext*. Daraufhin klickt ihr auf *Einfügen*. Ein weiteres Fenster wird erscheinen. Das benennt ihr von mir aus mit dem Titel Werbung und im freien Textfeld fügt ihr euren Adsense-Code ein. Und dann veröffentlicht ihr eure Webseite. Das dauert ein Weilchen bis dort bei euch im Frontend ein Adsense-Banner erscheint, aber es wird eines sichtbar.

GoogleAdsense in ZetaProducer

Leider und das ist auch das Problem, dass man in der Standard-Edition von ZetaProducer keinerlei Werbung anzeigen lassen darf, da es nicht für kommerzielle Zwecke gedacht ist und man upgraden muss. Eine kommerzielle Version kostet 179 Euro, was doch schon viel ist, wenn es sich dabei um den Kauf eines CMSs handelt. Dieser Aspekt beeinflusst auch die Entscheidung, ob man sich für ZetaProducer oder doch lieber für WordPress bzw. ein anderes CMS entscheidet. Aber soviel zum Thema GoogleAdsense in ZetaProducer.

  • Nutzt vll. jemand von euch ZetaProducer?
  • Welches CMS verwendet ihr bei euren Projekten?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg